Rückblick auf den März

Meine Lieben!

Mit viel Vogelgezwitscher und Sonnenschein ging der März zu Ende – da bleibt uns nur der Blick zurück auf das was war, und das was kommt. Bereit? Dann los!

gelesen & rezensiert

Der März war, was Gelesenes anbetrifft, ein recht durchwachsener Monat. Es gab die Bücher, die mir wirklich viel Freude gebracht haben, es gab aber auch einige, die mir absolut nicht gelegen haben.

Begonnen hat mein Monat mit der Novellensammlung Statements von Philipp Spiering. Drei Novellen, die miteinander verbunden sind, das klang nach einem interessanten Konzept. Leider sagte mir die Umsetzung so gar nicht zu, im Gegensatz zu so mancher euphorischer Bewertung von anderen. Dass ich dann mit meiner Rezension scheinbar einen Nerv getroffen habe, fand ich doch etwas belustigend.

Erika Swyler schrieb sich mit ihrem Science-Fiction-Familiendrama Der Tag, an dem mein Vater die Zeit anhielt dagegen direkt in mein Herz. Die Geschichte handelt von einer Maschine, die tatsächlich die Zeit anhalten kann – aber auch von so vielem mehr. Es geht um Freundschaften, es geht um die Zukunft, es geht um zerbrechliche Familienbande und den Wunsch, das eigene Kind nie erwachsen werden zu lassen. Mein Monatshighlight!

Weiter ging es mit der goldenen Ananas von Dennis Kornblum. Das Buch ist aus der Sicht eines Asperger-Autisten geschrieben, wobei der Autor genau weiß, wovon er spricht, denn in dem Text finden sich immer wieder autobiographische Details. Doch leider fing ich nach 100 Seiten an zu blättern, fesselte mich der beschriebene Weg des Protagonisten nicht so, wie ich es mir erhofft hatte.

Und auch Lidia Yuknavitchs Lied der Kämpferin brachte nicht den erwünschten Effekt mit sich. Zu emotionslos und abgehackt war mir die Sprache, zu wenig erlebte ich mit den Protagonisten, anstatt es nur nacherzählt zu bekommen. Schade!

AVES | VÖGEL mit den grandiosen Fotografien von Tom Krausz konnte mich durchaus von sich überzeugen, auch wenn die den Fotos nebenangestellten Texte nicht immer ganz meinen Nerv getroffen haben. Dennoch, allein der Portraitaufnahmen dieser wahren Charakterköpfe wegen, würde ich jederzeit gerne wieder in dieses Buch hineinblättern.

Nach dem #frühjahrsputzbingo war die Lust groß, endlich im Leseprojekt zu Stephen King voranzukommen, weshalb im März der Talisman als nächstes gelesen wurde. Leider leider war die Zusammenarbei von King mit Peter Straub in meinen Augen keine besonders glückliche, denn das Abenteuer des jungen Jack, der einen Talisman finden und damit seine Mutter und die Königin eines Paralleluniversums retten muss, zog sich für mich wie alter Kaugummi. Dafür konnte mich sein neuestes Werk Später wieder ganz für sich einnehmen, und die sympathische Geistergeschichte bereitete mir wunderbare Lesestunden. Nun stecke ich mittendrin in den nächsten Kurzgeschichten des Kings, die sich bei mir in der alten Ausgabe auf drei Einzelbände aufsplitten, später aber als Sammelband unter dem Titel Blut herausgegeben wurden.

Aktuell bin ich super glücklich darüber, ein neues Buch einer Lieblingsautorin in den Händen zu halten. Kate Atkinson schrieb sich vor einigen Jahren mit ihrer Geschichte um Die Unvollendete mitten in mein Herz und begeistert mich seitdem immer wieder mit ihren teils etwas schrägen, teils surrealen Geschichten. In Weiter Himmel folgen wir dem Detektiv Jackson Brodie, der schon in einigen Krimis vorher ermittelte, und nun dem Menschenhandel auf die Schliche kommen soll. Dabei ist der Stil des Buches einfach nur herrlich amüsant, ironisch und außergewöhnlich, so dass es eine wahre Freude ist, in der Geschcihte voranzukommen. Davon also bald mehr in Kürze!

Im Comicbereich gab es eine geballte Ladung Neues für mich und als erstes habe ich den zweiten Band der Schloss der Tiere Reihe gelesen und ihn einmal mehr für wunderschön empfunden. ♥

Die SuB-Kurve

Kaum ist das Bingo vorbei, schon steigt der SuB auch schon wieder 😀 Wenn auch nur um ein einziges Buch, aber „Die stillen Gefährten“ von Laura Purcell mitsamt dem herrlichen Goldschnitt mussten einfach einziehen – und sind bereits jetzt für das kommende Gruselbingo vorgeplant. Da wird zumindest nicht lange auf dem SuB verweilt.

SuB-Stand: 163 (+1)

Was noch?

Tatsächlich habe ich für den April nichts Neues geplant, die laufenden Beitragsreihen füllen erst einmal genug Raum aus, und so bleibt mir viel Zeit, um mich in neuen und alten Geschichten zu tummeln. Allerdings denke ich, dass der Sachbuchanteil im April wieder etwas ansteigen wird, denn neben zwei Büchern über das von mir so sehr geliebte Meer und seine Bewohner, möchte ich euch Ende April ein Buch ans Herz legen, mit dessen Kauf ihr auch noch etwas Gutes bewirken könnt für unseren Planeten.

Übrigens habe ich mir im Leseprojekt zu Stephen King das Ziel gesetzt, bis zum Ende des Jahres noch weitere 14 Geschichten zu erlesen, um zumindest die erste Hälfte meiner Übersichtstafel zu komplettieren. Mal schauen, ob das gelingt! =)

So denn, kommt gut in den April!

4 Comments on “Rückblick auf den März

  1. Hallo Gabriela!
    Auch wenn deine SuB-Kurve wieder ein bisschen gewachsen ist, ist sie aber trotzdem noch unter den Zahlen der letzten Jahre. Das wird doch. 😀
    Ich drücke dir die Daumen, dass du dein Ziel für dein King Projekt erreichst. Ich habe im März jetzt die Graphic Novel Reihe zu „Der Dunkle Turm“ beendet und bei mir wird es dann auch bald mal wieder einen Beitrag geben. 🙂
    Liebe Grüße
    Diana

    Gefällt mir

    • Huhu Diana!
      Ja das stimmt, und das eine Buch darf man sich ja wohl auch gönnen – oder auch mehr, aber aktuell bin ich glücklicherweise gar nicht so sehr dem Buchkauf verfallen 😀
      Uiii da bin ich sehr gespannt auf diesen Beitrag zum Comic =)

      Alles Liebe!
      Gabriela

      Gefällt mir

    • Huhu liebe Anett!
      Ach das klingt aber genauso gut, solang er dir nicht über den Kopf wächst 😀 Und Bücher zu kaufen, macht ja auch einfach ziemlich viel Spaß =)

      Alles Liebe!
      Gabriela

      Gefällt mir

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: