[Sommerlochbingo] Rose Tremain – Und damit fing es an

Ein Buch über das Glück, welches man manchmal einfach nicht sieht.

Werbung | Autor: Rose Tremain | Titel: Und damit fing es an |
Übersetzer:  Christel Dormagen |
Erscheinungsdatum: 2016 | Verlag: Insel |
331 Seiten | Genre: Roman |

Bewertung: 4.5 von 5.

Mit fünf Jahren wusste Gustav Perle nur eines sicher: Er liebte seine Mutter.

(S.11)

Inhalt

Gustav und Anton lernen sich bereits in der Grundschule kennen. Anton ist unsicher, schüchtern und gerade frisch nach Matzlingen in der Schweiz gezogen mit seiner Familie. Gustav und er freunden sich rasch an, auch wenn die Freundschaft der Mutter von Gustav ein Dorn im Auge zu sein scheint. Denn während sie gerade so über die Runden kommt ohne ihren verstorbenen Mann, scheint es Familie Zwiebel an nichts zu mangeln, weder an Geld noch an familiärem Glück. Und das, obwohl doch Juden wie sie am Tod ihres Mannes schuld sind! Oder hatte Erich Perle etwa noch andere Geheimnisse, die er vor seienr Frau verbarg?

Rezension

Familie, Freundschaft
und ganz viel dazwischen

Und damit fing es an von Rose Tremain zeigt uns ein ganzes Leben. Nein, eigentlich mehrere, denn wir begleiten nicht nur Anton Zwiebel und Gustav Perle durch Höhen und Tiefen des Lebens, sondern werfen auch einen tieferen Blick auf das Vergangene der Eltern von Gustav. Verborgene Geschehnisse, die die Zukünfte beeinflussen, die uns Menschen formen und verändern, die uns manchmal nicht mehr zu den Menschen werden lassen, die wir einst waren oder für die wir uns zumindest gehalten haben.

Auch die Freundschaft zwischen den beiden Jungen, die unschuldig im Grundschulalter begann, sich dann vertiefte und verlor, verändert sich stetig. Einzig die Liebe, die Gustav für seinen Freund hegt, die bleibt ein Leben lang. Und Anton? Ein verkannter Künstler, der das Chaos anzuziehen scheint und sich immer wieder auf Abwegen befindet, die Freundschaft Gustavs von sich stößt und doch nicht loskommt von ihm. Was braucht man im Leben, um glücklich zu sein? Manchmal braucht man zumindest viel Zeit, um dieses Glück zu erkennen und sich einzugestehen, dass es schon längst zum Greifen nahe war.

Fazit

Wunderbar geschrieben, erzählt uns dieses Buch von Glück und Leid des Lebens und von einer außergewöhnlichen Freundschaft, die ein Leben lang hält.

Bewertung im Detail

Handlung ★★★★☆ ( 4 / 5 )

Atmosphäre ★★★★★ ( 5 / 5 )

Charaktere ★★★★★ ( 5 / 5 )

Sprache ★★★★★ ( 5 / 5 )

Emotionen ★★★★☆ ( 4 / 5 )

= 4.6 ★★★★★

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: