Rückblick auf den Juni

Meine Lieben!

Ist euch auch so sehr bewusst, dass mittlerweile schon wieder Halbjahr ist? Dass wir näher an Weihnachten sind, als davon entfernt? Ja? Prima, dann lasst uns nicht weiter an den Winter denken, sondern genießen wir die lauen Sommertage und die Stunden in der Natur, die uns vergönnt sind. 🙂

gelesen & rezensiert

 

Monatshighlight Heike Knauber – Najaden
David Mitchell – Slade House
Emma Donoghue – Raum
David Ballantyne – Sydney Bridge Upside Down
Deborah Moggach – Tulpenfieber
M. R. Carey – Die Berufene

In diesem Monat habe ich wieder einige tolle Bücher kennen und lieben gelernt. Als erstes schwomm ich mit Heike Knaubers Najaden im Meer und verliebte mich in diese neue, fantastische Welt und ihre Bewohner und ihre klischeefreie Fantasygeschichte. Dieses Buch blieb bis zum Schluss mein Monatshighlight im Juni.

Dann wurde es kurzweilig gruselig mit David Mitchells Slade House, dem zwar der gewisse Schauder fehlt, doch trotzdem zu gefallen wusste. Danach griff ich zu zwei Büchern aus dem SuB, die mir nicht wirklich gefallen haben. Zwar mag ich Ken Follett sehr gern, doch mit dem zweiten Gedächtnis konnte er nicht bei mir punkten. Auch Paulo Coehlos Schriften von Accra entsprach nicht meinem Lesevergnügen, so dass ich beide Bücher nach kürzerer Zeit abgebrochen habe.

Mit Emma Donoghue und Jack war ich für lange Zeit in Raum eingesperrt, doch uns gelang die Flucht in eine Welt, die so neu und anders war, als er sie kannte, so dass vieles nicht einfacher wurde für uns. Danach ging es mit David Ballantyne und dem Pferd Sydney Bridge Upside Down nach Neuseeland, wo ich dem jungen Harry auf seinem Weg zum Erwachsenwerden folgte.

Als die Reise weiterging, führte sie mich nach Holland, in das alte Amsterdam des goldenen Zeitalters. Deborah Moggachs Tulpenfieber schlug um sich und infizierte mich vollständig! Zurück in die Zukunft ging es dann mit M.R. Carey und Die Berufene, eine postapokalyptische Welt voller Hungernder und einem kleinen Mädchen, dass sowohl Mensch als auch Monster ist.

Die SuB-Kurve

SuB-Kurve2018_juni

Dass ich das Jahresziel nicht mehr erreichen werde, ist wahrscheinlich allen klar. Trotzdem ging es auch in diesem Monat wieder abwärts und wenn ich mich noch einen Monat zurückhalte, dann könnte ich (zumindest zusammen mit dem elterlichen SuB-Abbau) die Startzahl des vorigen Jahres wieder erreichen, was doch schonmal gar nicht verkehrt wäre. 😀

SuB: 155

S(tapel)u(ngelesener)B(ücher)m(einer)E(ltern): -8

Länder, Städte und ihre Geschichten

Im Juni kam ich in zwei neue Länder auf der Weltkarte: Neuseeland und die Niederlande bekommen ein eigenes Fähnchen!

weltkarte_buchreise_juli

Europa

Deutschland

England

Frankreich

Schottland

Österreich

  • Petra Hartlieb – Meine wundervolle Buchhandlung

Schweden

Niederlande

Amerika

USA

Kanada 

Chile

Asien

Japan

Indien

Ozeanien

Neuseeland

Was noch?

Im Juni zog die sommerliche Stimmung in mein Herz. Der Geist wird etwas träge, man dümpelt so in der eigenen Stratosphäre herum. Um wieder etwas munterer zu werden, habe ich mir eine neue Kategorie einfallen lassen, die den Geist in kurzer, schneller Weise erheitern und vielleicht auch erweitern kann: Er[Quick]liches aus der Literatur wartet mit interessanten Fakten, Funfacts und Geheimnissen aus dem weiten Bereich der Sprache, Literatur, Autoren und Geschichten auf. #1 und #2 sind bereits online, der nächste Beitrag steht schon in den Startlöchern. 🙂

Eigentlich wollte ich diesen Monat wieder nach Mittelerde abtauchen, doch irgendwie schob ich die Reise wieder vor mir her. Hoffentlich klappt das dann im Juli besser!

schnörkel

 

8 Comments on “Rückblick auf den Juni

  1. Guten Morgen Liebes, das war ja ein toller Lesemonat bei dir. Schade konnte dich die Schriften von Paulo nicht überzeugen… werde es dann wohl auch von meiner Wunschliste streichen. Von ihm habe ich bis jetzt übrigens „Der Alchemist“, „Elf Minuten“ und „Veronica beschliesst zu sterben“ gelesen und fand eigentlich alle drei unglaublich gut – du hast mir ja letztens „Die Spionin“ noch empfohlen, ich werde mir dieses Buch auf jeden Fall bald noch holen!
    Deine neue erquickliche Reihe finde ich übrigens fabelhaft und freue mich schon auf mehr Beiträge dazu! Ich drücke dir übrigens die Daumen, dass du die Reise nach Mittelerde bald antreten kannst… ich habe ja da auch so meine Probleme xD
    Hab ein tolles Wochenende Liebes ❤

    Gefällt 1 Person

    • Guten Morgen ❤️
      Ja, irgendwie waren die Schriften einfach nicht meins. Es ist kein Roman oder Erzählung im. Herkömmlichen Sinn, es ist eher eine Art Predigt – und ich bin zu wenig spirituell eingestellt dafür.
      Das freut. Mich wiiirklich, dass die Wissensreihe so gut ankommt ☺️ ich habe schon einiges tolles vorbereitet!

      Genieß die Sonne! ❤️

      Gefällt 1 Person

  2. Ja, verrückt, dass die erste Jahreshälfte schon wieder rum ist! Ich finde deine SuB-Kurve sehr beeindruckend 👍👍 Hier liegt ja schon als Motivationsschmankerl, die Klausurenphase zu überstehen, Najaden dank deiner begeisterten Meinung bereit, darauf freue ich mich schon ganz ganz doll. Und deine kleinen literarischen Fun-Facts gefallen mir auch sehr gut. 😍

    Gefällt 1 Person

    • Krch. Danke! Ich bin auch hoch motiviert, die noch ein wenig mehr zu drücken ☺️ oooih ich hoffe wirklich, dass dir Najaden ebenso gut gefallen wird wie mir ❤️ hoffentlich gefallen dir die kommenden Facts ebenso gut! 😍

      Hab ein wunderbares Wochenende!
      PS: bei LB läuft ein Harry Potter Special, ich habe mich mal für Ravenclaw eingetragen 😄

      Gefällt mir

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: