[Rezension] Joe Benitez – Lady Mechanika Band 1 & 2 (Graphic Novel)

Eine Steampunk-Serie der Extraklasse

lady_mechanika_cover

Werbung | Erscheinungsdatum Erstausgabe: 22.06.2017  Verlag: Splitter

Seitenanzahl: 120  Genre: Graphic Novel / Steampunk

sterne5

schnörkel

anführung_unten

Sie ist das einzig überlebene Opfer eines Serienkillers, der in ganz England gemordet hat. Die Polizei fand sie eingesperrt in einem verlassenen Labor, umgeben von unzähligen zerstückelten Leichen. Ihr waren Arme und Beine abgetrennt und durch mechanische Prothesen ersetzt worden. 

Lady Mechanika, Band 2, Rückblende

anführung_oben

Inhalt

Lady Mechanika – das bedeutet Mensch und Maschine zugleich. Die junge Frau hat sämtliche Erinnerungen an ihr früheres Leben verloren, seit man sie in einem verlassenen Labor fand, Arme und Beine wurden ihr durch mechanische Vorrichtungen ersetzt. Wer das getan hat und warum, darüber weiß niemand etwas. Dank ihrer neuen Kräfte setzt sie sich nun für andere ein und ermittelt selbstständig in Fällen, die von den offiziellen Behörden gemieden werden – und hofft, dabei auf ihre eigene Vergangenheit zu stoßen.

Rezension

Lady Mechanika ist ein absoluter Glücksgriff für mich gewesen. Ich mag die Steampunk-Szene allgemein sehr gern, bin fasziniert von all der schicken, glänzenden Nostalgie, die dieser Stil ausstrahlt. In dieser Serie findet man Steampunk auf jeder Seite, in jedem Detail. Ich liebe all die kleinen Zahnräder, Metallstücke, die Lederoutfits und die extravaganten Ballroben.

Die Zeichnungen brechen aus den gewohnten Panels aus, übergroße Zeichnungen können und sollen bewundert werden, der Strich ist schnell, dynamisch, vermittelt noch mal mehr seinen ganz eigenen Stil. Bissiger Humor, düstere Szenen, Action – was will man mehr?

lady_mechanika_innen

Die Bände 1 und 2 beinhalten übergreifende Geschichten, so dass man natürlich sofort zum nächsten greifen möchte. Während sich Band 1 mit dem Geheimnis einer mechanischen Leiche befasst und Lady Mechanika ein Stück ihrer eigenen Vergangenheit entgegen bringt, beginnt in Band 2 schließlich eine neue Geschichte rund um ein vergrabenes Artefakt. Der Reiz bleibt vorhanden und ich erwarte nun sehnlichst die Folgebände.

Fazit

Lady Mechanika von Joe Benitez ist für alle ein absolutes Muss, die frischen Wind im Comic-Genre suchen. Der Steampunk-Stil ist großartig, die Geschichten actionreich, die Seiten blättern sich quasi von allein um.

Übrigens: Band 3 und 4 erscheinen außerdem noch in diesem Jahr – also zugreifen!

Ähnliche Themen, ähnliche Bücher

Marjorie Liu – Monstress 1 & Monstress 2

schnörkel

12 Comments on “[Rezension] Joe Benitez – Lady Mechanika Band 1 & 2 (Graphic Novel)

  1. Hallo, Gabriela!
    Na, das klingt doch nach was! 🙂 Ich war schon gespannt, was du uns über die beiden Bände erzählen würdest. Wie war deine Einschätzung des Plots? Überragen die Zeichnungen die Geschichte selbst?
    LG, m

    Gefällt 1 Person

    • Hallöchen!
      Also da es sich ja um verschiedene Geschichten handelt, kann man das gar nich so über einen Kamm scheren. Aber der Plot ist durchaus sehr spannend gemacht, schließlich will man ja wissen wer Lady Mechanika so gemacht hat – und warum. Bisher tappe ich da auch noch im Dunkeln. Die Charaktere sind auf jeden Fall sehr schön ausgearbeitet.

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

  2. Hey,
    die Lady Mechanika Comics habe ich zwar schon mal gesehen, hatte sie bisher aber nicht so sehr auf dem Schirm. Allerdings muss ich sagen, dass die Bilder echt toll aussehen und deine flammende Rezension trägt auch seinen Teil dazu bei, dass ich die Reihe auch mal ausprobieren werde ;D
    Weißt du wie lange die Reihe angelegt ist?
    LG, Sara

    Gefällt 1 Person

      • Oh das ist gut, ich finde es auch schön, wenn man einen Überblick über den Umfang einer Reihe hat 😊 Nochmal vielen Dank für den guten Tipp!
        LG, Sara

        Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Rückblick auf den April – Buchperlenblog

  4. Pingback: Rezension: Joe Benitez – Lady Mechanika 1: Das Geheimnis der mechanischen Leiche – Trallafittibooks

  5. Pingback: [Splitter-Special] 4 fantastische Graphic Novel im Juli – Part 3: Lady Mechanika – Buchperlenblog

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: