[Comic-Empfehlung] Ferry, Bruneau & Lorusso – Perseus und Medusa

Hüte dich vor ihrem Blick!

Werbung | Autor: Luc Ferry & Clotilde Bruneau | Zeichner: Giovanni Lorusso |
Titel: Perseus und Medusa |
Erscheinungsdatum: August 2020 | Verlag: Splitter | 56 Seiten |
Genre: Mythos | Reihe: Einzelband |

Bewertung: 5 von 5.

Inhalt

Einmal mehr bedeutet die Ankunft eines Erben den prophezeiten Tod eines Herrschers. Auch König Akrisios muss dies durch das Orakel von Delphie erfahren, woraufhin er seine einzige Tochter in einem Gefängnis einmauern lässt, um jenem Ereignis vorzubeugen. Doch Zeus, der Allvater der Götter, hat andere Pläne und schenkt Danaë einen Sohn. Sie und Perseus werden den Stürmen der See ausgesetzt, doch das Schicksal meint es gut mit den beiden. Jahre später befindet sich Perseus auf einer gefährlichen Reise, um der Medusa gegenüberzutreten und sie zu besiegen.

Rezension

Steinerner Blick

Wieder einmal befinden wir uns im antiken Griechenland. König Akrisios fühlt sich durch den nahenden Erben bedroht und meint, sein Schicksal durch schnelles Eingreifen abwenden zu können. Wie so oft in den griechischen Mythen lässt sich eine Legende nicht geradlinig erzählen, zu viele Wege kreuzen sich auf dem Schicksalspfad eines Helden.

Perseus und Medusa | Innenseite

Perseus, von Zeus gezeugt und somit Bruder von Hermes und Athene, bekommt mit den beiden zwei starke Freunde unter den Göttern. Um seine Mutter in ihrer neuen Heimat vor der Bedrängnis eines anderen Königs zu schützen, macht er sich auf, um die Medusa zu finden. Sein Weg führt ihn quer durch Griechenland, er trifft auf die Graien, auf Nymphen und die drei Gorgonen, von denen nur die Medusa mit ihrem Schlangenhaar und ihrem versteinernden Blick sterblich ist. Er wird mystische Meeresungeheuer bezwinen müssen, um Gerechtigkeit walten zu lassen und gegen jene vorgehen, die seines Lebens und dem seiner Lieben trachten.

Das alles wird wieder einmal eindrucksvoll und gleichzeitig verständig festgehalten in detailverliebten Bildern, dieses Mal aus der Feder Giovanni Lorussos. Und auch wenn jeder Band der Reihe einen eigenen Zeichner erhält, so lassen sie sich doch alle in ihrem Stil vereinen, und bringen in prägnanter Fassung alte Legenden zu uns zurück.

Fazit

Wieder ein episches Abenteuer, bei dem wir diesmal den äußerst sympathischen Perseus auf seinem Weg begleiten dürfen. Hier vereint sich alles, was man an der Antike schätzen kann: Prophezeiungen, Intrigen, mystische Wesen und göttliches Eingreifen.

Bewertung im Detail

Idee ★★★★★ ( 5 / 5 )

Handlung ★★★★★ ( 5 / 5 )

Charaktere ★★★★★ ( 5 / 5 )

Zeichnungen ★★★★★ ( 5 / 5 )

Emotionen ★★★★☆ ( 4 / 5 )

= 4.8 ★★★★★

Weitere Meinung

Nerd mit Nadel

Weitere Mythen der Antike

Daedalus & Ikarus
Oedipus
Die Ilias
Jason und das goldene Vlies

schnörkel

Vielen Dank an den Splitter Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

One Comment on “[Comic-Empfehlung] Ferry, Bruneau & Lorusso – Perseus und Medusa

  1. Pingback: {Rezension} Perseus und Medusa von Luc Ferry, Clotilde Bruneau & Giovanni Lorusso – Bella's Wonderworld

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: