[Rezension] Lewis Carroll & Valeria Docampo – Alice im Wunderland

Eine wunderschöne Alice!

Werbung | Autor: Lewis Carroll | Illustrationen: Valeria Docampo | Titel: Alice im Wunderland |
Übersetzung: Chrstian Enzensberger |
Erscheinungsdatum: August 2021 | Verlag: mixtvision |
124 Seiten | Genre: Klassiker |

Bewertung: 5 von 5.

„Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?“
„Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest“, sagte die Katze.
„Ach, wohin ist mir eigentlich gleich -„, sagte Alice.
„Dann ist es auch egal, wie du weitergehst“, sagte die Katze.

(S.62)

Inhalt

Hinab, hinab – das Kaninchenloch hinab! Alice langweilt sich sehr, während sie mit ihrer älteren Schwester am Bachufer sitzt. Zum Glück kommt gerade zur rechten Zeit ein weißes Kaninchen vorbeigestürmt, fesch angezogen und mit einer großen Uhr versehen, die es aus seiner Westentasche zieht. So beginnt es, Alice‘ großes Abenteuer im Wunderland.

Rezension

Wunderschön illustriert

Seit über 150 Jahren begegnet Lesenden, ob groß oder klein, das weiße Kaninchen mit den roten Augen und der großen Taschenuhr nun schon. Denn Lewis Carrolls Klassiker Alice im Wunderland ist eines der Bücher, die immer und immer wieder neu aufgelegt, verschönert oder adaptiert werden.

Die Übersetzung von Christian Enzensberger begegnete mir bereits in der Schmuckausgabe des Coppenrath Verlags, doch die Illustrationen von Valeria Docampo haben in dieser Ausgabe ihren ganz eigenen Stellenwert. In fantasievollen, handgemachten Zeichnungen führt sie uns das Kaninchenloch hinab, begleitet uns durch den Tränensee und zum Hutmacher und dem Märzhasen. Gemeinsam mit Alice begeben wir uns vor die herrschsüchtige Herzkönigin, deren Hang zum Köpfe rollen weit über das Wunderland bekannt sein dürfte und entkommen ihr nur um Haaresbreite.

Die abstruse Geschichte voll Wortwitz und seltsamen Anspielungen, derer ich als Kind nicht einmal im Ansatz habhaft werden konnte, üben seit Ewigkeiten eine Faszination auf mich aus. In dieser wundervollen und vor allem großformatigen Ausgabe strahlen die großartigen Illustrationen Docampos regelrecht und machen die eigentlich wohlbekannte Geschichte zu einem neuen, rundum gelungenen Erlebnis.

Fazit

Eine gelungene Neuausgabe des bekannten Kinderbuchklassikers, das eindeutig in keinem Bücherregal fehlen sollte!

Bewertung im Detail

Idee ★★★★★ ( 5 / 5 )

Handlung ★★★★★ ( 5 / 5 )

Illustrationen ★★★★★ ( 5 / 5 )

Sprache ★★★★★ ( 5 / 5 )

Emotionen ★★★★★ ( 5 / 5 )

= 5 ★★★★★

schnörkel

Herzlichen Dank an den mixtvision Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

6 Comments on “[Rezension] Lewis Carroll & Valeria Docampo – Alice im Wunderland

  1. Danke für die Vorstellung, liebe Gabriela. DIe Coppenrath-Ausgabe habe ich auch, aber du machst große Lust, auch dieses Exemplar ins Regal zu stellen. 🙂 „Alice im Wunderland“ ist so eine herrlich skurril-witzige Geschichte.
    Liebe Grüße
    Marie

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Marie!
      Ich finde ja, man kann das Wunderland immer und immer wieder neu erleben und entdecken, und neue Künstler mit ihren neuen Interpretationen wirken da oft sehr hilfreich mit =) Du machst mit Sicherheit nichts falsch mit diesem wunderschönen Buch!

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: