Leseprojekt: Im Gänsehaut-Fieber!

goosebumps_plakat

Meine Lieben!

Aufgewachsen in den glorreichen 90er Jahren, kam ich schon recht früh auch in den Genuss der gruseligen Kinder- und Jugendbuchreihen von Vielschreiber R. L. Stine. Ich nannte viele Bände mein eigen, egal ob aus der Gänsehaut- oder aus der Fear Street Reihe, die für etwas ältere gedacht war.

Wie das leider aber so ist, mit den Jahren verliert man alte Schätze aus den Augen, gibt sie weg – und sammelt sie später verzweifelt wieder zusammen. Teils aus nostalgischen Gefühlen, teils aus unbändiger Neugier auf die vielen Geschichten, die ich noch nicht kenne und jene, die ich wieder entdecken darf, möchte ich mich nun der Aufgabe stellen, alle 70 Bände der Gänsehaut-Reihe nach und nach zu erlesen. Juhu!

Da die Bücher – im Gegensatz zu den teilweise echt mächtigen Wälzern im King-Projekt – nur jeweils um die 120 Seiten beinhalten, sollte das durchaus machbar sein.

Also, seid ihr bereit für ein wenig Gruselspaß?

Gänsehaut – Übersicht

 

stine_gaensehaut_spiegel_des_schreckens stine_gaensehaut_haus_der_toten stine_gaensehaut_das_unheimliche_labor
1: Der Spiegel des Schreckens 2: Willkommen im Haus der Toten 3. Das unheimliche Labor
stine_gaensehaut_waechst_und_waechst ? ?
4. Es wächst und wächst und wächst …
%d Bloggern gefällt das: