Er[Quick]liches aus der Literatur! #13

Liebste Bücherwürmer – willkommen zu einer neuen Runde mit neuem Wissen!

Mit er[Quick]liches aus der Literatur möchte ich euch mit kleinen Tatsachen überraschen, Funfacts einstreuen oder einfach nur einen kleinen Aha-Effekt erzielen 🙂

erQuickliches_oben2

Wer kennt sie nicht, die Redewendung, nach der man ein Buch aufschlagen soll.

Aber wieso eigentlich aufschlagen? Wer Bücher liebt, der schlägt doch nicht zu – oder doch? Die Redewendung kommt einmal mehr aus dem Mittelalter. Damals wurden Bücher in Holz eingebunden und die schweren Buchdeckel mit Verschlüssen aus Metall fest zusammengedrückt. Im Lauf der Zeit wurde so manches Metall jedoch rostig, so dass dem Leser nur noch der Weg der latenten Gewalteinwirkung übrig blieb. Er schlug fest auf den Buchrücken, um die Metallschließen öffnen zu können!

erQuickliches_unten2


Habt ihr Fragen oder Anregungen, dann teilt sie mir gerne mit – ich gehe den Dingen auf den Grund!

schnörkel

8 Comments on “Er[Quick]liches aus der Literatur! #13

  1. Genehmen Abend, Gabriela.
    „Schlagt das Buch auf Seite … auf!“ ist ein Satz, der für mich ewiglich mit der Schule verbunden sein wird. Ein höchst zweischneidiger Satz zudem, denn es konnte die Deutsch-, Englisch-, Geschichte-Stunde sein…o d e r Mathe (mit den Übungsaufgaben für das Vorrechnen an der Tafel – yikes!

    Ich stelle mir nur kurz vor, wir würden auch heute noch Bücher von Hand schreiben (kopieren), ohne den Buchdruck. Vermutlich gabe es dann nur die „wichtigen Bücher“ & wir wären allesamt um unzählige Geschichten ärmer.

    Im Gegenzug stelle ich mir ein mittelalterliches Kloster mit einer Taschenbuchabteilung vor; Mönche vertieft in die neueste Ausgabe eines Bruder Cadfael-Krimis…

    Genug gesponnen… 😎

    bonté

    Gefällt 1 Person

    • Morgen!
      Ih das stimmt, im Matheunterricht war dieser Satz immer ganz schlimm 😄

      Das wäre übrigens eine ganz traurige Welt, in der es nicht diese Vielzahl an lesbaren Geschichten gibt und das auch noch zu erschwinglichen Preisen. Gut, dass man den Buchdruck doch erfunden hat ☺️

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt mir

  2. Guten Morgen Gabriela,

    haha, das ist ja mal ein interessanter Fakt, dankeschön! 🙂 Finde ich jetzt wirklich cool!

    Ich wünsche dir einen schönen Tag!

    Liebe Grüße
    Denise

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Gabriela,

    ich finde das ja immer sehr spannend zu sehen, wo Sprichwörter so herkommen und was es damit auf sich hat. Danke für diesen spannenden Fakt. Das Format ist wirklich klasse!

    Alles Liebe, Ela

    Gefällt 1 Person

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: