Rückblick auf den November

monatsrückblick

Meine Lieben!

Es ist soweit, wir läuten die Weihnachtszeit ein! Die vielleicht schönste Jahreszeit des Jahres begann bei uns am Dienstag, als der Weihnachtsmarkt seine Lichter zum Leuchten brachte und die ersten Glühweinbecher ausgeschenkt wurden. Nun wird es überall wunderbar gemütlich, warmes Licht strahlt aus jedem Fenster entgegen. Zeit, um den vergangenen Monat Revue passieren zu lassen!

gelesen & rezensiert

In diesem Monat hat mich das nebelige Setting des späten Herbstes auch in der Wahl meiner Lektüre sehr beeinflusst. Zuerst ging es mit Oscar de Muriel und seinem überaus amüsanten Ermittlerduo Frey und McGrey ins düstere Schottland. Hier stiegen die Schatten von Edinburgh in Form von blutrünstigen Morden auf, die für einige spannende Lesestunden sorgten und zugleich mein Monatshighlight darstellen. Einmal in dieser Atmosphäre unterwegs, verweilte ich mit Arthur Conan Doyle und seinem Meisterdetektiv Sherlock Holmes in London und löste mit ihm und Watson so manchen Fall in seinen Romanen. Nebenher wurde es wieder etwas bunter bei mir. Der kleine Muck von Wilhelm Hauff hat im Wunderhaus Verlag eine zauberhafte illustrierte Ausgabe erhalten. Auch der dritte Teil von Monstress von Marjorie Liu und Sana Takedo konnte mich einmal mehr restlos von sich überzeugen.

Das Lesebuch Winter, zusammengestellt von Ulrike Schrimpf ist etwas für die gesamte Familie, neben altbekannten Geschichten und Märchen findet man jede Menge neue Episoden aus Geschichten, die einen weiteren Blick lohnen. Stephen King nahm mich mit Erhebung auf eine kurze Reise ins wohlbekannte Castle Rock und zeigte mir einen Mann, der stetig an Gewicht verlor. Körperlich, aber vor allem auch seelisch – ein Buch, dass mich auf wenigen Seiten zu Tränen rühren konnte!

Mit dem Vorspiel von Bethbeder und Djief zu den Gefährlichen Liebschaften, einem Briefroman aus dem frühen Frankreich, zog eine weitere Graphic Novel bei mir ein, die schon allein durch ihre Zeichnungen einen zweiten Blick wert ist. Auch konnten mich Séverine Gauthier und Clément Lefèvre mit der entsetzlichen Angst der Epiphanie Schreck vollends überzeugen, ein Buch über ein achtjähriges Mädchen, dass sich seiner eigenen Angst stellen muss, und das Tag für Tag. Zu guter letzt stattete ich dem magischen London einen weiteren Besuch ab und verweilte mit Stefan Bachmann im steampunkorientierten Setting mit den Seltsamen, Mischwesen aus Mensch und Fee und freue mich schon auf den zweiten Teil, der sicherlich bald bei mir einziehen wird.

Die SuB-Kurve

Jaja, der Bücherzirkus kam, sah und siegte. Und zwar über meine SuB-Kurve! Ein leichter Anstieg ist zu verzeichnen, doch das wahre „Übel“ kommt erst noch: Weihnachten. 😀

SuB-Kurve2018_november

Im Grunde genommen, bin ich also am Ende des Jahres fast dort geblieben, wo ich angefangen habe. 2018 begann mit 160 Büchern, die auf meinem SuB verweilen, nun sind es 162. Natürlich ändert sich diese Zahl nochmal gegen Ende des Jahres, aber ich bin wirklich stolz, dass ich mich noch immer im selben Rahmen bewege, wie vor 11 Monaten. 🙂

SuB: 162

Länder, Städte und ihre Geschichten

Der November war, ich sagte es schon, von dichten Nebelschleiern aus England und Schottland überzogen. So kam ich zwar nicht weit herum, doch manchmal ist’s auch schön, an einem Fleck zu verweilen.

weltkarte_oktober.jpg

Europa

Deutschland

England

Frankreich

Italien

Schottland

Österreich

  • Petra Hartlieb – Meine wundervolle Buchhandlung

Schweden

Niederlande


Amerika

USA

Kanada

Chile


Asien

Japan

Indien

Georgien

Nepal


Ozeanien

Australien

Neuseeland


Afrika

Kenia


Was noch?

Der Dezember wird – natürlich – weihnachtlich! Ich habe das ein oder andere Weihnachtsbuch bereits daheim, auf manches darf ich mich noch ein paar Tage freuen. Die Tage werden geruhsamer, die Welt entschleunigt sich (außer in den Stunden, die man nach Geschenken für die Lieben sucht).

In den kommenden Tagen darf ich 2mal als ein Kalendertürchen fungieren, einmal für den Adventskalender von der lieben Tintenhain und einmal beim Weihnachtsschreiben von Elizzy ♥ Seid also gespannt, was ihr entdecken könnt! 🙂

schnörkel

 

2 Comments on “Rückblick auf den November

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: