[Comic-Empfehlung] Ayroles & Guarnido – Der große Indienschwindel

Übergroß, wunderschön, clever konzipiert und absolut mitreißend!

der_grosse_indienschwindel

Werbung | Autor: Alain Ayroles | Zeichner: Juanjo Guarnido |
Titel: Der große Indienschwindel |
Erscheinungsdatum: August 2019 | Verlag: Splitter | 160 Seiten |
Genre: Historie | Reihe: Einzelband |

sterne5

schnörkel

Inhalt

Don Pablos aus Segovia. Eigentlich ein armer Schlucker, ein Taugenichts vor dem Herrn, der stets dem väterlichen Vorsatz folgt: Du sollst nicht hart arbeiten, um dein Geld zu verdienen. Und doch will er raus aus seinem Leben, aus dem Loch, in dem er geboren wurde. Ihm hilft dabei sein wohl größtes Talent – Die Gaukelei. So wird aus Pablos, dem Bettler, schnell Pablicos, der Sucher und Finder Eldorados, gelobtes Land des Reichtums und des Überflusses. Und noch einiges mehr.

Rezension

Auf Münchhausens Spuren

Hegt ihr auch solch eine Bewunderung für ausgemachte Spitzbuben? Schlitzohren, die ohne rot zu werden, das Blaue vom Himmel herunterlügen können? Dann ist dieser Comic auf jeden Fall etwas für euch. Und wenn ihr nun mit der Nase rümpft und auf die Wahrheit – und nichts als die Wahrheit – pocht, dann lasst euch sagen: Die Wahrheit wäre nur halb so amüsant zu lesen gewesen.

Indien_Schwindel_lp_Seite_03
Der große Indienschwindel | S.03

Denn Pablos erzählt uns aus den äußerst bewegten Tagen seines Lebens. Angefangen mit seiner Kindheit auf den Straßen Spaniens, dem diebischen Vater, und der Kunst des Überlebens, bis hin zur Überfahrt ins vermeintliche Indien, dass sich schlussendlich als Amerika entpuppt. Dabei bemerkt der Leser früher oder später: Der Pablos ist recht wortgewandt. Dieses Talent stellt er oft unter Beweis, indem er die Menschen in seinen Geschichten unterhält, pantomimisch Andere nachmacht und sich selbst dabei immer ins rechte Licht zu rücken weiß. Aber dahinter steckt noch mehr, auch wenn ich diese Pointe mit Sicherheit nicht preisgeben werde.

Wer nun bei dem Namen Don Pablos aus Segovia stutzig wurde, dem sei verraten, dass dieser bereits sein Unwesen in einem Schelmenroman von Francisco de Quevedo aus dem 17. Jahrhundert trieb. Dies nun soll die Fortsetzung sein, die der Autor zwar immer schreiben wollte, aber nicht mehr konnte. Die Geschichte als solche kommt mit so einigem Witz daher, verspricht aber auch große Abenteuer. Auch werden sozialkritische Themen angesprochen, der immerwährende Kampf zwischen Arm und Reich, Sklaven und Ausbeutern ist immer wieder präsent. Dabei ist Pablos nicht immer auf der Seite der Gerechtigkeit, handelt zum Beispiel selbst mit Frauen nach gut Dünken. Und trotzdem muss man ihn einfach gern haben, diesen Gauner im Pfauenkleid.

indien_schwindel_lp_seite_05.jpg
Der große Indienschwindel | S. 17

Der große Indienschwindel kommt nicht nur seitenreich und übergroß daher, er ist auch im Inneren prächtig anzusehen. Die Zeichnungen sind unglaublich detaillreich, so dass man stundenlang zwischen den Zeilen verweilen möchte. Man entdeckt hier und da Kleinigkeiten, schlägt Seiten zurück, um sich noch einmal an einem Ausdruck, einem Gegenstand, einem kurzen Augenblick im Leben des Pablos von Segovia zu ergötzen.

Fazit

Ein großes Abenteuer, das absolut in seinen Bann zu ziehen versteht. Die großartig detaillierten und verspielten Zeichnungen bekommen im Überformat den richtigen Platz und laden zum Verweilen und Staunen ein. Unbedingt daheim Platz schaffen und zugreifen!

Bewertung im Detail

Idee ★★★★★ ( 5 / 5 )

Handlung ★★★★★ ( 5 / 5 )

Charaktere ★★★★☆ ( 4 / 5 )

Zeichnungen ★★★★★ ( 5 / 5 )

Emotionen ★★★★☆ ( 4 / 5 )

= 4.6 ★★★★★

weitere Stimmen

Bellas Wonderworld

schnörkel


Herzlichen Dank an den Splitter Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

 

5 Comments on “[Comic-Empfehlung] Ayroles & Guarnido – Der große Indienschwindel

  1. Hallo Gabriela,
    oh schön! Um dieses Buch schleiche ich auch schon ein paar Tage herum. Ich bin ja so ein klein bisschen Cover-Fetischist und das Bild mitsamt dem Grinsen von Don Pablos haben es mir sofort angetan. Außerdem brenne ich ja für alles Geschichtliche. Also danke für deine Einschätzung! Das Buch kommt definitiv nun auf die Wunschliste!
    LG, Jürgen

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Jürgen!
      Klasse! Es hat wirklich unglaublich viel Spaß gemacht, Don Pablos Weg zu folgen, du wirst sicherlich ebenso staunen wie ich! =) Aber sei vorgewarnt: Es ist riesig. 😀

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Liken

  2. Also ich wollte mir Don Pablos Abenteuer ja schon nach Bellas Rezension zulegen, aber nach deiner habe ich die Graphic Novel zufällig im Bücherladen gesehen und direkt gekauft. Ich freue mich schon so auf das Lesen!
    Bleibt nur die Frage: Wohin mit diesem gefühlt 2 Meter großen Buch nach der Lektüre? Ins Bücherregal passt es nicht…

    Gefällt 1 Person

    • 😄 Das Problem hatte ich hier auch! Das eigentlich schon hohe Comicregal ist um 2cm zu niedrig, ich musste es auslagern.
      Ich wünsche dir ganz ganz viel Spaß mit Pablos, es ist wirklich hervorragend aufgemacht 😊

      Liken

  3. Pingback: Rückblick auf den September – Buchperlenblog

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: