[Perlentauchen] Die Macht der Fantasie

Freitag ist Perlentauchen-Zeit!

Es ist schon einige Wochen her, seit es das letzte Perlentauchen gab und ich hoffe, ihr habt es ein kleines bisschen vermisst. 🙂 Heute ist es mal wieder soweit!

Ich stelle euch an dieser Stelle Bücher vor, die schon das ein oder andere Jahr auf dem Buckel haben. Dabei ist es egal, ob es 1, 2, 3 oder 30 Jahre alt ist, denn Geschichten verfallen nicht.

Hier gibt es weitere Perlen zu entdecken. 🙂

herzlinie

michael_ende_unendliche_geschichte.jpg

Michael Ende – Die unendliche Geschichte

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 1979

anführung_unten

Der Alte schrieb und sagte: „Wenn die Unendliche Geschichte sich selbst enthält, dann geht die Welt in diesem Buch zunichte!“

Und die Kindliche Kaiserin antwortete: „Doch wenn der Held sich zu uns gesellt, kann neues Leben sprießen. Er muss sich jetzt entschließen!“

„Wahrlich, du bist schrecklich“, sagte und schrieb der Alte, „das bedeutet das Ende ohne Ende. Wir werden eintreten in den Kreis der ewigen Wiederkehr. Daraus gibt es kein Entrinnen.“

(S. 186)anführung_oben

Ich verbinde mit der Unendlichen Geschichte von Michael Ende meine Kindheit. Die liebevolle Stimme der Mutter, die mir Abend für Abend vorlas. Die die grünen und roten Seiten handschriftlich ersetzte, als das Buch bereits auseinander fiel und Seiten verlor. Die unermüdlich mit Bastian Bux und mir das Reich Phantásiens erkundete, die leuchtende Blumen bei Nacht und Wüsten aus farbigem Sand bei Tag erschuf. An dieser Stelle nochmal in aller Deutlichkeit: Danke, Mama. Danke, dass du diese Geschichte und all die anderen mit mir entdeckt hast.

Eine Geschichte ohne Ende. Eine Geschichte, die sich immer wieder neu erfinden muss um nicht vom Nichts verschlungen zu werden. Eine Geschichte, die Bastian Balthasar Bux in die Tiefen seiner Gedanken zieht, immer weiter abwärts, bis es für ihn fast zu spät ist, in der realen Welt noch zu existieren. Sie übt einen unglaublichen Sog aus, diese Geschichte, die davon erzählt, wie einfach man sich in einer phantastischen Welt verlieren kann.

Und erinnert ihr euch noch an den Gmork? Als er in der Verfilmung auf Atréju in der Höhle wartet? Es läuft mir noch heute eiskalt den Rücken hinunter bei dem Gedanken an diese finstere Wolfsgestalt. Oder erinnert ihr euch an Fuchur, den Glücksdrachen? An die Uralte Morla? An so viele Figuren, die im Herzen verankert bleiben?

Wem nun auffällt, dass er dieses Schmuckstück, diesen modernen Klassiker, noch nicht in seinem Regal stehen hat, dem lege ich eines ans Herz: Achtet beim Kauf auf eine Ausgabe, die den originalen Charakter beibehalten hat. Reich verzierte Buchstaben am Anfang eines jeden Kapitels, rote Schrift für die Wirklichkeit, grüne für Phantásiens. Dann kommt ihr in den ganz besonderen Genuss dieses Meisterwerkes!

schnörkel


Du hast auch eine Perle, die du vorstellen möchtest? Dann mach mit!

Achtung: Es muss kein aktuell von euch gelesenes Buch sein – Schnapp dir den Banner und kram in deinen Bücherkisten, zeig anderen, was vor Jahren toll war und noch immer ist. ♥

 

18 Comments on “[Perlentauchen] Die Macht der Fantasie

  1. Jau! Eigentlich ist das ja viel zu Fantasy für mich, aber die Unendliche Geschichte habe ich zur Firmung geschenkt bekommen und auf einen Rutsch durchgelesen! Was mir auch noch sehr gefallen hat war „Meister Joachims Geheimnis“ (ein Kinderbuch von Sigrid Heuck) und auch die Big-Stone-Holler-Trilogie von Adriana Trigiani.

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich muss ja zugeben, ich habe noch nie ein Buch von Michael Ende gelesen. Ich glaube das lag am ehesten daran, dass ich den Film zur unendlichen Geschichte so doof war und mich der Zauber dann nie packte. Doch im letzten Jahr ist meine Neugier gewachsen und Momo und Die unendliche Geschichte durften bei mir einziehen. Allerdings hebe ich sie mir derzeit noch für eine ruhige und entspannte Phase auf, vielleicht wenn ich mal im Urlaub bin 🙂
    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt 2 Personen

  3. Pingback: Buchperle hat eine wirkliche Perle entdeckt… <3 – mehrpfot

  4. Oooh, genau diese alte Ausgabe habe ich vor einiger Zeit auf einem Flohmarkt entdeckt und die musste natürlich mit. Ich habe es noch nie gelesen muss ich ja gestehen aber es ist definitiv weit oben auf meiner demnächst-lesen-Liste. Vielleicht schubse ich das Buch jetzt doch nochmal ganz nach oben!

    Gefällt 2 Personen

  5. Moin Gabriela!

    Ich bin gerade über Deine tolle Aktion Perlentauchen „gestolpert“ und möchte mich gerne anschließen: Was muss ich tun?

    Ich finde, häufig werden die wunderbaren Klassiker der letzten Jahre/ Jahrzehnte/ Jahrhunderte einfach übersehen und erhalten zu wenig Aufmerksamkeit. Das muss sich ändern!

    Lieben Gruß
    Andreas

    Gefällt 1 Person

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: