[Märchenzeit] H.C. Andersen & A. Lomaev – Die wilden Schwäne

Endlich wieder Märchenzeit!

Werbung | Autor: Hans Christian Andersen | Zeichnungen: Anton Lomaev |
Titel: Die wilden Schwäne |
Erscheinungsdatum: Oktober 2020 | Verlag: Wunderhaus |
45 Seiten | Genre: illustriertes Märchen |

Bewertung: 5 von 5.
anführung_unten

Fliegt hinaus in die weite Welt und sorgt für euch selbst!“, sagte die böse Königin. „Fliegt als große Vögel ohne Stimme!“ Aber so schlimm, wie sie es gern gewollt hätte, konnte sie es doch nicht machen. Sie verwandelten sich nämlich in herrliche wilde Schwäne.

(S.6)

anführung_oben
schnörkel

Inhalt

Der König heiratet eine böse Frau, die seine elf Söhne in wilde Schwän verwandelt und seine einzige Tochter Elisa in eine Bauernfamilie gibt. Doch Elisa ist ein guter Mensch, und sie hat nie aufgegeben, an ihre Brüder zu denken. Als sie fünfzehn Jahre alt ist, begibt sie sich in die weite Welt, um sie zu suchen.

Rezension

Wo die wilden
Schwäne fliegen

Hans Christian Andersens Märchen sind ja bekanntlich immer ein wenig traurig, wenn wir uns an die kleine Meerjungfrau zurückerinnern. Oder an das Mädchen mit den Schwefelhölzchen. Oder oder oder. Auch Die wilden Schwäne sind ähnlich gestrickt, zeigen viel Trauer und Leid, aber auch glückliche Momente, solche, in denen Elisa ihre Brüder findet und sie von dem Fluch der Königin befreien will.

Die wilden Schwäne | Innenseite

Unterstützt wird die immerwährende Hoffnung dieses schönen Märchens durch die wieder einmal kunstfertigen Illustrationen Anton Lomaevs. In goldenen Tönen folgen wir Elisa auf ihrem Weg ans Meer und über jenes hinaus, helfen ihr Nesseln zu pflücken und sie zu Panzerhemden zu knüpfen. (Und schütteln dabei einmal mehr den Kopf über die märchenhafte Gepflogenheit der Könige, junge Frauen nur aufgrund ihrer Lieblichkeit vom Fleck weg zu heiraten.)

Fazit

Dieses Märchen reiht sich ein in die „Unendlichen Welten“ des Wunderhaus Verlags, in dem schon diverse andere Märchen wundervoll illustriert erschienen sind und in keinem Bücherregal fehlen sollten.

Bewertung im Detail

Idee ★★★★★ ( 5 / 5 )

Handlung ★★★★★ ( 5 / 5 )

Sprache ★★★★★ ( 5 / 5 )

Zeichnungen ★★★★★ ( 5 / 5 )

Emotionen ★★★★☆ ( 4 / 5 )

=4.8 ★★★★★

Weitere Meinung

Bellas Wonderworld

Mehr von Anton Lomaev:

Hans Christian Andersen – Die kleine Meerjungfrau
Wilhelm HauffDer kleine Muck

schnörkel

2 Comments on “[Märchenzeit] H.C. Andersen & A. Lomaev – Die wilden Schwäne

  1. Liebe Gabriela,
    das sind wirklich wunderschöne Illustrationen! Wow, die Reihe sollte ich mal näher unter die Lupe nehmen…
    Ich mag die Märchen von Andersen auch sehr. Und alle Adaptionen, die es von seinen Werken gibt. Sei es nun „Arielle“ von Disney, „Ponyo“ von Studio Ghibli oder eine Aufführung von „Das Mädchen mit den Schwefelhölzchen“ vom Royal Danish Ballet mit wunderschöner Musik von Sigur Rós. Aber dazwischen kann man auch gern mal zu den Originalen zurückkehren. In diesem Sinne vielen Dank, dass du uns dieses Buch vorgestellt hast!

    Bei mir gibt’s am Sonntag auch ein eher visuelles Buch in der Rezension. 🙂

    Liebe Grüße
    Alina

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Alina!
      Ich finde, der Wunderhaus Verlag macht da wirklich tolle Arbeit (ich mag ja die Meerjungfrau-Ausgabe bisher am allerliebsten ♥) und ich finde wie du, Märchen gehen in jeglicher Form immer. Du siehst mich schon jetzt ganz gespannt auf Sonntag! =)

      Alles Liebe!
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: