[Rezension] Roald Dahl – Charlie und die Schokoladenfabrik

Werbung | Autor: Roald Dahl | Titel: Charlie und die Schokoladenfabrik |
Übersetzung: Sabine und Emma Ludwig |
Erscheinungsdatum: September 2022 | Verlag: Penguin Junior |
184 Seiten | Genre: Kinderbuch |

Bewertung: 5 von 5.

Nur ein einziges Mal im Jahr, nämlich an seinem Geburtstag, gab es für Charlie Schokolade.

(S.11)

Inhalt

Die Schokoladenfabrik von Willy Wonka stellt die wohl beste Schokolade überhaupt her. Alle Welt wüsste zu gern, welche süßen Geheimnisse hinter diesen großen Mauern warten und nun endlich öffnen sich die Fabriktore für fünf glückliche Kinder, die ein goldenes Ticket in einer Wonka-Schokoladentafel gefunden haben. Darunter befindet sich auch Charlie, ein bescheidener kleiner Junge, dessen Eltern in ärmlichsten Verhältnissen leben.

Rezension

Kunterbunte Zuckerwelt

Den wenigsten dürfte der quietschbunte und namentlich gleiche Film von Tim Burton kein Begriff sein und Johnny Depp als dezent überdrehter Willy Wonka ist ja auch einfach zu herrlich. Viel eher muss ich gestehen, dass ich bis vor kurzem nicht wusste, dass es ein Buch vor dem Film gab. Und was für ein herrliches noch dazu!

Denn Roald Dahls Charlie und die Schokoladenfabrik liest sich federleicht, auch wenn es manchmal gar nicht so ungefährlich zugeht in Wonkas zauberhafter Süßigkeitenmanufaktur. Auch wenn fünf Kinder samt ihrer Begleitpersonen hineingehen, so kommen doch nicht alle bis zum Ende der Tour mit. Zu groß sind die Versuchungen unterwegs, die so manch ungehorsames Gör vom rechten Weg abbringt. Mal sind es flauschige Eichhörnchen, mal die Chance auf ein Bad im Schokoladenfluss. Nur Charlie bleibt bis zum Ende an Willy Wonkas Seite und kommt nie vom Wege ab. Was sein Leben hinterher beträchtlich ändern wird!

Zwischendurch gibt es auch noch einige Lieder von den Umpa-Lumpas zu bewundern, was zusätzlich für einige heitere – und lehrreiche! – Momente sorgt. Außerdem bereichern die Illustrationen von Quentin Blake die Geschichte zusätzlich mit jeder Menge kindlichem Charme.

Fazit

Wer den Film mochte, der wird das Buch lieben! Und wer den Film nicht kennt, der sollte definitiv erst zum Buch greifen, um diesen ganz besonderen Zauber dieser Geschichte zu spüren.

Bewertung im Detail

Handlung ★★★★☆ ( 4 / 5 )

Atmosphäre ★★★★★ ( 5 / 5 )

Charaktere ★★★★★ ( 5 / 5 )

Sprache ★★★★★ ( 5 / 5 )

Emotionen ★★★★★ ( 5 / 5 )

4.8 ★★★★

schnörkel

Vielen Dank an den Penguin Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

6 Comments on “[Rezension] Roald Dahl – Charlie und die Schokoladenfabrik

  1. Hey,

    ich liebe den Film mit Johnny Depp! Das Buch werde ich mir auf jeden Fall merken. Danke dir fürs Zeigen!

    Hab ein tolles Wochenende.

    Ganz lieben Gruß

    Steffi

    Gefällt 1 Person

  2. Hey 🙂

    ich kenne beide Verfilmungen, aber das Buch hat mich dann doch etwas mehr abgeholt. Ich fand vor allem die Bilder ganz schön, die haben richtig gut zur Geschichte verpasst. Find es aber etwas schade, dass der zweite Teil nicht auch neu aufgelegt wurde :/

    Gefällt 1 Person

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: