[Nähkästchen] Mein kleines Reich

Meine Lieben!

Seit nunmehr drei Jahren gibt es den Buchperlenblog bereits, und ich möchte behaupten, so langsam kennen wir einander ein wenig. Natürlich geht es hier hauptsächlich um die gemeinsame Liebe zur Literatur, Schätze unter den Massen von Büchern zu entdecken, ebenso wie Gedanken rund ums Buch miteinander zu teilen.

Nun hab ich mir aber gedacht, ich erzähle euch jeden Monat ein klein wenig von mir, plaudere sozusagen aus dem Nähkästchen. Persönliches, fernab von Zeilen voll gedruckter Worte, ohne Seitenrascheln und dem Geruch nach ledernen Einbänden.
Gestatten: Gabriela. Das bin ich.

Umzugsstress und neue Freuden
wohnzimmer_alt
Die alte Bücherecke im Wohnzimmer

Nachdem der Freund und ich nun bereits seit fünf Jahren gemeinsame Wege gehen, haben wir uns im vergangenen Jahr endlich dazu entschlossen, auch gemeinsam zu leben. Nach einiger Überlegung, sehr viel selbst hineingesteckter Renovierungsarbeit, Geduld, Schweiß und auch ein paar Tränen war es nach 9 Monaten Vorbereitungszeit im März soweit, und ich neige dazu, den Umzug unser Baby zu nennen. Denn wenn schon, denn schon, dachten wir uns, und nahmen die oberste Etage des Hauses neben meinen Eltern in Beschlag. Das heißt nun, dass wir Platz haben, um gemeinsam zu leben und eben auch einfach mal eine Tür zumachen und ganz für sich sein zu können. Für ihn spiegelt sich das in einem Arbeitszimmer wieder (in dem vermutlich weniger gearbeitet, als gezockt wird….) und für mich hat sich ein langersehnter Traum erfüllt: ein Lesezimmer.

Schon bei meinen Eltern stapeln sich die Bücher in einer Nische zu tausenden über- und untereinander, dreireihig und ohne Platz zur Entfaltung. Dieses Sammelgen scheine ich geerbt zu haben, denn bin ich noch vor einigen Jahren mit gerade einmal 100 eigenen Geschichten ausgezogen, waren es während des Umzugs 55 Bücherkisten mit bereits über 700 Büchern, die sich nun also in meinen Regalen tummeln. Und auch wenn ich versuche regelmäßig auszumisten und mich von manchem zu trennen: Es gibt zu viele Bücher, die ich einfach nur behalten möchte. Also brauchte ich Platz. In meiner alten Wohnung hatte ich Platz für 2 breite Regale und 3 schmale – und musste somit haushalten. Nachdem nun der richtige Raum für das künftige Lesezimmer gefunden war, hieß es Regale kaufen! Und weil ich zwar nichts gegen die praktischen Billys habe, wollte ich doch ein wenig mehr Individualität reinbringen. Kreidefarbe hieß das Zauberwort und bewaffnet mit Schleifpapier, Pinsel und Farbe ging es den alten und den neuen Regalen an den Leib. Dabei herausgekommen ist ein – wie ich finde – ziemlich cooler Vintage-Strandlook, der gleichzeitig meine Liebe für den Retroschick als auch das Meer vereint.

Natürlich war meine Freude groß, als ich in meinem Kopf über ungeahnte Staumöglichkeiten verfügte. Endlich nicht mehr stapeln müssen, endlich wieder alle Schätze gleichzeitig sehen können! Doch ohweh – nachdem ich tagelang Kisten geleert, sortiert und eingeräumt habe, musste ich feststellen, dass der übrig gebliebene Raum doch verschwindend gering ist. 😀 Also heißt es auch in Zukunft wieder: Aussortieren statt unbegrenzt horten!

lesezimmer_panorama_1

lesezimmer_panorama_2

Natürlich ist das Zimmer noch nicht komplett eingerichtet, den eigentlichen Lesesessel hat der Freund aktuell noch in Benutzung, auch fehlt noch die Leselampe, mit der ich schon einige Zeit liebäugele, und ein Teppich für die Gemütlichkeit soll auch noch her. Aber ich kann euch sagen: Auch so ist es ein unglaublich beglückendes Gefühl, in mein eigenes kleines Reich gehen zu können.

Hier kann ich lesen, hier bin ich Mensch. ❤️

schnörkel


Mehr Geplauder aus dem Nähkästchen findest du hier:

Wer schreibt hier eigentlich?
Immer zu Zweit

25 Comments on “[Nähkästchen] Mein kleines Reich

  1. Sieht jetzt echt nach wundervollem Lesenest aus!
    Kleine Sonderfrage: die Vorhänge auf dem untersten Foto sind SO hübsch. Darf ich fragen, woher die sind?
    Gruß von Sonja

    Gefällt 1 Person

    • Dankeschön! Es ist wirklich sehr zum wohlfühlen ♥
      Die sind echt hübsch, da kann ich dir nur zustimmen! Die hab ich auf Amazon gefunden, und zwar hier

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Liken

  2. Wow! Das sieht so toll aus! 😀
    Ich kann das echt nachvollziehen, wie du dich fühlst in dein eigenes Lesezimmer zu ziehen. Ich hatte das auch, als ich mir meins eingerichtet hatte. 😀
    Viel Freude damit! Es ist wirklich sehr schön!
    :-*

    Gefällt 1 Person

      • Ich sitze da schon gerne und lese dort. Im Sommer eher weniger, weil ich dann lieber draußen auf der Terrasse sitze, aber im Winter ist das schon schön. Und außerdem muss ich gestehen, liebe ich es einfach mal nur da zu sitzen und meine Bücher zu betrachten. 😀

        Gefällt 1 Person

  3. Hallo meine Liebe,

    das sieht einfach traumhaft aus – ein ganz schön verwunschenes Lesezimmer – ich glaube da würde ich mich auch richtig wohlfühlen 🙂

    Die (Decken)Lampe sieht wie einem Sommernachtstraum entsprungen aus und das Ergebniss mit Kreidefarbe kann sich sehen lassen! Ich habe nach unserem Umzug zwei meiner alten Regale auch mit so einer Farbe bearbeitet und es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht.

    Genieß dein neues Nest und hoffentlich auf bald.

    Herzliche Grüße
    Bella

    Liken

    • Huhu liebste Bella ♥
      verwunschen trifft es richtig gut! Das ist ja toll, dass du auch solche Farbe benutzt hast, ich finde so ein bisschen Vintage kann sich immer richtig sehen lassen. Die Lampe mag ich auch wirklich gern, als sie zuerst nur aus dem Korb bestand, fand sie der Freund zB noch gar nicht so toll, aber nachdem ich die Eukalyptusranken drumherumgeschlungen hab, gefällt sie sogar ihm sehr ♥

      Allerliebste Grüße und eine feste Umarmung für dich!

      Gefällt 1 Person

      • Die Farben sind echt der wahnsinn. Hätte nie gedacht, dass die so gut decken und vor allen Dingen dieser romantische Vintage-Look der dadurch entsteht ❤

        Mit den Ranken hat die Lampe einfach was!

        Fühl dich auch ganz fest umarmt.

        Viele Grüße
        Bella

        Gefällt 1 Person

  4. Hallöchen 🙂
    ich finde das ist eine wundervolle Idee mit dem Beitrag „aus dem Nähkästchen“ zu plaudern! Da entsteht gleich eine Geschichte hinter demjenigen dem man hier auf der Seite besucht und man bleibt gleich viel lieber hier und stöbert noch länger durch die Beiträge ♥
    Dein Bücher- und Lesezimmer gefällt mir unglaublich gut! Man sieht mit wie viel Liebe du hier gearbeitet hast und diesen Traum vom eigenen großen Bücher- und Arbeitszimmer habe ich auch immer schon gehabt! Die Vintage-Regale sind klasse und überhaupt alle Details die man entdeckt!
    Ganz viele liebe Grüße,
    Carmen

    Gefällt 1 Person

    • Hallöchen Carmen!
      Ja ich dachte, nach 3 Jahren sollte ich mal langsam anfangen, auch ein wenig mehr von mir preiszugeben 😊
      Umso mehr freut es mich zu lesen, wie gut dir die Reihe und vor allem mein Lesezimmer gefällt ❤️ es ist eine Freude, sich hierher zurückziehen zu können und ich bin echt froh, dass ich mir diesen Traum nach vielen Jahren erfüllen konnte.

      Alles Liebe für dich!
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

  5. Finde ich sehr cool, dass du ein bisschen was persönliches erzählst. Man liest soviel mit, da darf es finde ich schon gern mal persönlicher werden. Umso mehr kann man einschätzen, was man da liest, weil man etwas mehr ahnt, von wem es kommt.
    Und dein Lesezimmer: wow! Sowas hätte ich auch gern 😉 Bin aber bis jetzt mit meiner Ecke auch ganz zufrieden.

    Gefällt 1 Person

    • Huhu!
      Das freut mich sehr, dass dir die Idee der Reihe gefällt 😊 Es gibt ja so viele Blogs und so viele verschiedene Menschen, die sie zum Leben erwecken, da fand ich es auch ganz schön, mich ein wenig mehr vorzustellen mit der Zeit. 🙂

      Eine Leseecke ist genauso fein, Hauptsache man fühlt sich wohl, dort wo man ist 😁

      Liken

  6. Liebes! ❤ Oh mein Gott, ich sehe diesen Beitrag erst jetzt! 😀 So ein wunderschönes Bücherzimmer!!! ❤ Ich freue mich riesig für dich 😀 und unglaublich schön zu sehen wie viele Bücher du hast 😀 und das King sein eigenes Regal hat 😀 Ich freue mich echt für dich ❤ Geniess es!

    Gefällt 1 Person

    • Liebste Elizzy! ❤️
      Daaanke danke danke! Ich fühl mich auch einfach pudelwohl hier drin 😍 ja ich dachte, ich muss vorausschauend planen, weil irgendwann möchte ich ja alle von ihm besitzen, auch wenn es noch etwas leer ausschaut 😄❤️

      Liken

  7. Hallo Gabriela,

    wie konnte mir denn dieser wunderschöne Beitrag durch die Lappen gehen?
    Danke, dass du ihn beim #litnetzwerk nochmal geteilt hast.
    Und ich könnte mich glatt in dein Lesezimmer verlieben. Wie sieht es denn jetzt aus, ist der Lesesessel jetzt an Ort und Stelle und durften Leselampe und Teppich bereits einziehen?

    Ich wünsche dir ganz viele schöne, entspannende, lesereiche und seitenreisende Stunden in diesem Traum von einem Lesezimmer.

    Liebst,
    RoXXie

    Gefällt 1 Person

    • Hallöchen Roxxie! 🙂
      Ha, danke dir! Ich bin selbst ganz stark in dieses kleine feine Räumchen verliebt ❤️ Tatsächlich sieht es immer noch so aus, nur das aktuell noch mein alter Schwingstuhl in der Ecke steht. Corona hat auch in meiner Firma leider nicht Halt gemacht und mir die letzten beiden Monate teilweise Kurzarbeit eingebrockt, weshalb ich finanziell den Sessel und die Lampe ein weeeenig nach hinten rücken musste. Macht aber nichts, die Zeiten werden wieder besser und dann darf alles bei mir endlich einziehen. =)

      Hab einen schönen Sonntag!
      Gabriela

      Liken

  8. Liebe Gabriela
    Das ist ja wundervoll geworden! Wie konnte ich diesen Beitrag verpassen 😮
    Alles ist liebevoll eingerichtet und genau so hätte ich es mir bei dir auch vorgestellt. Ein Träumchen.
    Ich mag auch diesen Vintagelook im Regal total gerne.

    Ganz liebe Grüße und weiterhin schön gesund bleiben!
    Sandra

    Gefällt 1 Person

    • Umso schöner, dass du ihn jetzt noch gefunden hast! 😊 Daaaaankeschön! Ich fühle mich auch immer wieder ein wenig wie in einem Träumchen, wenn ich bedenke, wie wenig Platz ich vorher für meine Schätzchen hatte 💕 von dem Vintage Look hätte ich auch anfangs nich gedacht, dass er so schön Meer-lastig rüberkommt, da war die Farbwahl ein echter Glücksgriff 😄

      Dasselbe wünsche ich dir! 😊
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

    • Guten Morgen, Sarah!
      Ach dankeschön 😊 wie eine Ablagefläche kamen mir meine Regale vorher auch lange Zeit vor, ich kann das sehr gut nachvollziehen! Jetzt mit mehr Platz kann ich endlich auch ein paar Titel hervorheben, die vorher drüber und dahinter stehen mussten. 🙂

      Alles Liebe!
      Gabriela

      Liken

  9. Pingback: [Nähkästchen] Ein früher Vogel – Buchperlenblog

  10. Pingback: [Nähkästchen] Blumenkind – Buchperlenblog

  11. Pingback: [Nähkästchen] Angsthäschen – Buchperlenblog

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: