Rückblick auf den August

Meine lieben Büchermenschen!

Der August war mein persönlicher Entschleunigungsmonat, denn ich konnte ein paar Tage Urlaub machen und ein wenig andere Luft schnappen. Nun fühle ich mich erfrischt genug, und mit einem lachenden und einem weinenden Auge erneut bereit für den Alltag. Was habe ich geschafft zu lesen? Schauen wir es uns einmal genauer an 🙂

gelesen & rezensiert

Erin Morgenstern – Der Nachtzirkus
Pierre Boisserie – Das Konzil der Bäume
Benedict Jacka – Das Labyrinth von London
Kim Lock – Weißt du, warum ich tot bin?
Monatshighlight Stephen King – Der Dunkle Turm, Band 1: Schwarz
Stephen King – Der Dunkle Turm, Band 2: Drei
Stephen King – Der Dunkle Turm, Band 3: tot.
Felix J. Palma – Von der Liebe und anderen Körperteilen

Am Anfang des Monats habe ich den Nachtzirkus von Erin Morgenstern besucht. Hier gab es allerhand Zauberhaftes zu entdecken und die Zirkuswelt zeigte sich in ihrem glänzendsten Gewand! Danach betrat ich mit Benedict Jacka und seinem Wahrsager Alex Verus das Labyrinth von London und hangelte mich von Zukunftsstrang zu Zukunftsstrang. Pierre Boisserie nahm mich mit in ein viktorianisches England und zeigte mir mit seinem Comic das Konzil der Bäume.

Kim Locks Protagonistin Jenna musste sterben, und die Frage Weißt du, warum ich tot bin? trieb mir eine Gänsehaut über den Rücken aufgrund so viel abscheulicher psychischer Gewalt. Mit Felix J. Palma ging es dann nach Spanien, in seinen Kurzgeschichten Von der Liebe und anderen Körperteilen konnte ich die Zeit ein wenig vergessen und über allerlei kurioses nachgrübeln.

Mein Monatshighlight ist in diesem Monat unbestritten mein Einstieg in Mittwelt. Zum fünften Mal nehme ich die Reise nun auf mich und folge Stephen King und seinem Revolvermann Roland Deschain durch Wüsten und Wälder, verrate Menschen, die ich liebe und kämpfe für das große Ganze – den Dunklen Turm!

Die SuB-Kurve

SuB-Kurve2018_august

Da lacht sie, die SuB-Kurve, erkennt ihr den schmunzelnd verkniffenen Mundwinkel? Kaum ist die Abbau-Challenge passé, schon kann ich nicht mehr an mich halten und kaufe Bücher! Gut, teils ist auch die liebe Mama schuld, denn wer mich fragt, ob ich etwas bräuchte, da man ja nur mal was bestellen wolle … Ihr kennt das sicher. 😀 Nun heiße ich also die neuen Schätzchen willkommen und richte ihnen ein kuscheliges Heim her.

SuB: 158

Länder, Städte und ihre Geschichten

Im August konnte ich zwei neue Fähnchen setzen! Einmal nahm ich den weiten Weg nach Australien auf mich und dann brachte mich ein kleiner Abstecher auch noch nach Spanien. So langsam füllt sich die Weltkarte doch!

weltkarte_buchreise_august.jpg

Europa

Deutschland

England

Frankreich

Schottland

Österreich

  • Petra Hartlieb – Meine wundervolle Buchhandlung

Schweden

Niederlande

Amerika

USA

Kanada 

Chile

Asien

Japan

Indien

Georgien

Ozeanien

Australien

Neuseeland

Afrika

Kenia

Was noch?

Diesen Monat stand meine Erholung an erster Stelle. Wir waren für ein paar Tage im schönen Bayrischen Wald unterwegs, erkletterten Berge und umwanderten Seen. Die freien Tage taten der Seele wirklich gut und da nehme ich es auch gern in Kauf, dass es im rechten Bein noch immer leicht zieht. 🙂

Die Frankfurter Buchmesse steht zwar erst im Oktober an, doch alle Zeichen sind schon darauf gerichtet. Das diesjährige Gastland wird Georgien sein – Zeit also, sich einmal die Literatur des Landes näher anzuschauen. Um Land und Leute kennenzulernen, wird es eine wunderbare Blogtour geben, bei der ihr Reisetipps, Kulinarisches und natürlich Literaturtipps erhaltet – und auch ich bin mit dabei und nehme euch auf eine kleine Zeitreise mit!

Eine Reise nach Georgien

schnörkel

9 Comments on “Rückblick auf den August

  1. Guten Morgen Liebes, ein toller Beitrag und schön war dein August 😀
    Da wurden auf jeden Fall tolle Bücher gelesen und falls du mal einen Buchtipp aus der Schweiz für deine Weltkarte brauchst, darfst du mir gerne schreiben 😉

    Hab einen tollen Start ins Wochenende!

    Gefällt 1 Person

  2. Hach, es war wieder einmal herrlich in Deinem Monatsrückblick zu stöbern. Nachdem „Das Konzil der Bäume“ nach einer negativen Rezension von meiner WL verschwand, durfte es durch Deine Rezension wieder hinauf. Weiters entdeckte ich „Weißt Du, warum ich tot bin“ und „Das Labyrinth von London“ bei Dir, wobei Letzteres wohl auch demnächst gekauft wird *g*.

    Die Idee literarisch über die Weltkugel zu reisen, behalte ich weiterhin im Hinterkopf für nächstes Jahr. Du hast hier ja einige Schätzchen entdeckt.

    Die Bilder aus dem Bayrischen Wald sind ja wunderschön. Ich sollte mich wohl auch mal in diese Ecke begeben.

    In diesem Sinne – Liebe Grüße aus dem herbstlichen Wien,
    Conny

    Gefällt 1 Person

    • Geschmäcker sind ja bekannterweise völlig unterschiedlich, aber mir gefiel das Konzil der Bäume wirklich gut 🙂 Weißt du noch, was der Kritikpunkt dabei war?

      Ich finde es bei der Weltbereisung auch super interessant, wie weit man tatsächlich herum kommt. Klar gibt es einige Länder, die sich häufen, aber ich freue mich doch jedes Mal, wenn ich ein neues Fähnchen stecken kann 😀

      Pack dir auf jeden Fall Wanderschuhe ein, wenn du den Bayrischen Wald besuchst, es ist ratsam. Aber auch SO erholsam! ♥

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

      • Ich bin mir nicht sicher, ob da die Illustrationen oder die Story der Kritikpunkt waren. Vermutlich beides. Ich hingegen finde die Illustrationen toll und die Story ist doch auch mal etwas Feines. Ich liebe ja so typischen Gothik-Grusel 😉

        Ohne Wanderschuhe würde ich niemals wandern gehen *g*.

        Liebe Grüße,
        Conny

        Gefällt 1 Person

  3. Hallo,

    Entschleunigung ist immer eine feine Sache, finde ich! 🙂

    „Der Nachtzirkus“ ist eines meines Lieblingsbücher, das ist in meinen Augen nicht so bekannt, wie es sein sollte.

    Die Sache mit den Fähnchen finde ich immer klasse, ich habe überhaupt keinen Überblick darüber, welche Länder ich schon in Büchern bereist habe. 🙂

    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt.

    LG,
    Mikka

    Gefällt 1 Person

    • Guten Morgen! 🙂
      Oh ja, Entschleunigung ist wirklich immer gut 🙂 Gerade wenn die Temperaturen dazu beitragen, dass jede Bewegung einfach zu viel ist. 😀

      Ich finde es wirklich interessant zu sehen, in welchen Ländern ich war und vor allem wie oft! Und ich freue mich immer wieder, wenn ich am Ende eines Monats ein neues Fähnlein setzen darf. 😀

      Vielen Dank fürs verlinken! 🙂

      Liebe Grüße,
      Gabriela

      Gefällt mir

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: