[Im Gänsehaut-Fieber] Spiegelschrecken und Totenhäuser

Liebe Büchermenschen, liebe Gruselfreunde!

Während ich in den Geschichten von Stephen King den großen Horror suche, erinnere ich mich auch besonders gern an den kleinen Gruselspaß vergangener Tage. Als Kind habe ich mit großer Freude die Bücher von R.L. Stine verschlungen, heute sehne ich mich nach diesen Zeiten zurück.

Doch wieso eigentlich sehnen? Holen wir sie doch einfach wieder hervor, die alten Geschichten, die meinem jüngeren Ich einen Schauer über den Rücken jagen konnten. Tauchen wir gemeinsam ein in die Welt voller Gänsehaut!

Band 1:
R.L. Stine – Der Spiegel des Schreckens

stine_gaensehaut_spiegel_des_schreckens

Erscheinungsjahr: 1993
★★★★☆

Spiegelwelten

Willkommen in der Welt des Grusels! R.L. Stine schrieb 1993 das erste von vielen, vielen Gänsehaut-Büchern für Kinder und Jugendliche. Moment, das erste? Hier scheinen sich  Leser und Verlagsmitglieder nicht ganz einig zu sein. Orientiert man sich an englischsprachigen Seiten, so ist dieses Buch hier erst der 10. Band (was bei dem Erscheinungsjahr durchaus auch Sinn ergibt). Nimmt man aber das deutsche Wikipedia zu Hilfe und orientiert sich an den großen Zahlen der deutschen Ausgaben, ist dies hier nun der erste Band. Und da ich solcherlei Kuddelmuddel nicht mag, belass ich es bei der deutschen Reihenfolge.

anführung_unten

Ich machte einen weiteren Schritt in das Zimmer hinein. Und während ich das tat, kam eine dunkle Gestalt auf mich zu. Ich schrie und sprang zurück.
Die andere Person ebenfalls.
„Das ist ein Spiegel, Doofmann!“, sagte Lefty und fing an zu lachen.

(S.17)anführung_oben

In diesem (deutschen) Auftakt lernen wir also Max kennen. Max ist zwölf Jahre alt und verbringt viel Zeit mit seinen Freunden. Eines Tages entdecken sie auf dem Dachboden eine geheime Tür, die zu einem noch geheimeren Raum führt. Und in diesem Raum befindet sich ein Spiegel.

Wer mutig ist, sollte einmal an der Kette ziehen, die an der Seite des Spiegels hängt, denn dann wird man .. unsichtbar! Doch was zunächst nach einer Menge Spaß klingt, wird im Laufe des Abenteuers immer ernster, und schließlich sieht sich Max gezwungen, dem Spaß ein jähes Ende zu bereiten. Denn mit seinen Freunden scheint etwas ganz und gar nicht in Ordnung zu sein …

Stine spielt hier mit einem Motiv, über das man mit Sicherheit selbst schon einmal nachgedacht hat. Oder wolltet ihr noch nie wissen, wie es eigentlich eurem Spiegelbild geht?

schleim_trennlinie

Band 2:
R.L. Stine – Willkommen im Haus der Toten

stine_gaensehaut_haus_der_toten

Erscheinungsjahr: 1992
★★★★★

Blutdurst

Hier nun haben wir den offizielles ersten Band aus der Gänsehaut-Reihe! Hurra! Dieses Mal befinden wir uns mit der frisch eingezogenen Amanda, ihrem Bruder Josh und ihren Eltern in Dark Falls. Dark Falls ist ein scheinbar verschlafenes Städtchen, denn außer einigen seltsam anmutenden Kindern, ist hier weit und breit niemand zu sehen. Amanda fühlt sich unwohl in diesem alten Haus, das sie nun ihr Zuhause nennen soll. Hat sie da nicht einen Jungen in ihrem Zimmer gesehen?

anführung_unten

„Mr. Dawes“, rief ich. während ich die Treppe hinunterrannte, „spukt es in diesem Haus?“ Er lachte glucksend. Wahrscheinlich hielt er die Frage für einen Scherz.
„Nein. Tut mir leid“, sagte er und blickte mich aus seinen blauen Augen mit den vielen Fältchen drum herum an.
„Ein Geist ist nicht mit inbegriffen.“

(S.16)anführung_oben

Tatsächlich empfand ich diesen Band als ziemlich gruselig, denn der Titel ist wirklich namensgebend. Hier geben die Toten ein Stelldichein, und zwar nicht für einen hübschen Danse Macabre, sondern um wirklich Unheil zu bringen. Und dabei wird nicht jeder verschont …

schleim_trennlinie


Hier geht’s zur Gänsehaut-Übersicht

26 Comments on “[Im Gänsehaut-Fieber] Spiegelschrecken und Totenhäuser

  1. Ohhh ich liebe diese Bücher! Allerdings habe ich Fear Street gelesen habe auch alle Bücher! Ich gebe sie niemals her durch diese Bücher bin ich auf den Geschmack von Horror gekommen! Ich hab auch ein paar von den Gänsehaut Büchern! Und würde sehr gerne noch alle anderen davon lesen ich finde für diese Bücher ist man nie zu alt! Zu schade das es sie nicht mehr zu kaufen gibt! Ein echt toller Blog Beitrag und ich freue mich auf weitere!

    Gefällt 2 Personen

    • Huhu!
      Na das freut mich, dass ich damit deinen Nerv getroffen hab. =) Fear Street hab ich auch super gern gelesen früher, das will ich danach dann aufholen ♥
      Es gibt sie ja zumindest noch im gebrauchten Zustand zu kaufen, da muss man nicht ganz drauf verzichten. Und so ein zerlesenes Buch hat ja auch was für sich 🙂

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Liken

      • Uuh ja ich leihe sie mit in der Bücherrei dann aus dafür lohnt es sich eine Bücherrei karte zu haben. Ich muss allerdings echt sagen wenn ich die Wahl zwischen stehen King und R. L. L. Stine hatte würde ich R. L.L. Stine lesen 🙂 da ich finde das sich die Bücher von Stehen King sehr ziehen. Ich hab auch schon ein paar aussortiert um sie zu verkaufen aber finde keinen der sie möchte 😀

        Gefällt 1 Person

      • So unterschiedlich kanns sein – ich liebe Kings ausschweifige Art, bei der erst gefühlt auf den letzten 50ß Seiten alle sterben. 😀 Welche Bücher sortierst du denn aus? Vllt ist ja was für meine Sammlung dabei 😀

        Liken

      • Die Fortsetzung von Shining für 4 Euro, Sie für auch 4 Euro, und Joyland für 3 Euro 🙂

        Ich finde nur seine sehr bekannten gut. Also Shining Friedhof der Kuscheltiere usw, 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. Wie toll!! Als Teenie habe ich Gänsehaut und Konsorten verschlungen. Ich mochte schon immer alles was gruselig und creepy ist. An diese Geschichte kann ich mich sogar noch ziemlich gut erinnern.

    Gefällt 1 Person

  3. Oh, toll das dein Beitrag jetzt online ist. 😀
    Ich freue mich schon zu erfahren was du zu den Büchern zu sagen hast. Ich habe gestern Band 24 (ich halte mich da auch an die deutsche Reihenfolge) beendet und werde im April nochmal meinen Beitrag aktualisieren. Habe mir vorgenommen jeden Monat mindestens ein Gänsehaut Buch zu lesen, damit ich endlich mal mit der Reihe durchkomme. 😀
    So schön das du auch in der Vergangenheit schwelgst.
    Liebe Grüße
    Diana

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Diana!
      Ich verknüpfe so viel mit dieser Reihe, es war längst überfällig! 😄 Das mit der Reihenfolge ist schon ein ziemlich merkwürdiges Ding. Aber mit Band 24 bist du ja schon über das erste Drittel hinaus – viel Freude auch dir weiterhin! ❤️

      Liebste Grüße!
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

  4. oh… R.L.Stine… den fand ich (und finde ihn noch immer…;-)) auch sehr lesenswert.
    Hab beim Einpacken der R.L.Stine-Bücher noch gedacht „die muss ich unbedingt bald mal rereaden!“
    …dürfte so ziemlich alle haben egal ob Gänsehaut oder Fearstreet/Geisterstunde (hab vor über 10 Jahren die Bücher so ziemlich alle gebraucht besorgt, die es nicht mehr im normalen Buchhandel zu kaufen gab).
    Schade, daß mein Sohnemann inzwischen nur noch liest auf dem stillen Örtchen, und dann Mangas etc. inzwischen vorzieht. Aber…wenigstens liest er noch und hat nicht ganz die Freude am Buch verloren ..
    Auch wenn er meine Bücherliebe wenigstens akzeptiert, hat er Bedenken, daß die tausende Bücher im Bücherstudio im zukünftigen Heim Platz haben, doch das passt schon, hatten bisher ja auch alle Platz…
    Die „R.L.Stine“-Bücher wären auf jeden Fall unter denen, die ich, wenn es nach ihm geht, gerne aussortieren könnte, denn er sei aus dem Alter raus….
    Ich mein aber, daß Mensch aus dem Alter für „R.L.Stine“ nie ganz raus ist… 😉

    Liken

    • Hallo 🙂
      Jaaaa da hast du vollkommen recht – für Stine ist man niemals zu alt! Schade, dass dein Sohn aktuell eher anderes liest, aber wie du schon sagst: Hauptsache ist doch, dass er liest. Und auch Comics sind toll und gehören einfach dazu, finde ich.

      PS: Solltest du dich jemals von deiner Sammlung trennen wollen, ich wäre ein Abnehmer 😀

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Liken

      • Hallo Gabriela,
        lese ja auch gerne den einen und anderen Manga zwischendurch…grins…
        und für mich gehören sie auch irgendwie zu den Büchern, aber irgendwie wiederum auch wieder net.
        zu Deinem P.S.: …ich behalte es im Hinterkopf ,sind aber schon „ein paar“… grins…

        Gefällt 1 Person

  5. Pingback: [Im Gänsehaut-Fieber] Spiegelschrecken und Totenhäuser – mehrpfot

  6. Hat dies auf mehrpfot rebloggt und kommentierte:
    R.L.Stine… den fand ich (und finde ihn noch immer…;-)) auch sehr lesenswert.
    Seine Gänsehaut und Fearstreet/Geisterstunde-Storys werden von mir auch bald mal gerereaded.
    Denn Mensch ist aus dem Alter für R. L. Stine nie ganz raus, finde ich.

    Gefällt 1 Person

  7. Dieses Leseprojekt ist so aufregend! 😀 ❤ Allein die ersten beiden Bände sind mir noch vollkommen unbekannt, und das weckt natürlich noch mehr denn je die Lust, endlich die alten Bände hervorzukramen und womöglich einen Großeinkauf für die fehlenden Bände zu starten… 😀

    Gefällt 1 Person

    • Ich finds mindestens genauso spannend! Ich kenne zwar so einige, aber die Erinnerung ist auch nicht immer so gut wie ich dachte 😂 ich hoffe, du machst bald diesen Großeinkauf, ich mag mich ungern allein gruseln 😅❤️

      Gefällt 1 Person

  8. Pingback: Rückblick auf den Februar – Buchperlenblog

  9. Pingback: [Die Sonntagsleserin] Februar 2020 - Phantásienreisen

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: