[Neuerscheinungen] 4 Bücher für Januar

Meine Lieben!

Na, Weihnachtskäufe alle erledigt? Gespannt, welche Bücher für euch unterm Weihnachtsbaum liegen werden? Oder hofft ihr eher auf Gutschiene für die Lieblingsbuchhandlung, um einfach wild draufloszushoppen, sobald die Feiertage vorbei sind? Dann habe ich hier vier spannende Neuerscheinungen für euch, mit denen uns die Verlagswelt im neuen Jahr bereits wieder verwöhnen wollen!

Mary Robinette Kowal

Die Berechnung der Sterne

Roman

Darum geht’s:

»Frauen gehören in die Küche, nicht in den Weltraum« – eine weit verbreitete Meinung in den USA der 1950er Jahre. Die junge Physikerin Dr. Elma York, die als menschlicher »Computer« täglich die Flugbahnen von Raketen berechnet, lässt sich davon jedoch nicht abhalten. Schließlich steht die Menschheit vor ihrer größten Herausforderung: Ein gigantischer Meteoriteneinschlag hat das Klima für immer verändert, sodass die Eroberung des Alls sehr viel dringlicher geworden ist. Die Widerstände sind zahlreich, doch als erste Astronautin in den Weltraum zu fliegen ist Elmas größter Traum – und niemand wird sie daran hindern!

Interessiert mich, weil:

Na, klingt das nicht spannend? Glücklicherweise ist dieses Buch bereits bei mir eingetroffen, weshalb ich mich bald an Elmas Fersen heften kann, um alle Widerstände zu durchbrechen und gemeinsam mit ihr das Weltall zu bezwingen!

Erscheint: am 03. Januar 2022 bei Piper

◯ ◯ ◯

Percival Everett

Erschütterung

Roman

Darum geht’s:

Der Paläontologe Zach Wells hat sich in seiner selbstironischen Abgeklärtheit bequem eingerichtet: Idealen misstraut er, ob an der Universität, wo er, selbst Afroamerikaner, sich nicht für Gleichberechtigung einsetzt, oder zu Hause in der erkalteten Beziehung zu seiner Frau. Einziges Licht in seinem Leben ist die zwölfjährige Tochter Sarah. Als diese ihr Sehvermögen verliert und eine erschütternde Diagnose folgt, flieht Zach in die Wüste New Mexicos. Dort geht er einem mysteriösen Hilferuf nach, den er in einer Second-Hand-Jacke gefunden hatte.

Interessiert mich, weil:

Eine interessante Ausgangslage. Ein Mann, dem daheim scheinbar alles egal ist, der sich für nichts einsetzt, und der einfach flüchtet, wenn die Tochter ihn am meisten bräuchte. Und doch scheint es einen Lebensfunken in ihm zu geben, den wieso sollte er sonst auf einen anonymen Hilferuf reagieren?

Erscheint: am 24. Januar 2022 bei Hanser

◯ ◯ ◯

Jodi Picoult

Der Funke des Lebens

Roman

Darum geht’s:

An einem warmen Herbsttag wird Polizeiunterhändler Hugh McElroy zu einer Frauenklinik in Jackson, Mississippi, gerufen. Ein verzweifelter Schütze ist in die Klinik eingedrungen, hat um sich geschossen und Geiseln genommen. Als McElroy mit dem Täter verhandeln will, erreicht ihn eine schockierende Nachricht: Seine 15-jährige Tochter Wren befindet sich in der Klinik. McElroy setzt alles daran, Wren und die anderen Geiseln zu befreien – Frauen in Not, engagierte Ärzte und Krankenschwestern …

Interessiert mich, weil:

Jodi Picoult ist bekannt dafür, dass sie sich schwerer Themen gekonnt annimmt. Dieses Mal haben wir also das nach wie vor tabuisierte Thema der Abtreibungen. Zugegeben, keine Neuerscheinung, aber erst jetzt im Taschenbuchformat wurde ich auf dieses Buch aufmerksam!

Erscheint: am 10. Januar 2022 bei Penguin

◯ ◯ ◯

Ava Sandström

Wo die Dunkelheit beginnt

Roman

Darum geht’s:

Sie haben keine Angst im Dunklen? Willkommen auf Spitzbergen!
In der endlosen Dunkelheit der Polarnacht entspinnt sich im wendungsreichen Roman »Wo die Dunkelheit beginnt« von Ava Sandström ein perfides Spiel um Wahrheit, Liebe und die Schrecken der Vergangenheit.

In der sturmumtosten winterlichen Abgeschiedenheit einer Forschungsstation auf Spitzbergen hofft der Mikrobiologe Martin van der Zaar, über das Ende seiner Ehe hinwegzukommen. Ein Lichtblick in der erdrückende Enge der kleinen Gemeinschaft ist die geheimnisvolle Rebecca Hüttner, zu der Martin sich von Anfang an hingezogen fühlt.
Wie so mancher Bewohner Spitzbergens sucht auch Rebecca in der Dunkelheit der Polarnacht Zuflucht vor ihrer Vergangenheit – doch jeder Frage nach ihrem früheren Leben weicht sie geschickt aus. Als eines Nachts eine Kollegin Martins mit einer Kopfverletzung tot im Schnee gefunden wird, muss nicht nur Martin entscheiden, ob man Rebecca wirklich trauen kann …

Interessiert mich, weil:

Spitzbergen, Polarnächte … das alles ruft gerade sehr nach mir. Kommt dann noch ein spannender Plot hinzu, muss ich mir dieses Buch natürlich genauer anschauen – wer weiß, was sich hinter Rebeccas Verschwiegenheit tatsächlich verbirgt?

Erscheint: am 14. Januar 2022 bei Droemer

◯ ◯ ◯

Das waren sie, meine vier Buchvorschläge für den Januar! Auf was freut ihr euch denn im kommenden Monat besonders? Lasst es mich gern wissen!

2 Comments on “[Neuerscheinungen] 4 Bücher für Januar

  1. Hey Gabriela,

    ich bin fast durch mit „Die Berechnung der Sterne“ (auf Englisch) und kann dir das Buch nur wärmstens ans Herz legen. Ich bin mir sicher, dass die Übersetzung von Judith Vogt auch sehr passend sein wird. Ich bin gespannt, was du sagst, wenn du es irgendwann liest.

    Liebe Grüße,
    Nico

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Nico!
      Ich werd es auf jeden Fall im Dezember / Anfang Januar lesen, da es ja schon bei mir als RE einziehen durfte 😄 jetzt freu ich mich aber noch mehr darauf!

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt mir

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: