[Rezension] Jean Webster – Lieber Daddy Long Legs

jane_webster_daddy_long_legs

Werbung | Erscheinungsdatum Erstausgabe: 29.09.2017   Verlag : Carlsen

ISBN: 9783551560445   Fester Einband 256 Seiten   Genre: Briefroman

beimVerlagBestellen

sterne5

schnörkel

 

anführung_unten

Ich habe eine unumstößliche Regel: Nie, niemals abends zu lernen, egal wie viele schriftliche Prüfungen am nächsten Vormittag anstehen. Stattdessen lese ich einfach Bücher – das muss ich nämlich, weil achtzehn leere Jahre hinter mir liegen. Sie würden nicht glauben, Daddy, was für ein Abgrund an Unwissen mein Geist ist; ich beginne selbst erst die Untiefen zu erkennen.

(S.41)

anführung_oben

Inhalt

Fast 18 Jahre lebt Jerusha – Judy – Abbott im Waisenhaus. Sie ist die älteste unter den Kindern und soll bald vor die Tür gesetzt werden. Da findet sich ein reicher Treuhänder des Waisenhauses, der ihr und ihrer sprachlichen Begabung einen Platz an der Universität zusichert. Als Gegenleistung soll sie ihm monatlich einen Brief schreiben, in dem sie von ihrem Alltag berichtet.

Rezension

Die zauberhafte Neuaufmachung dieses Klassikers von Jean Webster lässt viele Bücherherzen höher schlagen – so auch meines! Die Gestaltung aus dem Königskinder Verlag ist einfach wundervoll und verhilft der Geschichte dahinter zu neuem Glanz. Denn wie viele von uns würden Jean Webster sonst kennen? Lieber Daddy Long Legs erschien bereits 1912 und darf heute getrost zu den Klassikern gezählt werden.

Jerusha Abbott, das Waisenmädchen, das zu einer großen Schriftstellerin ausgebildet werden soll, wächst einem sehr schnell ans Herz. Häufig musste ich über sie schmunzeln, wenn sie sich selbst auf die Schippe nahm in einem ihrer Briefe an Daddy Long-Legs, den geheimnisvollen Talentförderer. Häufig habe ich aber auch schlucken müssen, wenn Jerusha erzählt, dass sie niemanden auf der Welt hat, dem sie sich anvertrauen kann. Nur diesen Fremden, der ihr nicht antwortet und der sich nie zeigt. Vier schwere Jahre stehen ihr an der Universität bevor, in denen sie über sich hinaus wächst, in denen sie ihr Talent nährt, in denen sie sich schlussendlich eben auch verliebt.

Das Ende, die Auflösung, ist durchaus vorher schon erahnbar, doch das nimmt der Geschichte absolut nicht den Charme. Man gönnt Judy alles Glück der Welt! Da das Büchlein nicht unbedingt seitenstark ist, freue ich mich nun ungemein auf die Fortsetzung Lieber Feind die im März 2018 erscheinen soll.

Fazit

Lebensfrohe Briefe einer jungen Frau, deren Entwicklung man von Seite zu Seite mitverfolgen kann, mit der man lacht und weint und der man alles Glück der Welt wünscht.

Bewertung im Detail

Idee ★★★★★ ( 5 / 5 )

Handlung ★★★★☆ ( 4 / 5 )

Charaktere ★★★★★ ( 5 / 5 )

Sprache ★★★★★ ( 5 / 5 )

Emotionen ★★★★★ ( 5 / 5 )

= 4.8 ★★★★★

weitere Stimmen

bücherschmöker ❊ lovin-books

schnörkel

18 Comments on “[Rezension] Jean Webster – Lieber Daddy Long Legs

  1. Guten Morgen 😊

    schön, dass dir das Büchlein auch so gut gefallen hat. Und ja, ich hätte wohl nie zu einem Buch von Jean Webster gegriffen, wäre es nicht im Königskinder Verlag erschienen. Umso bedauerlicher ist es, dass bald das letzte Programm der Kökis erscheint 😢

    Liebste Grüße
    Sonja

    Gefällt 1 Person

    • Guten Morgen 🙂
      Ich lese zwar gerne mal Klassiker dazwischen, aber vermutlich wäre diese tolle Geschichte ebenfalls durch die Lappen gegangen. :/ Ich finde das auch ganz fürchterlich, schade, dass es für so einen tollen Verlag keinen Platz auf dem Buchmarkt gibt.

      Ganz liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt mir

  2. Danke dir für den Beitrag! 🙂 Jetzt habe ich schon so viel von diesem Buch gehört und bei jeder neuen Rezension ärgere ich mich schwarz, dass es nicht schon längst in meinem Besitz ist 😀 Zumal die Aufmachung der Königskinder-Bücher wirklich sehr schön ist. Aber ich wollte dieses Jahr eh mehr Klassiker lesen, also habe ich hier vielleicht endlich den finalen Kaufgrund gefunden 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: [Neuzugänge] im Januar – Buchperlenblog

  4. Was für eine schöne Rezension. Das Buch steht auch schon auf meiner WL und wird sicher noch bei mir einziehen. Lässt sich super mit meinem Lesejahr United Kingdom verbinden.
    So, und ich stöbere jetzt mal weiter. Mal gucken was ich noch so für meine WL finde *g*
    LG Conny

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: {Rezension} Lieber Daddy-Long-Legs von Jean Webster | Bella's Wonderworld

  6. Pingback: Rückblick auf den Januar – Buchperlenblog

  7. Pingback: Buchschätze | Frau Lehmann liest

  8. Pingback: Rückblick auf den März – Buchperlenblog

  9. Pingback: [Montagsfrage] Quartalshighlights – Buchperlenblog

  10. Pingback: Rückblick auf den April – Buchperlenblog

  11. Pingback: Rückblick auf den Mai – Buchperlenblog

  12. Pingback: Rückblick auf den Juni – Buchperlenblog

  13. Pingback: Rückblick auf den Juli – Buchperlenblog

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: