[Comic-März] Comics für alle! Oder für Einsteiger, Kindgebliebene und Alltagspoeten

Meine lieben Comic-Freunde –

und solche, die es noch werden wollen! Seit über zwei Jahren ist mein Herz nun schon in der Welt der Comics und Graphic Novels angekommen. Viele tolle Bücher habe ich in dieser Zeit bereits mit euch geteilt, und ich hoffe, noch sehr viel mehr in Zukunft für euch finden zu können.

Nun hat der Nico im Buchwinkel den sogenannten #ComicMärz ins Leben gerufen – und was soll ich sagen, ich bin einfach begeistert von dieser Idee! Natürlich lass ich es mir nicht nehmen, an diesem besonderen Ereignis teilzunehmen und habe mir deshalb gedacht: Ich krame in den prallgefüllten Comicregalen, um die Besten der Besten, also die Créme-de-la-Créme aus den vergangenen Jahren herauszufischen und für jeden Lesertyp etwas zusammenzustellen. Und ich garantiere euch eines vorab: Hier findet wirklich jeder einen Comic, der zu ihm oder ihr passt. Bereit? Dann fangen wir an!

Comics für
Einsteiger und Kindgebliebene

Comics kennen wohl die meisten vorrangig aus ihrer Kindheit. Da gab es das Lustige Taschenbuch mit Geschichten aus Entenhausen (die ich auch heute noch sehr gerne in die Hand nehme), oder die Comicstrips der Peanuts, oder andere Geschichten, die in relativ einfacher Zeichenkunst für wunderbare Unterhaltung gesorgt haben.

Aber mittlerweile tummeln sich auf dem Comicmarkt auch richtige Perlen, die nicht nur Kinderaugen zum Strahlen bringen werden. Wie wäre es denn mit … ?

Séverine Gauthier & Clément Lefèvre
Die entsetzliche Angst der Epiphanie Schreck

epiphanie_schreck_1

Epiphanie ist achteinhalb Jahre alt. Ihre Angst auch. Epiphanie ist in dieser Zeit nicht wirklich gewachsen, ihre Angst dagegen schon. Sie hängt ihr an den Füßen und folgt ihr auf Schritt und Tritt. Doch was soll man dagegen tun?

Epiphanie_lp_Seite_04
Die entsetzliche Angst der Epiphanie Schreck | Innenseite

Dass man vor seiner Angst nicht davonlaufen kann, das lernen wir in diesem zauberhaften Buch zusammen mit Epiphanie Schreck. In fantasievollen Bildern folgen wir dem kleinen Mädchen und ihrer Angst durch einen düsteren Wald und hinaus in die weite Welt.

Neugierig geworden? Hier geht’s zur vollständigen Rezension!

Hubertus Rufledt
Alisik

alisik_1

Die Dark-Romance Reihe dreht sich um ein junges Mädchen – Alisik – welches viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde. Sie erwacht als Untote auf einem alten Friedhof und lernt hier weitere sechs äußerst schräge Untote kennen. Doch dann trifft sie auf den bei einem Unfall erblindeten jungen Mann Ruben, der, entgegen aller anderen Menschen, sie hören und auch anfassen kann. Tot und Leben – hat ihre Liebe eine Chance?

alisik_2

Ein Comic für Jung und Alt in einer Welt voller Wunder und skurrilen, aber liebenswerten Geschöpfen. Der Zeichenstil von Helge Vogt überzeugt vollkommen und ist ein Genuss für jedes Auge, dass einen frischen Mix aus Manga und Comic mag.

Neugierig geworden? Hier geht’s zur vollständigen Rezension!

Lylian
Schneewittchen

schneewittchen_splitter_comic_cover

Es war einmal in einem fernen Königreich … Wer kennt nicht das Märchen von dem Mädchen mit der schneeweißen Haut, den blutroten Lippen, dem ebenholzschwarzen Haar? Alles, was ein Generationen übergreifendes Märchen braucht, ist hier vereint: Dramatik, eine böse Hexe, Freundschaft und natürlich auch die Liebe! Also, willkommen im Märchenland von Schneewittchen!

schneewittchen_splitter_comic_1
Schneewittchen | Innenseite

Für mich als großen Märchenfan ist diese Adaption ein absolutes Muss! Die Geschichte um Schneewittchen hält sich in Sprache und Erzählung sehr nah an das Originalmärchen, und doch kann man hier und da kleine Abwandlungen finden, die das Herz erfreuen. Die Zeichnungen sind wunderschön und verströmen mit ihrem handgemachten Strich genau den richtigen Charme für ein Märchen. Die Farben leuchten und verbreiten ihre Magie, so dass jedes Panel ein Genuss ist.

Neugierig geworden? Hier geht’s zur vollständigen Rezension!

Und? War einer der beiden Comics schon was für euch? Ansonsten werft doch einfach mal einen Blick auf Herz aus Stein, in dem zwei Jungen und ein Mädchen um die Gunst untereinander buhlen und dabei herzerwärmende Melancholie verströmen. Oder ihr besucht Valentin und Crissi, die beiden Kinder, die mit ihrem Tagebuch die größten Abenteuer bestehen – ich bin sicher, ihre Erlebnisse mit einem Außerirdischen bringen jeden zum Schmunzeln.

schnörkel

Comics für
Alltagspoeten

Alltagspoeten brauchen keine fantastischen Welten, um sich heimisch zu fühlen. Sie brauchen nur etwas, über dass sie nachdenken können, es in all seinen Einzelheiten betrachten, drehen und wenden können. Diese Comics sind wie für euch gemacht!

Pénélope Bagieu & Boulet
Wie ein leeres Blatt

wie_ein_leeres_blatt

Eloïse, eine junge Pariserin, kommt auf einer Bank zu sich. Sie weiß nichts mehr von sich, kennt weder ihren Namen, noch ihre Adresse, kennt keine Freunde und auch nicht ihre Vorlieben. Verzweifelt versucht sie, sich an ihr Leben zu erinnern. Und erkennt dabei, dass es aus Nichtigkeiten bestand.

Wie ein leeres Blatt | Innenseite

Die Zeichnungen sind in ihrer Schlichtheit doch Aussage genug, die Mimik von Eloise lässt Bände sprechen. Bezaubernd auch die Weisheit am Ende, de durchblitzen lässt: Es ist nicht schlecht, wenn man von vorne anfangen kann. Eigene Strukturen überdenken, Wege neu zu erkunden, aus dem Alltagstrott ausbrechen. Auch, wenn man sein Gedächtnis nicht verloren hat. Zur Nachahmung empfohlen!

Neugierig geworden? Hier geht’s zur vollständigen Rezension!

Zidrou
Das unabwendbare Altern der Gefühle

das_unabwendbare_altern_der_gefuhle

Mediterranee ist eine Frau Anfang 60. Sie beerdigt ihre Mutter und stellt plötzlich fest, nun ist sie die Älteste in der Familie. Auch Ulysses erfährt, wie es ist, wenn man älter wird. Rentner mit 59, von seinem ehemaligen Chef als Ältester hinauskomplimentiert. Doch dann laufen sie sich zufällig über den Weg, und ein neuer Frühling beginnt.

Unabwendbare_Altern_lp_Seite_03
Das unabwendbare Altern der Gefühle | Innenseite

Alt werden, ja, das steht uns allen einmal bevor. So mancher zaudert, hadert mit dem Schicksal und verdeckt die heimischen Spiegel, wenn er die ersten grauen Haare entdeckt. Und dann gibt es solche, die sich auch im Alter noch ins Leben werfen, Menschen wie Méditeranee und Ulysses.

Neugierig geworden? Hier geht’s zur vollständigen Rezension!

Egal ob Einsteiger, kindgeblieben oder Alltagspoet – hier findet jeder einen Comic ganz nach seinem Geschmack! Und wenn nicht, dann zählt ihr vermutlich zu einer anderen Kategorie Leser. Und dann warten am nächsten Montag weitere spannende Comics auf euch. ♥

schnörkel


Und hier geht’s zur #ComicMärz-Übersicht mit vielen weiteren Beiträgen rund um den Themenmonat!

 

10 Comments on “[Comic-März] Comics für alle! Oder für Einsteiger, Kindgebliebene und Alltagspoeten

  1. Liebe Gabriela,
    ach wie schön, da komme ich doch gerne bei dir zum stöbern vorbei!
    Alisik sieht toll aus – das ist genau das richtige für mich und wandert auf meine Wunschliste!

    Hab einen guten Tag
    Anett

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Anett!
      Alisik war damals auch einer der ersten Comics, die ich mir im neuen Comic-Bewusstsein zugelegt habe – eine herrlich unterhaltsame Geschichte ♥ VIel Freude daran!

      Und komm gut durch den Montag! 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Gabriela,

    das ist ein gelungener Start in den #ComicMärz! „Schneewittchen“ liegt schon so lange auf meiner Wunschliste! Ich hoffe, dass ich es bald von dort erlösen kann. „Das unabwendbare Altern der Gefühle“ ist auch ein Comic, den ich unbedingt haben möchte. Von Zidrou habe ich bereits „Qinaya“ gelesen und war vom Zeichenstil sehr begeistert. Den Rest kenne ich nicht, finde sie aber alle ganz toll!
    Ich sehe schon, der März wird ein harter Monat für den Geldbeutel… 😀 Komm doch bei mir vorbei. Mein Eröffnungspost und 1. Beitrag zum #ComicMärz sind auch schon online.

    GlG und einen guten Wochenstart,
    monerl

    Gefällt 2 Personen

    • Huhu monerl!
      Ach Schneewittchen war so bezaubernd schön gezeichnet, da hoffe ich glatt mit, dass es bald bei dir einziehen darf =) Quinaya kenne ich noch gar nicht, das muss ich mir auf jeden Fall mal näher anschauen!

      Ich bin schon auf dem Sprung zu dir 🙂

      Alles Liebe!
      Gabriela

      Liken

  3. Liebe Gabriela,

    vielen Dank für die tolle Vorstellung! Tatsächlich kannte ich noch keinen der vorgestellten Comics. Besonders „Wie ein leeres Blatt“ hat mich aber angesprochen 🙂 Ich verlinke den Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Nico

    Gefällt 1 Person

    • Lieber Nico!
      Wie ein leeres Blatt ist auch wirklich richtig, richtig cool gewesen! Mit ganz viel Charme und Witz und teilweise doch ein wenig sehr traurig – unbedingt selbst reinschauen! ♥

      Ganz liebe Grüße!
      Gabriela

      Liken

  4. Pingback: [Comic-März] Comics für alle! Oder für Freunde von illustrierten Romanen – Buchperlenblog

  5. Pingback: [Comic-März] Comics für Alle! Oder für Zukunftsmusiker und Zurückschauende – Buchperlenblog

  6. Pingback: [Comic-März] Comics für Alle! Oder für Hartgesottene und Liebhaber magischer Momente – Buchperlenblog

  7. Pingback: [Comic-März] Comics für Alle! Oder für Kategorienlose und Unentschlossene – Buchperlenblog

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: