[Die literarischen Musketiere] Die Liebe im Februar

Hallo und herzlich willkommen, liebe Bücherfreunde!

Vor einigen Monaten kamen Anett von Anetts Bücherwelt, Bella von Bellas Wonderworld und ich auf den Gedanken, jeden Monat Platz für ein neues Format auf unseren Blogs einzuräumen. Wir haben uns also zu den literarischen Musketieren zusammengeschlossen und werden euch nun, immer im Wechsel und Reih um, jeden Monat drei Bücher empfehlen, die zur jeweilen Zeit oder einem bestimmten Thema passen könnten. Dabei spielt das Alter der Bücher keine Rolle, so dass ihr hier auch auf wunderbare ältere Schätze stoßen könnt. ❤︎

Bevor es allerdings losgeht, folgt eine kurze Vorstellungsrunde!

literarische musketiere_foto

Links im Bild haben wir Bella! Nicht nur ähnelt ihr Lesegeschmack immer wieder verblüffend dem meinen, auch ist sie kreativ unterwegs – häkelt und strickt und macht wunderbare Fotografien ihrer Reisen.

In der Mitte ist Anett! Wenn sie nicht gerade ihre Kinder umsorgt, steckt ihr Kopf ständig in einem Buch, sich aber auch regelmäßig mit Freunden trifft, um zu quatschen und Spaß zu haben, um Musik zu hören und noch viel lieber auf Reisen geht.

Na, und mich kennt ihr ja bereits.

musketier_trennlinie

3 Buchempfehlungen für den Februar

Anett empfiehlt:
Alexandra Fischer – Das wilde Herz des Westens

CYMERA_20190117_175720

Baltimore, 1865: Die junge Phoebe Ann Harrington träumt seit ihrer Kindheit davon, einen Cowboy zu heiraten. Mit dem Ende des amerikanischen Bürgerkriegs sieht sie endlich ihre Chance gekommen und antwortet auf eine Heiratsannonce. Gemeinsam mit ihrer Freundin Briana Magee reist sie nach Missouri, um einen Fremden zu ehelichen. Was sie nicht weiß, ist, dass ihr Bräutigam Silas Kennedy und sein Bruder Jesse gesuchte Banditen sind. Und so beginnt ein langer Weg quer durch die Prärie, auf dem alle Beteiligten nicht nur an ihre körperlichen Grenzen geraten, sondern auch ihren Geheimnissen auf die Spur kommen. Denn nicht nur die Kennedy Brüder haben etwas zu verbergen, sondern auch Phoebes Freundin Briana, die von ihrer Vergangenheit verfolgt wird und damit alle in Gefahr bringt.

Wenn ich mal zu einem Liebesroman greife, habe ich gern ein bisschen Hintergrund mit dabei. In diesem Falle gibt es einiges an historischen Material: Der amerikanische Bürgerkrieg, die Aufstände der Indianer, die Besiedelung des Westens.
Und mit über 500 Seiten ist dieses Buch auch sehr umfassend und meiner Meinung nach gut recherchiert. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht zu lesen, ich bin in einer anderen Welt versunken, auch voll mit Drama, Abenteuer, Geheimnissen und natürlich Liebe. Nicht nur Liebesroman, sondern auch Abenteuerroman, der mich wirklich begeistert hat!

Meine vollständige Rezension kann man hier nachlesen.

musketier_trennlinie

Bella empfiehlt:
Audrey Niffenegger – Die Frau des Zeitreisenden

IMG_1393

Geschichten die tief unter die Hauten gehen und bis zum Herzen vordringen, sind genau das richtige für kalte Februartage, und insbesondere für den Tag der Liebenden am 14. des Monats geeignet. Für mich zeichnet sich eine wirklich gute Liebesgeschichte vor allen Dingen durch eine gute Dramaturgie aus, und deshalb möchte ich euch dieses Mal ein etwas älteres Buch ans Herz legen, welches ich zu meiner Anfangszeit als Bloggerin gelesen, und mich direkt in die emotionale Story verliebt habe.

Die Rede ist von Audrey Niffeneggers Roman „Die Frau des Zeitreisenden“ aus dem Jahre 2003, zu dem es auch eine schöne Verfilmung mit Eric Bana und Rachel McAdams aus dem Jahre 2009 gibt. Diese berührende Liebesgeschichte zwischen der Kunststudentin Clare und dem Bibliothekar Henry, dessen Zusammensein sich durch die unkontrollierbaren Zeitsprünge von Henry zuweilen recht erschwerlich gestaltet, ist unglaublich aufwühlend und mitreißend geschrieben, so dass bei der Lektüre sicherlich kein Auge trocken bleibt.

Meine vollständige Rezension gibt es hier.

musketier_trennlinie

Gabriela empfiehlt:
Zidrou – Das unabwendbare Altern der Gefühle

das_unabwendbare_altern_der_gefuhle

Liebe geht viele Wege. Man muss nicht immer jung sein, um sich frisch verliebt durch die Welt zu wiegen. Auch noch im Alter kann es einen treffen. Und genau davon erzählt dieser wunderschöne Comic von Zidrou.

Mediterranee ist eine Frau Anfang 60. Sie beerdigt ihre Mutter und stellt plötzlich fest, nun ist sie die Älteste in der Familie. Auch Ulysses erfährt, wie es ist, wenn man älter wird. Rentner mit 59, von seinem ehemaligen Chef als Ältester hinauskomplimentiert. Doch dann laufen sie sich zufällig über den Weg, und ein neuer Frühling beginnt.

Meine gesamte Rezension dazu findet ihr hier.

schnörkel


Das waren die Tipps der literarischen Musketiere für den Februar 2020!
Weitere Tipps findet ihr hier:

2019
Bei Anett: Der Oktober – Schaurig-schön
Bei Gabriela: Der November – Nebelmonat
Bei Bella: Der Dezember – Bücher mit dem gewissen Weihnachtszauber

2020
Bei Anett: Der Januar – Mystisch und mysteriös

8 Comments on “[Die literarischen Musketiere] Die Liebe im Februar

  1. Liebste Gabriela,

    ich wünsche Dir einen wundervollen Valentinstag!

    Die Buchtipps von Anett und Dir sind mal wieder sehr verlockend, denn eure vorgestellten Bücher kenne ich bisher noch nicht und ich finde das Thema „Liebe im Alter“ mal etwas anderes. In den meisten Romanen handelt eine Lovestory von Charakteren eines jüngeren Semesters. Der Comic kommt auf jeden Fall auf meine Wunschliste!

    Aber auch der Western-Liebes-Roman den Anett vorstellt hört sich super interessant an, da noch einiges an geschichtlichem Hintergrund mit dabei ist. So etwas lese ich auch total gerne.

    Komm gut ins Wochenende!

    Herzliche Grüße
    Bella

    Gefällt 1 Person

    • Liebste Bella!
      Auch dir einen wundervollen Valentinstag! ♥
      Ich fand den Comic auch herrlich anders, eben weil normalerweile eher die Jugend ihre Liebe findet in Büchern. Hab auf jeden Fall ganz viel Spaß damit ♥

      Gefällt 1 Person

  2. Liebste Gabriela,
    endlich komme ich mal wieder dazu, meine Kommentare dazu lassen!!!!
    Ich liebe unser gemeinsames Format immer noch so sehr!!!
    Dein vorgestelltes Buch ist gleich auf meine Wunschliste gewandert!

    Hab einen schönen Tag
    Anett

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Retrospektive | Rainy Days – das war der Februar 2020 – Bella's Wonderworld

  4. Pingback: [Die literarischen Musketiere] Übergriff der Viren im Mai – Buchperlenblog

  5. Pingback: [Die literarischen Musketiere] Mehr Aufmerksamkeit für Reihen im August – Buchperlenblog

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: