Rückblick auf den April

Meine Lieben!

„Ein April, wie ihn die Alten noch kennen“ – so haben sie es im Radio genannt. Soll heißen, ein April, wie er früher einmal war, nämlich noch nicht schwindelerregend warm und sonnig, sondern durchwachsen, nass – eben ein richtiger April. Ob meine Buchlandschaft ebenso durchwachsen war, das erfahrt ihr heute.

gelesen & rezensiert

Wenn ich meine Bücher für diesen Monat so auf einem Haufen sehe, fällt mir eines ganz besonders auf: Ich habe im April mehr Sachbücher gelesen, als alles andere! Und dabei kann ich ebenso gut feststellen, wie unterschiedlich die Welt der Non-Fiction immer wieder ist. Und ich hoffe, auch wenn Sachbücher nach wie vor nicht unbedingt der größte Lesermagnet sind, dass ich in Zukunft doch den ein oder anderen von euch für tolle Bücher voller Wissen begeistern kann.

Das Museum des Meeres von Loveday Trinick zum Beispiel ist so ein wunderschön illustriertes Sachbuch, dass Groß und Klein einfach nur Freude verspüren können beim Durchblättern und Erleben der einzelnen Museumssäle.

Auch Crazy Horse von Till Hein beschäftigt sich mit dem Leben unter Wasser, genauer gesagt mit dem der Seepferdchen. Ob Mythos oder Realität, gemeinsam mit dem Autor begeben wir uns auf die Spuren dieser wundersamen Knochenfische, die in allen salzhaltigen Gewässern unserer Erde beheimatet sind.

Wen es mehr auf Abenteuerreise zieht, dem sei Mia Kankimäkis Reisebericht und Historienstudie Dinge, die das Herz höher schlagen lassen ans Herz gelegt. Die Finnin begibt sich ein Jahr lang nach Japan und folgt den wenigen Hinweisen auf eine Hofdame namens Sei Shōnagon, die in der längst vergangenen Heian-Zeit gelebt und ihr Kopfkissenbuch verfasst hat. Quasi ganz nebenbei nehmen wir unglaublich viel Wissenswertes dieser fernen Epoche in uns auf, während wir gemeinsam mit Mia Kyoto entdecken.

Mein absolutes Highlight und ein Buch, was meiner Ansicht nach in jedem Regal stehen sollte, ist jedoch Robert Marc Lehmanns Mission Erde. Wir dürfen ihn auf einigen zurückliegenden Expeditionen rund um den Globus begleiten, erfahren schlimmes über gefährdete Tierarten und erhalten wertvolle Tipps, wie jeder für sich etwas tun kann, um seinen Teil im Kampf um unseren Planeten beizutragen.

Der einzige Roman in diesem Monat ist Liz Coleys Scherbenmädchen – und auch diese Lektüre war nicht gerade Sonnenschein pur. Denn Angie wird aus einem Pfadfinderlager entführt und kehrt erst drei Jahre später wieder zurück, mit deutlichen Wissenslücken über ihren langen Verbleib. Achtung, Triggerwarnung in der Rezension beachten!

Zeichnerisch habe ich mich im April an Deck des berühmten Piratenkapitäns Blackbeard gemacht und wandelte anschließend mit Antigone über die staubigen Straßen Thebens. Zwei Comics, die beide sehr viel Spaß gemacht haben.

Die SuB-Kurve

Nun, irgendwann muss man seine asketische Lebensweise beim Bücherkauf auch einfach mal unterbrechen, zu viele schöne Geschichten lauern da draußen nur darauf, entdeckt zu werden. Bloß gut, dass es nur noch 4 Wochen bis zum #sommerlochbingo sind!

SuB-Stand: 167 (+4)

Das Sommerloch-Bingo

Ja, ganz richtig gelesen: Es ist bald wieder Bingozeit! ♥ Nachdem das Frühjahrsputzingo in diesem Jahr bereits so ein großer SuB-Abbau Erfolg gewesen ist, wird nun nachgelegt!

Ziel ist es wieder, 9 Bücher in einem Zeitraum von 2 Monaten vom SuB zu befreien und sich wahlweise selbst etwas zu gönnen. Das Sommerloch-Bingo findet vom 01. Juni bis zum 31. Juli 2021 statt. Jeder kann mitmachen, ganz für sich allein oder mit uns Bingoianern gemeinsam. Eine Übersicht zum Bingo und seinen Regeln findet ihr natürlich hier. ♥

Was noch?

In den letzten vier Wochen bis zum Bingobeginn werde ich auf mein Bauchgefühlt hören und lesen, worauf immer ich Lust habe. Möglicherweise noch mehr Sachbücher! Möglicherweise auch nur noch Kings, wer weiß das jetzt schon 😀 Lasst euch auf jeden Fall überraschen.

Und nun kommt gesund und munter in den Mai!

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: