Schlagwort: Dystopie

Er[Quick]liches aus der Literatur #34

Liebste Bücherwürmer – willkommen zurück zu einer neuen Runde mit neuem Wissen! Mit er[Quick]liches aus der Literatur möchte ich euch mit kleinen Tatsachen überraschen, Funfacts einstreuen oder einfach nur einen kleinen Aha-Effekt erzielen 🙂

[Rezension] Ray Bradbury – Fahrenheit 451

Brennen sollen die Bücher!

Mittendrin Mittwoch #32 – Die Letzten werden die Ersten sein

Da steh ich nun, 1712 Seiten in den Händen und nähere mich nun doch schon der Hälfte – ich kann es selbst kaum glauben! Die Hände verharren in krampfhafter Haltung und sind dankbar für jede Seite, die etwas mehr Ausgleich bringt. Die Rede ist…

[Perlentauchen] Lauf um dein Leben

  Freitag ist Perlentauchen-Zeit! Ich stelle euch an dieser Stelle wöchentlich Bücher vor, die schon das ein oder andere Jahr auf dem Buckel haben. Dabei ist es egal, ob es 1, 2, 3 oder 30 Jahre alt ist, denn Geschichten verfallen nicht. Hier gibt…

[Rezension] Thekla Kraußeneck – Cronos Cube

Werbung Erscheinungsdatum Erstausgabe: 26.05.2017 Verlag: Liesmich ISBN: 9783945491041 Buch 480 Seiten   Zack stand in der Mitte einer Halle, die so groß war, dass er sie auf den ersten Blick gar nicht als Halle wahrnahm, sondern vielleicht als einen Platz in einer Großstadt bei Nacht….

[Rezension] Matthias Oden – Junktown

Werbung Erscheinungsdatum Erstausgabe: 09.05.2017 Verlag: Heyne Verlag ISBN: 9783641197179 Seitenzahl 390 Seiten An die Schiene wurden die Recycling-Kapseln gehängt, die jene bedauernswerten Gestalten transportierten, deren Humanklasse von Ärzten, Richtern und Lektoren auf D herabgesetzt worden waren. Sie hatten der Konsumgesellschaft nur noch auf dem Wege…

Neuzugänge für den Mai

  Es ist schon etwas her, seit ich meine letzten Neuzugänge präsentiert habe – es wird also mal wieder Zeit! Es vergeht kaum ein Tag, an dem ich kein Buch entdecke, welches ich lesen möchte, kaum ein Tag, an dem ich nicht ein neues Buch ordere,…