Rückblick auf den November

Meine Lieben!

Hohoho und Oh du fröhliche! Mittlerweile sind viele Wohnungen bereits geschmückt, erstrahlen in (mehr oder weniger) schönem Schein, und da liegt mit einem Mal sogar schon der erste Advent hinter uns. So schnell geht das Jahr zur Neige. Nun aber schnell noch einen Blick auf den Nebelmonat November geworfen!

gelesen & rezensiert

Im November hatte ich es mir zur Aufgabe gemacht, mich vermehrt in den historischen Gefilden der Literatur umzusehen – mit einem eigentlich recht guten Ergebnis! Angefangen hat es mit Edita Morris und ihrem Einblick in Die Blumen von Hiroshima. Dieses sehr bewegende Zeitzeugnis, fünfzehn Jahre nach dem Atombombenanschlag auf Hiroshima, hat mich zurtiefst erschüttert. Ebenso erging es mir mit Geling Yans Die Mädchen von Nanking, welches sich mit dem chinesisch-japanischen Krieg befasst, mit dem Verstecken von jungen Schülerinnen in einer Kirche und der Opferung von Frauen für die Gelüste des japanischen Heeres.

Mit dem literarischen Reiseführer Wonderlands von Laura Miller wurde ich danach in die herrlichsten Welten der Fantasy geworfen, taucte ein in schier unendliche Weiten der Geschichten, lernte neues kennen und verliebte mich prompt in einige der vorgestellten Bücher.

Danach begab ich mich zurück in die deutsche Heimat, besser gesagt ins Kassel des frühen 19. Jahrhunderts. Gemeinsam mit den Geschwistern Grimm und Droste-Hülshoff versuchte ich die Mordanschläge aus Tanja Kinkels Grimms Morde aufzuklären und gewann währenddessen ein sehr sympathisches Bild der beiden historischen Geschwisterpaare.

Fiona Mozley schrieb mit Elmet einen Roman, der so sehr aus der Zeit gerissen scheint, dass man ihn überall einordnen könnte. Heute, morgen, übermorgen oder vor vielen vielen Jahren geschehen. Elmet hat mich zutiefst beeindruckt mit seiner schnörkellosen Fassade, seinen rauen Worten und der brachialen Gewalt, die sich tief in den Wäldern Elmets verbirgt. Absolutes Monatshighlight meinerseits!

Am längsten beschäftigt hat mich im November wohl aber Das Floß der Medusa von Franzobel. Dieser historische Roman, der sich mit dem Unglück des namensgebenden Schiffes Medusa aus dem 17. Jahrhundert befasst, ist nicht unbedingt leichte Kost. Dank des plaudernden Tonfalls konnte man einigermaßen darüber hinweglesen, wie sich Menschen binnen weniger Tage nur von der Zivilisation ab- und dem Gesetz des Stärkeren zuwenden.

Und mit dem November läuteten auch die ersten Weihnachtsglöckchen bei mir, denn Märchen dürfen nun nicht fehlen! Gemeinsam mit Sani Hachidori habe ich in diesem Monat Die Schöne und das Biest gelesen und erzähle euch bereits morgen von den großen und den kleinen Unterschieden zum Disneyfilm in der nächsten Story Behind. ♥ Außerdem durfte ein wunderbarer Märchenschatz einziehen, denn Charles Perraults Märchen gehören in jedes Bücherregal. Wunderschön illustriert lernt man neue und alte Märchen kennen und erfreut sich an dem immer leicht ironisch fragenden Ton des Autors.

Auch zeichnerisch hatte ich in diesem Monat zwei wunderbare Glücksgriffe! Mit Schlange und Speer von Hub ging es zu den Azteken, um rituelle Mordanschläge aufzudecken und ein wenig mehr über die alte Kultur zu lernen. Und beim Speichermann von Kai Meyer lernen wir einen alten Mann kennen, der auf einem Dachboden haust und doch nur eines will: Geschenke bringen. Außerdem habe ich eine Reihe an Comics für mich entdeckt, die sich Fables nennt und sich innerhalb von 27 Bänden mit einigen wohlbekannten Märchenfiguren auseinandersetzt. Da bin ich sehr gespannt, was es damit auf sich hat!

Die SuB-Kurve

Der Abwärtstrend zieht sich bisher gut durch das gesamte Jahr. Genießen wir noch einmal kurz diesen Anblick, denn ich denke, im Dezember wird sie wieder ansteigen. Schließlich sind Buchgeschenke mit die besten geschenke, nicht wahr?

SuB: 160

Beim SuB-ABC konnte ich mittlerweile 20 Haupt- und 2 Zusatzaufgaben lösen – mal sehen, ob im Dezember noch was dazu kommt! =)

Das Frühjahrsputz-Bingo

Jawohl, meine Lieben! Bald ist es wieder soweit, das nächste Bingo steht an! Wer sich uns (Antonie, Sani und Ida sind auf jeden Fall dabei!) also anschließen möchte, der kann sich bis zum 01. Januar 2021 9 Bücher aus seinem SuB herausgreifen, die er zwischen Anfang Januar und Ende Februar lesen möchte. Das Ziel dabei ist einfach spielerisch ein paar der besonders angestaubten Bücher endlich vom SuB zu befreien und sich unter #frühjahrsputzbingo miteinander auszutauschen. Wer weiß, welche Schätze ihr bei euch daheim habt, die wir anderen gemeinsam mit euch entdecken könnten?

Hier nun erst einmal meine Auswahl! Ich habe für mich aus allen Büchern gewählt, die vor 2017 bei mir auf dem Lesestapel gewandert sind und seitdem endlich auf ihren großen Moment warten. Der Vorhang hebt sich, sobald ich eine der Geschcihten gelesen habe.

Und auch diesmal belohne ich mich für jedes gelesene Buch mit 5 Euro ins Sparschwein und 10 Euro extra für jede erlesene Bingo-Reihe. Und da ich dieses Mal meine drei Reihen unterteilt habe in Romane, Historisches und Fantasy, zahle ich mir nochmal 5 Euro obendrauf, wenn ich ein Genre-Bingo erreicht habe. Hurra! ♥ Ob und wie ihr euch belohnt, das ist allerdings ganz euch überlassen.

Was noch?

Im November haben Nadine von NichtohneBuch und ich euch unsere Krimi- und Thrillerlieblinge vorgestellt. Wer sich in diesem Genre auskennt, dem sind vermutlich nicht alle Autoren fremd gewesen, aber ich hoffe doch, wir konnten dennoch dem ein oder anderen einen neuen Tipp mit auf den Weg geben.

Da die liebe Sani und ich im November so viele tolle neue Geschichten dank unseres historischen Novembers entdecken konnten, möchten wir diese Aktion gern einfach weiterlaufen lassen! Das ganze unter neuem Namen und Hashtag – nämlich die #HistoLove ♥ Wenn ihr also ein Buch gelesen habt, das ihr gern in unserer Liste mit aufgenommen haben wollt, nutzt den Hashtag und sagt uns bescheid! Wir würden uns freuen, wenn wir auf diesem Weg die ein oder andere historische Perle gemeinsam entdecken können.

Und zu guter Letzt kehrt mit der kalten Jahreszeit auch die Liebe zu Märchen aus allen Ländern zurück. Jeden Adventssonntag stelle ich euch ein Märchen aus einem anderen Land vor, jenseits von Dornröschen, Aschenputtel oder dem Sterntaler. Gestern habe ich euch bereits ein Märchen aus dem Morgenland vorgestellt, das so gar nichts mit Aladdin oder Ali Baba gemein hatte. Ich hoffe, ihr habt Freude damit und kommt so noch ein bisschen mehr in Weihnachtsstimmung ♥

14 Comments on “Rückblick auf den November

  1. Hallo Gabriela!
    Auch wenn deine SuB-Kurve im Dezember wohl nochmal steigen sollte, bleibst du doch bestimmt trotzdem unter deinem SuB-Ziel und das ist doch die Hauptsache oder? 🙂
    Die Schöne und das Biest habe ich auch schon gelesen und es ist natürlich wieder mal toll gestaltet, wobei mich die Geschichte selber nicht ganz so erstaunt hat, denn meine Schwester und ich hatten damals eine Kassette mit diesem Originalmärchen. Bin aber trotzdem sehr auf deinen Beitrag gespannt. 🙂
    Ich werde mir mal meinen SuB vornehmen und beim #frühjahrsputzbingo mitmachen. Wobei ich hoffe, dass ich es auch schaffen. 🙂
    Nehme mir immer einiges vor und dann lese ich doch andere Bücher.
    Deine Sonntagsmärchen im Advent Idee finde ich ganz toll. Freue mich da auch schon auf den nächsten Sonntag.
    Liebe Grüße
    Diana

    Gefällt 1 Person

    • Hallöchen Diana!
      Das will ich doch hoffen, dass ich unter meinem Ziel bleibe – alles andere wäre auch ein wenig utopisch 😀
      Die Bücher aus dem Coppenrath Verlag sind jedes Mal ein großer Genuss, auch wenn die Geschichte an sich mitunter da nicht mithalten kann. ♥

      Ich bin auf jeden Fall super gespannt, welche Bücher du dir heraussuchst und welche du dann auch wirklich liest – und am Ende zählt ja auch einfach jedes gelesene Buch, jede endlich entdeckte Geschichte =)

      Auf eine schöne Vorweihanchtszeit also!
      Liebste Grüße!
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

  2. Hey Gabriela =)

    Ist ja irre, dass du dich diesen Monat auch mit dem Massaker von Nanking auseinandergesetzt hast, die Rezension zu deinem Buch ist mir wohl durch die Finger geflutscht. Wie gut, dass es den Monatsrückblick gibt =) Ich lese gerade den zweiten Teil von „Im Zeichen der Mohnblume“ von R. F. Kuang, der innerhalb seines Fantasy-Settings Chinas Geschichte im 20. Jahrhundert aufgreift… im ersten Teil auch das Nanking-Massaker, im zweiten den chinesischen Bürgerkrieg. Und gerade gestern Nacht habe ich nach dem Lesen noch einige Dinge zur chinesischen Geschichte gegoogelt und nachgelesen… unfassbar, diese Gräuel… das hätte ich nicht vor dem Einschlafen tun sollen. Ich weiß noch, wie das Kapitel aus dem ersten Buch mir wochenlang richtige Albträume beschert hat. Wozu der Mensch fähig ist…
    Naja, aufheiterndes Thema. Ich hoffe, du liest im Dezember auch ein paar schöne Weihnachtsgeschichten =)

    Liebe Grüße,
    Nico
    Mein Monatsrückblick

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Nico! =)
      Ha du sagst es, ein Glück gibt esa den Rückblick, da hab ich dann auch selbst immer erst nen Überblick über all das Gelesene der letzten Zeit.
      „Im Zeichen der Mohnblume“ steht bei mir auch ganz hoch oben auf der Wunschliste, ich finde ja das asiatische Setting könnte viel öfter auch in Fantasywerken aufgegriffen werden. ♥ Dass es sich zusätzlich noch um wahre Gräueltaten dreht, find ich klasse. So werden vielleicht noch ein paar Menschen mehr die AUgen geöffnet, zu was wir Menschen so alles fähig sind.
      Aktuell lese ich ja den zweiten Band der Bär und Nachtigall Reihe, das ist nicht weihnachtlich, passt aber super zur aktuellen Wetterlage 😀

      Alles Liebe!
      Gabriela

      Liken

  3. Huhu meine Feine ❤

    Geschmückt ist hier auch alles, gebacken wurde, aber die Stimmung will nciht aufkommen und dabei bin ich durch und durch Weihnachtselfin – beruflich zu ausgelaugt …

    "Elmet" zieht dank dir bald bei Kerstin und mir ein! ❤ und du rockst #DasSuBabc! Ich muss die Challenge auch mal aktualisieren, noch hab ich mit Kerstin nicht egsprochen, ob nächstes Jahr eine neue Runde startet – mal schauen. Aber auch erst mal dieses Jahr beenden und dann auswerten (=

    Hab eine hoffentlich ruhige Adventszeit :-*

    Liken

  4. Ahoi liebe Gabriela,

    ach wie schön, ich bin auch schon in Weihnachtsstimmung; auch wenn die Weihnachtsmärkte & Co fehlen und ich momentan mit Uni, Arbeit & Alltag recht viel um die Ohren habe… Von deinen Büchern habe ich nur Wonderlands auch gelesen; wahrlich ein herrliches Buch!

    Gute Bücher brachte mein Lesemonat so einige; besonders gefallen hat mir der Abschluss der Farben des Blutes-Reihe 🙂

    Liebe Grüße und eine wunderbare Adventszeit noch
    Ronja von oceanloveR

    Gefällt 1 Person

    • Ahoi Ronja!
      Hach ja, mir fehlt der Weihnachtsmarkttrubel schon ein bisschen … wenigstens 2 3 Mal schlendere ich da schon gern drüber und nasche mich von Stand zu Stand. Aber man knn es sich ja auch prima zuhause gemütlich machen ♥

      Schön, dass dir Wonderlands auch so gut gefallen hat! Ist deine Wunschliste dadurch auch irgendwie enorm angewachsen? 😀

      Ganz liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

      • Ahoi liebe Gabriela,

        da ich bei Wonderlands erstmal (um Spoiler zu vermeiden) bei den Büchern geblieben bin, die ich schon kenne, ist meine Wunschliste nicht gewachsen; aber ich weiß, dass dieses Buch definitiv Sprengpotential hat xD

        Ich seh übrigens gerade das Mützchen auf deinem Logo; wie süüüß!

        Liebe Grüße
        Ronja

        Gefällt 1 Person

      • Das stimmt! Habe mir mal gleich ein Vorbild genommen und auch meinem Blog ein Weihnachtsgewand angelegt 😀

        Gefällt 1 Person

  5. Pingback: #Frühjahrsputzbingo – Let 'em eat books

  6. Pingback: Frühjahrsputz-Bingo – Books and a Cuppa Tea

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: