[Neuerscheinungen] 4 Bücher für Februar

Liebe Bücherfreunde!

Neues Jahr, neue Bücher! Und weil dieses Format am Ende des letzten Jahres ein wenig zurückgefallen ist, habe ich mich nun wieder voller Elan in die Neuerscheinungen gestürzt, um euch das ein oder andere Büchlein schmackhaft machen zu können. Schauen wir also mal, was ich da gefunden habe. ♥

Martin Suter

Ein perfekter Freund

Roman

Darum geht’s:

Durch eine rätselhafte Kopfverletzung hat der Journalist Fabio Rossi eine Amnesie von fünfzig Tagen. Als er seine Vergangenheit zu rekonstruieren beginnt, stößt er dabei auf ein Bild von sich, das ihn zutiefst befremdet. Er scheint merkwürdige Dinge getan, ein seltsames Verhalten an den Tag gelegt zu haben in jener Zeit. Und offenbar gibt es Leute, denen es lieber wäre, jener Fabio bliebe ausgelöscht.

Interessiert mich, weil:

Was mag Fabio wohl tatsächlich getan haben, was zu dieser Kopfverletzung geführt hat? Ich finde, das hat durchaus großes Potenzial, um einen Blick in menschliche Abgründe zu werfen, oder nicht? Mal davon abgesehen, dass ich sowieso schon längst etwas von Martin Suter gelesen haben wollte. Wieso also nicht hier anfangen?

Erscheint: am 22. Februar 2023 bei Diogenes

◯ ◯ ◯

Delilah S. Dawson

The Violence

Roman

Darum geht’s:

Amerika in der nahen Zukunft. Nach außen hin führt die Familie Martin ein perfektes Leben, doch Investmentbanker David verprügelt seine Frau Chelsea regelmäßig bis zur Bewusstlosigkeit. Als sich ein mysteriöses Virus ausbreitet, das alle, die es infiziert, in einen exzessiven Gewaltrausch stürzt, sieht Chelsea ihre große Chance, sich und ihren beiden Töchtern ein neues Leben zu ermöglichen. Ein Leben in einer Welt, die sich am Ende radikal von unserer unterscheiden wird…

Interessiert mich, weil:

Häusliche Gewalt ist nie ein schönes Thema, doch leider nach wie vor sehr allgegenwärtig. Dass es dabei einen Virus braucht, um sich gegen den gewaltbesessenen Mann zur Wehr zu setzen, ist im ersten Moment erschütternd, aber hey – vielleicht ist das ja genau das, was es für Chelsea braucht?

Erscheint: am 15. Februar 2023 bei Heyne

◯ ◯ ◯

Jonathan Green

Dracula

interaktiver Horror-Roman

Darum geht’s:

„BLUT IST LEBEN“
1897. Der Nervenarzt Dr. Seward ist fasziniert von seinem neuen Patienten, dem ehemaligen Anwalt Mr. Renfield. Dieser kehrte kürzlich von einer Reise nach Transsylvanien zurück und leidet seitdem an Wahnvorstellungen. Renfields Nachfolger, Jonathan Harker, wird entsandt, den Auftrag zu Ende zu bringen. Seine Reise führt ihn in eine unwegsame, von Wölfen heimgesuchte Gegend und zu einem abgelegenen Schloss, das von dem mysteriösen Grafen Dracula bewohnt wird. Was Jonathan dort erlebt, treibt ihn an den Rand des Wahnsinns…

In diesem Gothic-Horror-Spielbuch schlüpfst Du in die Rolle eines Vampirjägers oder in die Rolle des Grafen Dracula höchstpersönlich. Begib dich auf eine Reise durch das finstere Transsylvanien oder durchstreife das nächtliche London. Bewaffne dich mit Weihwasser, Kreuz und Knoblauch und kämpfe gegen Dämonen, Werwölfe und Vampire. Doch sei wach-sam, denn die Toten reiten schnell …

Interessiert mich, weil:

Jonathan Green hat mir mit seinen Spielbüchern zu Alice im Düsterland sowie Oz bereits viele spannende Spielstunden beschert. weshalb ich natürlich bei Dracula direkt hellhörig wurde. Ob und inwiefern sich ein Spielbuch von einem interaktiven Roman unterscheidet, wird sich herausstellen, aber neugierig bin ich auf jeden Fall schon mächtig!

Erscheint: am 13. Februar 2023 bei Mantikore

◯ ◯ ◯

Hrsg: Norma Schneider

Frühlingsgeschichten

Geschichten

Darum geht’s:

Das perfekte Geschenkbuch für die schönste Zeit des Jahres – mit Texten von Judith Hermann, Felicitas Hoppe, Christoph Ransmayr und vielen anderen.

Endlich Frühling! »Es ist Zeit sich zu freuen / an atmenden Farben / zu trauen dem blühenden Wunder«, schreibt Rose Ausländer über den Frühling. Und so ist es ja auch, jedes Jahr aufs Neue: Die Welt wird endlich wieder bunter und wärmer. Und nicht nur in der Natur wächst es und keimt – auch unsere Herzen öffnen sich, so vieles scheint plötzlich möglich. Oder wie Peter Kurzeck schreibt: »Das Leben ruft. Hell liegt die Erde vor uns. Warum können nicht alle Tage so sein?«

Interessiert mich, weil:

Zum Abschluss noch etwas, um diese kalten, schneebedeckten Tage ein wenig fröhlicher zu machen. Denn, auch wenn es uns jetzt noch unwirklich vorkommen mag, der Frühling kommt. Vielleicht nicht nächste Woche, aber bald. Und bis dahin können wir ihn uns schon einmal in Erinnerung rufen mit diesem Buch.

Erscheint: am 22. Februar 2023 bei Fischer

◯ ◯ ◯

Das waren sie, meine 4 Bücher für den Februar 2023! Auf welches Buch freut ihr euch am meisten im kommenden Monat? Verratet es mir gern!

5 Comments on “[Neuerscheinungen] 4 Bücher für Februar

  1. Ich bin kein besonderer Freund des Amnesie-Motivs in der Literatur, weil es irgendwann mal überstrapaziert wurde, aber hey: Ein neuer Suter! Yaaaay! 🙂 Und falls der Einstieg in Suters Werk mit diesem Buch nicht gelingt, schlage ich prophylaktisch schon mal „Lila, lila“ vor – ein zauberhaftes Buch!

    Gefällt 1 Person

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: