[Comic-Tipp] Gaiman & Doran – Snow, Glass, Apples

Wunderbar düstere Märchenadaption!

Werbung | Autor: Neil Gaiman | Zeichnerin: Colleen Doran |
Titel: Snow, Glass, Apples |
Erscheinungsdatum: April 2021 | Verlag: Splitter | 64 Seiten |
Genre: Märchenadaption | Reihe: Einzelband |

Bewertung: 5 von 5.

Inhalt

Es war einmal ein König und seine Königin, die bekamen ein Kind. Aber die Mutter stirbt bei der Geburt, und der König heiratet binnen fünf Jahre erneut. So weit, so bekannt. Doch was, wenn Schneewittchen gar nicht das liebreizende Mädchen ist, das wir alle zu kennen meinen aus dem bekannten Märchen? Was, wenn sie scharfe Zähne hätte und einen unstilbaren Durst nach … Blut? Manege frei für die herrlich düstere Welt der Gaiman’schen Märchen!

Rezension

Zauberei und
der Durst nach Blut

Keine Frage, ich liebe Neil Gaimans fantastische Welten einfach, und dazu gehören selbstverständlich auch seine Märchenadaptionen wie The Sleeper and The Spindle oder eben Snow, Glass, Apples. Diesem Märchen begegnete ich schon vor vielen Jahren in seinem Kurzgeschichtenbuch Smoke & Mirrors (dt.: Die Messerkönigin) sowie in einer englischen Märchenbuchreihe mit reizvollen Neuerzählungen der alten Stoffe.

Die illustrierte Version von Colleen Doran wohnt ebenfalls schon eine Weile bei mir, doch ihre Übersetzung ins Deutsche ist nochmal einen Ticken schöner, schon allein, weil das größere Format noch mehr Platz für die grandiosen Zeichnungen bereit hält.

Snow, Glass, Apples | Innenseite

Colleen Doran hat sich hier selbst übertroffen, jede Seite ist ein Genuss für die Sinne. Die Bilder weben die Geschichte rund um die gar nicht so böse Stiefmutter und ein Schneewittchen, dessen Haut aus guten Gründen so weiß wie Schnee leuchtet. Neil Gaiman nimmt sich die wohlbekannten Ausläufer der Geschichte, verknotet sie neu, flechtet weitere Farben hinein und lässt uns manchmal ob der allgegenwärtigen Brutalität innehalten. Und dann erinnern wir uns, denn die frühen Märchen waren weitaus grausamer, brutaler, wilder als sie es heute sind. Und genau dort setzt auch Gaimans Adaption an, im finstren Herzen eines durstigen Kindes.

Fazit

Ein Muss für jeden, der liebgewonnene Märchen in einem neuen Licht betrachten möchte. Aber Achtung – kein Comic für Kinder!

Bewertung im Detail

Idee ★★★★★ ( 5 / 5 )

Handlung ★★★★★ ( 5 / 5 )

Charaktere ★★★★★ ( 5 / 5 )

Zeichnungen ★★★★★ ( 5 / 5 )

Emotionen ★★★★★ ( 5 / 5 )

= 5 ★★★★★

Weitere Meinung

Bellas Wonderworld | Nerd mit Nadel | Der Büchernarr

Mehr illustrierte Märchen
von Neil Gaiman

Troll Bridge (mit Colleen Doran)
The Sleeper and the Spindle (mit Chris Riddell)

schnörkel

Vielen Dank an den Splitter Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

4 Comments on “[Comic-Tipp] Gaiman & Doran – Snow, Glass, Apples

  1. Pingback: Rückblick auf den Juli – Buchperlenblog

  2. Pingback: {Rezension} Snow, Glass, Apples von Neil Gaiman & Colleen Doran ♣ Bellas Wonderworld

Schreibe eine Antwort zu Katharina Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: