[Neuerscheinungen] 4 Bücher für Dezember

Liebe Bücherfreunde!

Da ist sie nun, die bevorstehende Winter- und Weihnachtszeit! Und passend dazu brauchts natürlich neue Lektüre. Allerdings habe ich euch keine vier Wohlfühl-Kuschelsocken-Bücher herausgesucht, denn der Winter kann auch spannend werden. Auf geht’s!

Laura Purcell

Die stillen
Gefährten

Geistergeschichte

Darum geht’s:

England, 1866: Als Elsie den reichen Erben Rupert Bainbridge heiratet, glaubt sie, nun ein Leben im Luxus vor sich zu haben. Doch nur wenige Wochen nach ihrer Hochzeit ist sie bereits verwitwet. Und dazu schwanger.
Elsie bezieht das alte Landgut ihres verstorbenen Mannes. Da ihre neuen Diener ihr gegenüber äußert reserviert sind, hat Elsie nur die ungeschickte Cousine ihres Mannes zur Gesellschaft.
Zumindest glaubt sie das. Doch in ihrem neuen Zuhause existiert ein verschlossener Raum. Als sich dessen Tür für sie öffnet, findet sie ein 200 Jahre altes Tagebuch und eine beunruhigende, lebensgroße Holzfigur – eine stille Gefährtin …

Interessiert mich, weil:

Den Festa Verlag habe ich ja in diesem Jahr bereits mehrfach in mein Herz geschlossen, und auch diese viktorianische Geistergeschichte klingt für mich nach einem perfekten Gruselabenteuer – wer sagt, dass man sich nur an Halloween gruseln kann?

Erscheint: am 20. Dezember 2020 bei Festa

◯ ◯ ◯

Maya Motayne

Nocturna

Das Spiel des Fuchses

Fantasy

Darum geht’s:

Wenn Tag und Nacht aufeinandertreffen, beginnt das Spiel des Fuchses – und es ist tödlich.

Es ist Jahre her, dass Finn zuletzt ihr eigenes Gesicht erblickt hat. Denn die Gesichtsdiebin verfügt über Magie, die es ihr erlaubt, ihre Erscheinung beliebig zu verändern. Doch nicht nur sie weiß, wie nützlich dieses Talent ist: Ein finsterer Unterweltboss hat Finn in seiner Gewalt. Sollte die Gesichtsdiebin daran scheitern, einen Auftrag für ihn auszuführen, wird sie ihrer Kräfte für immer beraubt werden. Der gutmütige Prinz Alfehr, Thronfolger wider Willen, wendet ebenfalls zwielichtige Magie an: Er will seinen verschwundenen älteren Bruder, den Kronprinzen, finden, obwohl alle glauben, er sei tot. Als sich Finn und Alfehr gegenüberstehen, ist es, als würden Kräfte so unterschiedlich wie Tag und Nacht aufeinanderprallen. Und diese Wucht setzt eine ungeahnt böse Magie frei …

Interessiert mich, weil:

Ganz ehrlich, zuerst hatten sie mich beim Untertitel. Ich liebe Füchse und freue mich immer, wenn sie einen Weg in die Literatur finden. Die Inhaltsangabe befasst sich nun eigentlich nicht mehr mit diesem wunderbaren Tier und trotzdem bin ich hängengeblieben. Wen die „unterschiedlichen Kräfte“ der beiden am Ende nicht nur in einer Liebelei enden, dann bin ich sehr neugierig auf diesen Auftakt.

Erscheint: am 21. Dezember 2020 bei blanvalet

◯ ◯ ◯

Joey Goebel

Irgendwann
wird es gut

Kurzgeschichten

Darum geht’s:

Ein Mann wartet mit zwei Drinks auf seine Angebetete. Sie kommt pünktlich – im Fernsehen. Ein Mädchen will nicht zu schnell erwachsen werden. Und ein Messie schöpft Mut dank einer Frau, die noch trauriger ist als er selbst. Ganz normale Menschen, deren Leben nicht das ist, was sie sich erträumt haben, und die dennoch um ihr Stück vom Glück kämpfen.

Interessiert mich, weil:

Kurzgeschichten sollten eindeutig häufiger gelesen werden. Diese hier klingen auf jeden Fall skurril und interessant zugleich und ich würde mich freuen, diese für mich zu entdecken.

Erscheint: am 09. Dezember 2020 bei Diogenes

◯ ◯ ◯

Ruth Ware

Hinter diesen Türen

Thriller

Darum geht’s:

Es schien der ideale Job zu sein: Rowan Caine ist überglücklich, als sie die Stelle als Kindermädchen in einem einsam gelegenen Haus in Schottland bekommt – bei einer perfekten Familie mit vier Töchtern. Doch in kürzester Zeit wird der vermeintliche Traumjob zum absoluten Albtraum. In dem Haus, das eine denkmalgeschützte Fassade hat und – im krassen Gegensatz dazu – innen mit einer High-Tech-Ausstattung aufwartet, geschehen beängstigende, unerklärliche Dinge. Rowan fühlt sich ständig beobachtet, nicht nur von den Überwachungskameras, die in jedem Zimmer hängen. Auch das Verhalten der Kinder wird immer seltsamer. Bis es einen schrecklichen Todesfall gibt – und Rowan unter Mordverdacht gerät.

Interessiert mich, weil:

Noch ein Anwesen, auf dem seltsame Dinge geschehen. Doch nichts könnte sich mehr von Laura Purcells Geisterhaus unterscheiden als dieses High-Tech-Ungetüm in den Highlands Schottlands! Wenn ich nur von den vielen Überwachungskameras lese, bekomme ich schon innerlich Beklemmungen, fühle mich beobachtet und gestört. Mal sehen, wie sich dieser Thriller entwickeln wird!

Erscheint: am 28. Dezember 2020 bei dtv


Das waren sie, meine 4 Bücher für den Dezember 2020! Worauf freut ihr euch denn in den kommenden Wochen? Verratet’s mir gern!

9 Comments on “[Neuerscheinungen] 4 Bücher für Dezember

  1. Liebe Gabriela,
    vielen Dank, wie immer, für diese interessanten Empfehlungen! 🙂
    Ganz besonders interessiert mich „Irgendwann wird es gut“, danach werde ich mal Ausschau halten in den nächsten Wochen.

    Liebe Grüße
    Alina

    Gefällt 1 Person

  2. Ich wusste es, ich darf bei Dir nicht stöbern, da sonst meine Wunschliste und sicher auch bald mein Geldbeutel brennt *g*
    „Die stillen Gefährten“ wanderte sofort auf meine WL und wird wohl auch gekauft, sobald es erhältlich ist. Viktorianische Geistergeschichten gehen IMMER!!
    Auch „Hinter diesen Türen“ klingt spannend und creepy zugleich. Habe ich also auch vorsichtshalber mal auf meine WL verfrachtet. Ich fand ja „Im dunklen, dunklen Wald“ von der Autorin super.
    Und nun weiß ich nicht..weiterstöbern oder lassen? Ach..eine Runde geht noch *g*

    Gefällt 1 Person

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: