[Perlentauchen] Eine Frage des Verständnisses

Freitag ist Perlentauchen-Zeit!

Es ist schon einige Wochen her, seit es das letzte Perlentauchen gab und ich hoffe, ihr habt es ein kleines bisschen vermisst. 🙂 Heute ist es mal wieder soweit!

Ich stelle euch an dieser Stelle Bücher vor, die schon das ein oder andere Jahr auf dem Buckel haben. Dabei ist es egal, ob es 1, 2, 3 oder 30 Jahre alt ist, denn Geschichten verfallen nicht.

Hier gibt es weitere Perlen zu entdecken. 🙂

herzlinie

the_annotated_alice_gardner_rund.jpg

Martin Gardner – The Annotated Alice by Lewis Carroll

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 01.03.1988  Verlag : W W Norton & Co Inc

ISBN: 0393048470

anführung_unten

In the case of Alice we are dealing with a very curious, complicated kind of nonsense, written for British readers of another century, and we need to know a great many things that are not part of the text if we wish to capture its full wit and flavor.

(S.13)anführung_oben

Nachdem ich dank Smartys Must-Read-Blogtour euch ja bereit letzte Woche die wunderbare Welt der Alice Liddell ans Herz legte, gehen wir heute noch einen Schritt tiefer ins Wunderland.

Denn wen die Welt, die Lewis Carroll erschuf, wirklich interessiert, der kommt nicht drum herum, einige der humoristischen Stellen genauer zu betrachten. The Annotated Alice von Martin Gardner kommt nicht nur in einer unfassbar schmucken Ausgabe daher, nein, sie gibt auch Aufschluss über jegliche Wortwitze und versteckten Anspielungen, sie gibt interessante Hintergrundinformationen über die betroffenen Persönlichkeiten und Gegebenheiten. Wie Gardner selbst in seinem Vorwort erwähnt: Wer Alice wirklich verstehen will, der braucht Details. Außerdem erzählt er interessantes zu den Entstehungsgeschichten der Illustrationen von John Tenniell und den vielen Gedichten, die in Alice zu finden sind.

the_annotated_alice_gardner_2

Natürlich heißt das nicht, dass man Alice‘ Abenteuer im Wunderland nicht auch ohne all dieses Zusatzwissen genießen und verstehen könnte – aber über manches lacht man nun eben doch anders.

 

schnörkel


Du hast auch eine Perle, die du vorstellen möchtest? Dann mach mit!

Achtung: Es muss kein aktuell von euch gelesenes Buch sein – Schnapp dir den Banner und kram in deinen Bücherkisten, zeig anderen, was vor Jahren toll war und noch immer ist. ♥

9 Comments on “[Perlentauchen] Eine Frage des Verständnisses

  1. Ach schön, ja hatte es tatsächlich schon etwas vermisst 😉
    Und okay, Alice ist wieder am Start! Das klingt ja schon wieder nach ner muss-ich-(irgendwann)-haben-Perle…
    Üüüübrigens gibt es auch Bücher über die Mythen und Hintergründe von Harry Potter. Nur so als Hinweis…. Wegen Hintergrundinfos und so. Und Mythen und was Madame Rowling sich bei der Erschaffung diverser Charaktere, Namen,… so mythentechnisch gedacht hat…
    Entschuldige diesen weniger qualifizierten Kommentar. xD

    Gefällt 3 Personen

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: