Kategorie: Writing Friday

[Writing Friday] Die Glaskugel

Damit hatte Lukas nicht gerechnet, als er sah, wie das Glas vor seinen Augen zerbrach. Wie gebannt konnte er seinen Blick nicht von dem langen, gezackten Riss lösen, der sich einmal über die gesamte Wölbung der Kugel in seinen Händen erstreckte, der immer länger…

[Writing Friday] Flower Power

„… und deshalb sind wir auch nach 50 Jahren noch so glücklich miteinander.“ Zuerst gab es da diese unnatürliche Stille. Keiner der anwesenden Gäste sagte etwas, einige schienen sogar das Atmen zu unterdrücken. Philip neben mir jedoch schnaufte vernehmlich. Ich warf ihm einen Blick…

[Writing Friday] Zukunft und Vergangenheit

Wie viele Jahre mussten vergehen, wie viele Messen musste ich besuchen, bis die Technologie endlich auf diesem Stand ist und mir diese Karte an dich ermöglicht? Ich bin ja selbst ganz aufgeregt: Wird alles so funktionieren, wie sie es mir versprochen haben?

[Writing Friday] Lügenbaronin

Natürlich hätte man längst wissen können, dass Maja nicht die Wahrheit sagte. Hätte man das? Ja, der geneigte Beobachter hätte das durchaus. Schaut sie euch nur an, wie sie rotwangig vor ihrem Vater steht. Die Mundwinkel verziehen sich, zucken verdächtig im Takt mit ihren…

[Writing Friday] Beobachtungen

Im Sommer ist es wesentlich erträglicher als im Winter. Im Sommer ist es sogar befreiend, immer an der frischen Luft zu sein. Warum sollte man in einer Wohnung hocken, in einem Raum, der nur ein kleines Fenster in die Freiheit hat? Da sitze ich…

[Writing Friday] Wolkenfische

Schweigend saß er am Rand der Klippen, und sah den wolkenartigen Wellen unter sich dabei zu, wie sie schäumten, sich aufbäumten und wieder zusammenbrachen. Auch er würde sich gerne aufbäumen, würde gern gegen einen Felsen schlagen und daran zerschellen, das sah man ihm an….

[Writing Friday] Schwarze Schwingen, düstre Stimmen

[Writing Friday] Elfenkristalle

Das Kind steht am Fenster und drückt sich die Nase an der Scheibe platt. Das Licht im Inneren des Raumes wirft sein Spiegelbild zurück, die dunklen Augen leuchten. Als ein großer weißer Brocken vom Baum gegenüber herunterfällt, erschrickt es sich so sehr, dass es…

[Writing Friday] Frei sein

Frei sein Der Blick nach draußen zeigt die Welt, wie sie ist. Eine Welt der Rahmen und Formen, eine Welt der Regeln, der Bedingungen und Tatsachen.

[Writing Friday] Eine Busfahrt, die ist lustig …!

Die grellen Bremslichter blenden mich. Gerade noch stand ich in der heimischen Küche und überlegte, ob ich lieber Tee oder Kaffee kochen sollte. Was mache ich hier? Ach richtig, ich komme aus der Sauna, ich will nach Hause. Oder nicht? Bestimmt. Vielleicht liegt das…

[Writing Friday] Hallo, Du!

Vermutlich wunderst du dich, wessen Brief du hier in den Händen hältst. Ich stelle mir beim Schreiben dieser Zeilen vor, wie du das Kuvert hin und her drehst, auf der Suche nach einem Absender. Vielleicht schnupperst du daran – ein heimlicher Verehrer mit einem…