[Comic-Empfehlung] Carbone & Gijé – Die magische Spieluhr (1)

Ein magischer Auftakt!

Werbung | Autor: Carbone | Zeichner: Gijé |
Titel: Die magische Spieluhr – Willkommen in Pandorient |
Erscheinungsdatum: August 2020 | Verlag: Splitter / toonfish | 56 Seiten |
Genre: Fantasy / Abenteuer | Reihe: Band 1 von X |

Bewertung: 4.5 von 5.

Inhalt

Nola hat Geburtstag, doch ohne ihre Mutter möchte sie eigentlich nicht feiern. Aber als sie von ihrem Vater eine Spieluhr geschenkt bekommt, die ihrer Mutter gehörte, wird der Tag doch noch annehmbar. Und als sich dann nachts das wahre Geheimnis dieser Spieluhr offenbahrt, beginnt ein neues Kapitel in Nolas Leben.

Rezension

Oh, Pandorient!

Wer wünscht sich nicht ein magisches Spielzeug, das uns den Weg in eine geheimnisvolle Welt voller Magie und Wunder zeigt? Nola bekommt so etwas an ihrem 8. Geburtstag geschenkt, die Spieluhr, die ihrer verstorbenen Mutter gehörte. Sie dreht den Schlüssel und hört Musik – und erweckt damit die Spieluhr zum Leben! Denn plötzlich erscheint ein Mädchen in dieser Kugel, und sie scheint Hilfe zu brauchen.

Die magische Spieluhr | Innenseite

Ohne so recht zu wissen, wie ihr geschieht, findet sich Nola im Inneren der Spieluhr wieder. Dort lernt sie nicht nur Andrea und ihren Bruder Igor kennen, sondern sieht sich auch noch damit konfrontiert, der mit schlimmen Bauchkrämpfen geplagten Mutter der beiden zu helfen. Dabei werden erste Geheimnisse dieser fremden Welt angedeutet, doch so richtig lernen wir die Welt wohl erst später kennen. Denn noch konzentriert sich die Geschichte auf diesen kleinen Kreis. Doch dass Pandorient nicht nur voller Wunder steckt, sondern auch Gefahren birgt, das wird uns nur als Warnung mit auf den Weg gegeben. Ich bin also sehr gespannt, was wir in den nächsten Bänden erleben werden!

Schon allein der wundervolle Stil Gijés macht diesen Comic zum Genuss! Ich liebe die weiche, schwungvolle Art, mit der die andersartigen Wesen Pandorients dargestellt werden, die Farben strahlen von jeder Seite und machen die neue Welt zu einem wahren Augenschmaus.

Fazit

Ein schöner Auftakt in ein magisches Abenteuer, der besonders mit seinen liebevollen Zeichnungen und der intensiven Farbgebung glänzen kann. Lasst mich also schnell zurück nach Pandorient kehren!

Bewertung im Detail

Idee ★★★★★ ( 5 / 5 )

Handlung ★★★★☆ ( 4 / 5 )

Charaktere ★★★★★ ( 5 / 5 )

Zeichnungen ★★★★★ ( 5 / 5 )

Emotionen ★★★★☆ ( 4 / 5 )

= 4.6 ★★★★★


Herzlichen Dank an den Splitter Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: