[Writing Friday] Zukunft und Vergangenheit

writing_friday_wip


martha

Wie viele Jahre mussten vergehen, wie viele Messen musste ich besuchen, bis die Technologie endlich auf diesem Stand ist und mir diese Karte an dich ermöglicht? Ich bin ja selbst ganz aufgeregt: Wird alles so funktionieren, wie sie es mir versprochen haben?

Liebste, die letzten Tage konnte ich kaum schlafen. Stunde für Stunde wälzte ich mich  in unserem alten Bett herum und fragte mich, ob mein Plan funktionieren würde. Ob ich Kontakt mit dir aufnehmen kann.

So viele Jahre.

Ich weiß, du kannst es dir nicht vorstellen. Wenn die Karte dich erreicht, sitze ich noch immer neben dir. Vielleicht halte ich deine Hand fest. Vielleicht weiß ich ebenso wenig wie du, was hier vor sich geht.

Aber in dieser Zukunft, aus der ich dir schreibe, kann ich das nicht mehr. Wir wissen beide, dass es mit dir zu Ende geht, Liebste. Wir klammern uns an jeden gemeinsamen Augenblick, jeden Moment des Hier und Jetzt. Selbst jetzt noch, so viele Jahre später, muss ich die Tränen hinunterschlucken, die sich hinter meinen Augenlidern sammeln, wenn ich an dich denke.

Meine Liebste! Du wolltest wissen, wie die Zukunft der Bücher aussieht. Wir wollten sie zusammen erleben, doch nun bin ich allein. Und doch kann ich dieses Erlebnis mit dir teilen! Denn im Jahr 2073 gibt es endlich die Möglichkeit, elektronische Karten in die Vergangenheit zu senden. Hier auf der Frankfurter Buchmesse haben sie diese Technologie vorgestellt, und ich bin der Erste, der sie ausprobieren darf.

Bald muss ich zum Ende kommen, denn noch sind die Worte gezählt, die sie mir zu senden erlauben. Lass dir versichern meine Liebe, es gibt sie noch immer: Die Bücher und Geschichten, geschrieben von Künstlern, gedruckt auf Papier. Die Welt ist kein rein digitaler Strudel geworden, vor dem du solche Angst hattest. Auch wenn ich diesen Umstand sehr begrüße, so bin ich doch dankbar für die Errungenschaften in dieser Zeit. Sonst könnt ich dir niemals sagen, dass ich dich noch immer liebe. Dass ich dich noch immer vermisse und mich an unsere gemeinsame Zeit erinnere.

Ich werde es fühlen, wenn diese Karte in die Vergangenheit zu dir gelangen konnte. Ich werde es fühlen, wie ich noch immer deine Gegenwart fühlen kann.

 

ferdinand


writing_friday_wip2


writing_friday_banner

Der Writing Friday ist eine Aktion von readbooksandfallinlove! Jeden Monat gibt es neue Schreibaufgaben, denen man sich widmen kann. Dieses Mal schreibt Ferdinand eine Karte an seine geliebte Frau Martha – von der Buchmesse in Frankfurt im Jahr 2075!

Ihr wollt mehr schreiben und braucht einen Anreiz? Dann schaut vorbei!

Weitere Teilnehmer

readbooksandfallinlove.com

buchperlenblog.wordpress.com

idasbookshelf.wordpress.com

zeilenwanderer.de

ellawoodwater.com

umivankebookie.wordpress.com

geschichtszauberei.wordpress.com

buchvogel.blogspot.de

passionofarts.com

schwarzbuntgestreift.com

federmaedchensfederwelt.blogspot.ch

ladysmartypants.wordpress.com

mia-lada-klein.com

artphilosophysite.wordpress.com

kellerbande.wordpress.com

weltaustinteundpapier.wordpress.com

lovin-books.de

buechertraeumerei.wordpress.com

geschichtenfaenger.wordpress.com

versgefluester.blogspot.ch

tirilu.wordpress.com

lesekasten.wordpress.com

suses-buchtraum.wordpress.com

schnörkel

 

16 Comments on “[Writing Friday] Zukunft und Vergangenheit

  1. Liebste Gabriela, ich habe solch eine Gänsehaut bekommen und muss mich echt zusammenreissen nicht los zu weinen. Solche Liebeserklärungen treffen mich ja immer direkt ins Herz. Und ich finde es so schön was du aus diesem Schreibthema gemacht hast! Tolle Idee mit den Postkarten aus der Zukunft! Und ich bin so happy zu lesen, dass es noch echte Bücher gibt 😀
    Hab ein tolles Wochenende ❤

    Gefällt 1 Person

  2. Diese Postkarte ist so, so schön geworden! ❤ Der Gedanke, eine Karte aus der Zukunft in die Vergangenheit zu schicken, ist wunderbar. Gerade in einer solchen Situation wie bei Ferdinand und seiner geliebten Martha, das hat mich sehr berührt. Ich finde es übrigens immer richtig schön, wie viel Mühe du dir mit der Seitengestaltung gibst! Da bekommt man direkt das Gefühl, man sähe eine solche elektronische Postkarte vor sich. Oh, und ich bin echt froh, dass es in der von dir gezeichneten Zukunft noch 'echte' Bücher zum anfassen gibt – auch wenn der arme Ferdinand diesen Anblick alleine sieht.. aber er hat ja zum Glück diese Postkarte. 🙂
    Liebste Grüße,
    Ida

    Gefällt 1 Person

    • Huhu liebe Ida!
      Ich danke dir! 😊Ich hoffe wirklich, dass sich die Zukunft nicht komplett technologisiert. Ich möchte nicht nur virtuelle Welten haben, ich will die Dinge aich anfassen können… 🙂
      Und danke für das Design-Kompliment! Da kommt der Beruf durch, einfach immer alles ein wenig optisch zu gestalten 😅

      Ganz ganz liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Gabriela,
    so eine Postkarte von der Buchmesse hätte ich nicht erwartet. In den vergangenen Wochen haben sich ja schon einige Schreiberlinge mit diesem Thema auseinander gesetzt, aber du gewinnst ihm eine ganz neue Facette ab. Deine Idee ist wirklich wundervoll, melancholisch und … du hast mich mal wieder mit deinen Worten berührt.

    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Anna! 🙂
      Vielen lieben Dank für das Kompliment! Es freut mich immer wieder, wenn ich jemanden für meine Ideen begeistern kann. 💕 Die vorgegebenen Themen sind aber auch immer wieder toll individuell umsetzbar 🙂

      Ganz liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

  4. Liebe Gabriela,

    so ein schöner und so ein trauriger Text! Der Satz „Selbst jetzt noch, so viele Jahre später, muss ich die Tränen hinunterschlucken, die sich hinter meinen Augenlidern sammeln, wenn ich an dich denke.“ hat mich zerrissen! Ich kann Ferdinand so gut verstehen…
    Mir gefällt auch, dass es mal ein ganz andere Postkarte aus der Zukunft ist. Du hast die Schreibaufgabe toll umgesetzt.

    Ich freue mich schon auf deine nächsten Beiträge 🙂

    Liebe Grüße,
    Janika

    Gefällt 1 Person

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: