[Rezension] Charles Perrault – Die schönsten Märchen

Reich illustrierter Märchenschatz!

Werbung | Autor: Charles Perrault | Titel: Die schönsten Märchen |
Illustrationen: Gustave Doré | Übersetzung: Moritz Hartmann |
Erscheinungsdatum: September 2020 | Verlag: wbg |
168 Seiten | Genre: Märchensammlung |

Bewertung: 5 von 5.
anführung_unten

Da war in alten Zeiten, in sehr alten Zeiten, ein König und eine Königin, die hatten alles, nur keine Kinder. Endlich, nach jahrelangem Warten, ward ihre Sehnsucht gestillt, ihr höchster Wunsch erfüllt.
Die Königin gebar eine Prinzessin.

(aus Die schlafende Schöne im Wald | S.63)

anführung_oben
schnörkel
Weiterlesen

[Krimi-Lieblinge] Oscar de Muriel im mystischen Schottland

Liebe Büchermenschen!

Jeder von uns hat sie im Regal stehen: Diese ganz speziellen Bücher, die wir voller Liebe betrachten, die wir an unser Herz drücken und ihnen zuflüstern, dass wir sie und ihre Geschichten vermissen. Und wenn wir zu solchen Gefühlsausbrüchen nicht neigen, dann kennen wir sie trotzdem, die Lieblinge, die Bücher, die wir beim Lesen tief inhaliert haben und die uns wohl immer im Herzen begleiten werden.

Nachdem Nadine von NichtOhneBuch und ich euch nun bereits mit Max Bentow, Alan Bradley und Sebastian Fitzek bekannt gemacht haben, kommen wir heute bei mir zu einer mystisch angehauchten Krimireihe, die im wilden Schottland spielt. Vorhang auf für …

Weiterlesen

[Krimi-Lieblinge] Alan Bradley und seine Giftmischerin Flavia

Liebe Büchermenschen!

Jeder von uns hat sie im Regal stehen: Diese ganz speziellen Bücher, die wir voller Liebe betrachten, die wir an unser Herz drücken und ihnen zuflüstern, dass wir sie und ihre Geschichten vermissen. Und wenn wir zu solchen Gefühlsausbrüchen nicht neigen, dann kennen wir sie trotzdem, die Lieblinge, die Bücher, die wir beim Lesen tief inhaliert haben und die uns wohl immer im Herzen begleiten werden.

Nachdem Nadine von NichtOhneBuch und ich euch bereits im Juli unsere [Fantasy-Lieblinge] ans Herz gelegt haben, begeben wir uns in dieser Woche in die düstere Welt unserer liebsten Krimis und Thriller. Und wer weiß? Vielleicht werden sie dann auch zu euren Lieblingen. Gestern hat euch Nadine zunächst einmal die Reihe rund um den Kommissar Nils Trojan von Max Bentow vorgestellt.

Weiterlesen

[Rezension] Fiona Mozley – Elmet

Beeindruckendes und verstörendes Familiendrama!

Werbung | Autor: Fiona Mozley | Titel: Elmet |
Übersetzung: Thomas Gunkel |
Erscheinungsdatum: November 2020 | Verlag: btb |
320 Seiten | Genre: Roman |

Bewertung: 5 von 5.
anführung_unten

Als wir ankamen, war Sommer, die Landschaft stand in voller Blüte,
die Tage waren heiß und das Licht weich.

(S.12)

anführung_oben
schnörkel
Weiterlesen

[Historischer November] Tanja Kinkel – Grimms Morde

Werbung | Autor: Tanja Kinkel | Titel: Grimms Morde |
Erscheinungsdatum: 2017 | Verlag: Droemer |
480 Seiten | Genre: historischer Krimi |

Bewertung: 4.5 von 5.
anführung_unten

„Jemand hat ihr heißes Kerzenwachs über das Gesicht gegossen“, entgegnete er langsam und ließ den Bibliothekar nicht aus den Augen. „Wir mussten es entfernen.“
„Wachs?“, wiederholte Grimm verstört, und fügte hinzu: „Weißes Kirchenwachs?“

(S.17)

anführung_oben
schnörkel
Weiterlesen

[Comic-Empfehlung] Kai Meyer & Jana Heidersdorf – Der Speichermann

Herrlich geheimnisvoll und voll melancholischer Nostalgie!

Werbung | Autor: Kai Meyer | Zeichner: Jana Heidersdorf |
Titel: Der Speichermann |
Erscheinungsdatum: Oktober 2020 | Verlag: Splitter |
72 Seiten | Genre: Kurzgeschichtenadaption | Reihe: Einzelband |

Bewertung: 5 von 5.
Weiterlesen

[Die literarischen Musketiere] Tierisch in den November

Hallo und herzlich willkommen, liebe Bücherfreunde!

Vor einigen Monaten kamen Anett von Anetts Bücherwelt, Bella von Bellas Wonderworld und ich auf den Gedanken, jeden Monat Platz für ein neues Format auf unseren Blogs einzuräumen. Wir haben uns also zu den literarischen Musketieren zusammengeschlossen und werden euch nun, immer im Wechsel und Reih um, jeden Monat drei Bücher empfehlen, die zur jeweilen Zeit oder einem bestimmten Thema passen könnten. Dabei spielt das Alter der Bücher keine Rolle, so dass ihr hier auch auf wunderbare ältere Schätze stoßen könnt. ❤︎

Weiterlesen

[Comic-Empfehlung] Hub – Schlange und Speer (1)

Atmosphärischer, gelungener Auftakt!

Werbung | Autor: Hub | Zeichner: Hub |
Titel: Schlange und Speer: Schatten-Berg |
Erscheinungsdatum: Oktober 2020 | Verlag: Splitter Verlag | 184 Seiten |
Genre:  Aztekenreich / Thriller | Reihe: Band 1 von 3 bereits erschienen |

Bewertung: 4.5 von 5.
Weiterlesen

[Rezension] Laura Miller – Wonderlands

Super interessante Fakten, die hier auf einen warten!

Werbung | Autor: Laura Miller | Titel: Wonderlands |
Übersetzung: Hanne Henninger, Susanne Kolbert, Madeleine Kaiser |
Erscheinungsdatum: September 2020 | Verlag: wbg Theiss |
320 Seiten | Genre: Sachbuch / Wegweiser durch die fantastischen Welten der Literatur |

Bewertung: 5 von 5.
anführung_unten

Bei all dem Zauber, den Literatur auf uns ausübt – fesselnde Handlungen, glaubwürdige Charaktere, eine lebendige Sprache – tritt die Tatsache, dass sie in der Lage ist, uns in eine andere Zeit und an einen anderen Ort zu versetzen, oft in den Hintergrund. Viele passionierte Leser haben beim Weglegen eines Buches die Erfahrung gemacht, dass Bilder, Gerüche und Geräusche einer Welt, in der sie noch niemals waren oder die vielleicht gar nicht existiert, nachwirken.

(S.10)

anführung_oben
schnörkel
Weiterlesen

[Historischer November] Geling Yan – Die Mädchen von Nanking

Werbung | Autor: Geling Yan | Titel: Die Mädchen von Nanking |
Übersetzung: Greta Löns
Erscheinungsdatum: 2006 | Verlag: Knaus |
224 Seiten | Genre: historischer Roman |

Bewertung: 5 von 5.
anführung_unten

„Warum soll ich mir das von den Gören gefallen lassen?“ schimpfte Hongling.
„Weil man uns erlaubt hat, in diesem Rattenloch zu bleiben. Weil sie bereit sind, unsere Gesellschaft zu ertragen. Weil wir kein Gesicht haben, das wir verlieren könnten. Weil wir im Leben keine richtigen Menschen und im Tod keine richtigen Dämonen sind. Weil uns jeder nach Lust und Laune demütigen darf“, war Yumos Antwort.

(S.33)

anführung_oben
schnörkel
Weiterlesen