[Comic-Empfehlung] Lamontagne & Yi – Sheridan Manor (1)

Ein gruseliges Abenteuer beginnt!

Werbung | Autor: Jacques Lamontagne | Zeichner: Ma Yi |
Titel: Sheridan Manor – Das Tor von Gehenna |
Erscheinungsdatum: Februar 2022 | Verlag: Splitter | 56 Seiten |
Genre: Gothic Novel | Reihe: Band 1 von 2 |

Bewertung: 5 von 5.

Inhalt

Wir schreiben das Jahr 1922. Ein junger Mann bricht auf einer waghalsigen Fahrt mit dem Pferdeschlitten im Eis ein und wird von einem hünenhaften Mann in letzter Sekunde gerettet. Als er wieder erwacht, findet er sich in einem alten und vornehmen Anwesen wieder. Der Besitzer bietet ihm seine Gastfreundschaft an, bis er sich von dem Unfall erholt hat und stellt in Aussicht, dass Daniel sich eines Tages dafür revanchieren könne …

Rezension

Schaurig schön

Hach, es geht doch nichts über eine wohldosierte Prise Grusel hin und wieder. Sheridan Manor bietet für das verspukte Herz alles, was dafür nötig ist. Ein altes Anwesen mit verwinkelten Fluren, verlassenen Räumen, jeder Menge angesammelten Kram und einem mysteriösen Tor aus Holz, das unsere Welt mit der der Geister und Monster verbindet.

Als Daniel in Angus Mac Mahons Anwesen erwacht, scheint erst einmal alles in Ordnung zu sein. Doch der Hausherr benimmt sich seltsam, verbietet Daniel den Zugang zum Westflügel, und als dieser sich über das Verbot hinwegsetzt, findet er dort die katatonische Nichte des Gutsbesitzers. Edena scheint völlig abwesend, weshalb sich Daniel kurzerhand dazu bereit erklärt, ihr ein wenig vorzulesen, um sie so zu beschäftigen und vielleicht zurückzuholen.

Sheridan Manor | Innenseite

Doch das ist natürlich nicht alles, denn Mahon hat etwas ganz besonderes im Sinn mit Daniel. Er erzählt ihm von den Fantastereien seines verstorbenen Bruders, der das Tor in die andere Welt betreten hat und dort die Unsterblichkeit suchte. Und Daniel soll ihm nachgehen.

In diesem ersten von zwei Bänden erwarten uns Monster aus Menschen und Tierwesen, die einiges von Daniel abverlangen werden. Dabei stellt sich heraus, das nicht immer alles so ist, wie es zunächst scheint und sich der wohlige Gruselschauer bei der vorherrschenden düsteren Stimmung schnell einstellt. Die Zeichnungen sind wunderschön und sehr detailverliebt, die Farben dunkel und passend. Hier verweilt man gern auch länger auf einer Seite!

Fazit

Spannender Auftakt zu einer schaurig-schönen Dilogie, der definitiv Lust auf das Finale macht!

Bewertung im Detail

Idee ★★★★★ ( 5 / 5 )

Handlung ★★★★★ ( 5 / 5 )

Charaktere ★★★★★ ( 5 / 5 )

Zeichnungen ★★★★★ ( 5 / 5 )

Emotionen ★★★★★ ( 5 / 5 )

= 5 ★★★★★

schnörkel

Vielen Dank an den Splitter Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

8 Comments on “[Comic-Empfehlung] Lamontagne & Yi – Sheridan Manor (1)

  1. Ui der Comic hat mich gleich angesprochen, als ich ihm im Splitter Katalog sah und deine Rezi bestärkt mich nur darin ihn ganz weit oben auf die Wuli zu setzten ♥

    Liebe Grüße, Sandra

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Sandra!
      Mir ging es genauso – gib mir ein altes Anwesen und ich bin mehr als neugierig 😀 Hoffentlich arf der Comic also auch bald bei dir einziehen! ♥

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt mir

  2. Pingback: Rückblick auf den April – Buchperlenblog

  3. Pingback: {Rezension} Sheridan Manor (1) Das Tor von Gehenna von Jacques Lamontagne & Ma Yi ♣ Bellas Wonderworld

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: