[Montagsfrage] geadelter SuB

Einen wunderbaren guten Morgen, meine Lieben!

Das Wochenende hat uns ja gezeigt, wie der Frühling schmeckt, wie er riecht und auch ein wenig, wie er aussieht. Und nun? Alles nass. Und es wird wieder kälter. Eigentlich möchte man da direkt zurück ins Bettchen huschen. Nichtsdestotrotz sind wir nun einmal wach und beantworten die heutige Frage von Buchfresserchen Svenja!

Gibt es ein Buch, das länger als 1 Jahr auf deinem SUB liegt und was hält dich ab, willst du es noch lesen?

Haha. Da werden sicherlich einige von uns auflachen müssen. Ein Jahr? Zählt das schon zum alteingesessenen SuB oder ist das Neuadel?

Ich glaube, viele von uns kennen das. Man liest ein Buch mit einer wunderbaren, brennend interessanten Thematik. Was macht man? Man recherchiert nach weiteren Büchern zum Thema, steckt quasi mittendrin, will noch mehr und mehr dazu erfahren und dann! – kommt ein Rezensionsexemplar hereingeflogen, bekommt man ein fantastisches Buch geschenkt, ändert sich die Leselust plötzlich. Und was passiert? Das Buch wandert auf den SuB, und dort bleibt es, bis die Lust am Thema neu geweckt wurde. So geht es zumindest mir immer wieder. Gefällt mir ein Autor sehr, will ich unbedingt noch mehr von ihm lesen – gedacht, gekauft. Und dann harren die meisten Bücher ihr unbestimmten Leben im SuB aus. Das macht aber gar nichts, denn wenn die Lust zurück kommt, dann weiß ich: Ich hab da schon mal was vorbereitet.

Es gibt da allerdings eine Trilogie in meinem Regal, die vor wirklich fast exakt einem Jahr bei mir eingezogen ist und noch immer auf ihren großen Moment wartet. Und es ärgert mich maßlos, dass ich noch keine Zeit dafür fand. Die Rede ist von Robin JarvisDancing Jax! Die Cover reizen mich maßlos, die Geschichte klingt unglaublich spannend, und empfohlen wurde es mir auch schon mehrfach. Warum also nicht endlich mal anfangen? Weil es eine Reihe ist und mir Reihen immer irgendwie Kopfzerbrechen im Vorhinein bereiten. Warum das so ist, weiß ich nicht, irgendwie schrenken sie mich gedanklich ein. Aber ich hoffe, dass ich hier endlich bald zugreifen werde.

img_20170227_112200_935

Worum es geht:

Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da draußen, die das hier lesen und mir glauben und sich zur Wehr setzen können – bevor es zu spät ist. Ein altertümlich wirkendes und zunächst harmlos erscheinendes Buch taucht in einer englischen Kleinstadt auf und ergreift Besitz von seinen Lesern. Immer mehr Menschen werden von dem Buch befallen und zu willenlosen Charakteren der Geschichte. Der diabolische Plan des Autors scheint aufzugehen. 

Stephen-King-like kombiniert Robin Jarvis intelligente Schockelemente mit Fantasy und schafft so eine vor Spannung überbordende Trilogie. Die Saat des Bösen geht auf und es scheint kein Entrinnen für die gleichgeschaltete Menschheit zu geben …

Welche Bücher liegen bei euch schon lange herum und warten nur darauf, endlich gelesen zu werden?

schnörkel

23 Comments on “[Montagsfrage] geadelter SuB

  1. Guten Morgen!

    Nun … so wirklich vom Hocker reißt mich der Klappentext nun nicht, aber das macht ja nix. Sind ja auch deine Bücher 😛
    Bei mir ist es tatsächlich ein einziges Buch (zumindest soweit ich es beurteilen kann) und das ist „Ein ganz neues Leben“ von Jojo Moyes. Wäre die Frage in ein paar Wochen oder Monaten gestellt worden, dann wären es definitiv mehr, aber da ich erst vor knapp einem Jahr mit dem Bloggen begonnen habe, halten sich die „Leichen“ noch in Grenzen 😛

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    Gefällt 1 Person

    • Lach* Glücklicherweise sind die Geschmäcker ja verschieden 🙂
      Deines hab ich gelesen und fand es ganz gut. Nicht so doll wie den Vorgänger, aber das war irgendwo ja auch zu erwarten 😄 du hast quasi vor dem Bloggen keine Bücher daheim angehäuft? ^^

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

      • Hi Gabriela!

        Vor dem Bloggen habe ich relativ streng getreu dem Motto „Ein Buch kaufen, ein Buch lesen, nächstes Buch kaufen“ gelebt. Das hat erstaunlich gut geklappt. Ich versteh gar nicht, wieso das nun nicht mehr möglich ist :O 😛

        Liebste Grüße,
        Wiebi

        Gefällt 1 Person

  2. Du hast die Gründe, wieso sich ein SUB bildet, gut beschrieben. Mir geht es genau so. Und ja, auch die Reihen-Problematik kenne ich. Wenn man einen tollen ersten Band liest, hol man sich gleich viele tolle weitere Bände ins Haus und das tut dem SUB-Abbau bestimmt nicht gut. Eigentlich sollte ich da auch vorsichtig sein, aber dann kann ich doch nicht widerstehen … deshalb wird mein „Alt-SUB“, der teilweise schon sehr viel älter ist als ein Jahr, auch nur schleppend abgebaut. Ich bin schon froh, wenn nicht zu viele neue Bücher dazu kommen.

    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo, Gabriela!
    Oh, von dem Buch hab ich schon so viel gehört. Reizen würd es mich auch – aber ich weiß ganz genau, das es eines der jenigen Bücher wäre, das auch bei mir ewig am SuB versauern würde. Nachdem ich jetzt ein wenig aussortiert habe, ist meine SuB-Zahl gesunken und ich hoffe, dass sich diese Zahl durch lesen weiter verringert. 😉
    Ich hoffe, du hast bald Lust auf diese Reihe und kannst dann spannende Dinge davon erzählen. 🙂
    LG, m

    Gefällt 1 Person

  4. Guten Tag,
    von der Trilogie habe ich noch nie gehört, aber zumindest der Klappentext liest sich spannend…andererseits …wenn ich mir so andere Kommentare anschaue ….weiß ich nicht, ob ich mir die Bücher genauer anschauen will…
    Laut deiner Definition ist mein SuB noch Neuadel, nachdem er erst seit 2017 existiert (in seiner jetzigen Form). Deswegen habe ich auch keinen richtigen Kandidaten ….
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: http://bit.ly/2tyKDqi

    Gefällt mir

  5. Liebes, ich musste bei der Montagsfrage echt hysterisch lachen, als ob ich nur ein Buch nennen könnte xD bei mir tummeln sich so viele Bücher auf dem SuB, dass ich gar nicht wüsste wo anfangen. Die Dancing Jax Reihe gehört da auch dazu und obwohl ich Reihen liebe, muss ich echt dafür in der Stimmung sein, denn meistens möchte ich dann alle Bücher nacheinander lesen 😀 doch bevor ich die Jax Reihe lese möchte ich mich an der Red Rising Reihe probieren 😀 mal sehen was dabei rauskommt!
    wünsche dir einen wundervollen Tag ❤

    Gefällt mir

  6. Huhu!

    Pffft, definitiv Neuadel – immer diese Emporkömmlinge, die meinen, mit einem Jahr wären sie schon wer! 😉

    Um Reihen mache ich immer mehr einen Bogen… Ich habe in den letzten Wochen fast 100 Bücher und Ebooks aussortiert, weil sich mein Lesegeschmack in den letzten Jahren stark verändert hat, und dabei habe ich bei etwa 80 meiner angefangenen Reihen beschlossen, sie nicht weiter zu lesen.

    „Dancing Jax“ würde mich aber auch noch reizen! 🙂

    Meine Antwort zur heutigen Frage findest du bei Interesse HIER. 🙂

    LG,
    Mikka

    Gefällt 1 Person

    • Lach* genau meine Meinung mit den Emporkömmlingen 😄
      Das Problem ist ja auch, dass es immer mehr Reihen gibt, kaum ein Buch kommt – zumindest im Fantasy-Bereich – mehr mit einem Band aus, es sind immer Trilogien. Warum? 😅

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt mir

  7. Hallo Gabriela,

    sehr gut geschrieben. Ich denke, genauso geht es vielen von uns. Oder zumindest mir. 😉
    Ich bin auch so jemand der sich total in ein Thema reinsteigern kann und dann auf einmal merkt, Moment mal jetzt möchte ich doch lieber was anderes lesen. Und so wächst mein SuB auch stetig vor sich hin. ;D
    Dancing Jax habe ich auch im Regal stehen, wobei ich es zumindest geschafft habe den ersten Teil schon zu lesen. Und der war wirklich klasse, ich habe also nicht pausiert weil mir die Bücher nicht gefallen, sondern wie du sagst, dann erscheint ein anders tolles Buch etc.
    Schön das ich da nicht alleine bin. 😀

    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

    Gefällt 1 Person

  8. Hey Gabriela,

    oh ha, ja da kann ich dir nur zustimmen. Ich würde 1 Jahr auf jeden Fall zum Neuadel zählen. XD Bei mir stehen noch so einige Werke herum, die deutlich älter sind und noch nicht von mir gelesen wurden. Wir haben ja beide ein Fabel für alte Bücher, von daher weißt du ja, wovon ich rede. 😀 Dennoch sehe ich es ähnlich. Wenn die Lust kommt, dann greift man genau zu so einem Buch und ist froh darüber, es zu besitzen bzw. gleich zur Hand zu haben.

    Liebste Grüße
    Ella ❤

    Gefällt 1 Person

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: