[Writing Friday] Frei sein

cloud_oben-01-01

Frei sein

Der Blick nach draußen zeigt die Welt, wie sie ist.

Eine Welt der Rahmen und Formen, eine Welt der Regeln, der Bedingungen und Tatsachen.

Doch ich hätte gerne Flügel, um mich in die Lüfte zu erheben, und die Welt von oben zu sehen – doch das Gesetz der Natur sieht für mich keine vor.

Ich hätte gerne Krallen, um mich gegen das Böse der Welt zur Wehr zu setzen – doch niemand gab mir welche.

Ich würde gerne rennen, schnell wie der Wind, mich im Geäst der Bäume verlieren und Blätter zum Rascheln bringen – doch mein Körper lässt mich nicht.

Ich möchte selbst entscheiden können, wann ich sichtbar bin, und wann ich mich in Luft auflöse, ein Schatten meiner Selbst – all das kann ich nicht.

Doch wenn ich die Augen schließe, sehe ich eine neue Welt vor mir.

Erst ist sie dunkel, doch dann blendet mich ihre Helligkeit. Ein unbeschriebenes Blatt Papier, eine leere Leinwand. Der Künstler bin ich.

Wenn ich die Augen schließe, kann ich fliegen.

Wenn ich die Augen schließe, kann ich auftauchen und verschwinden, wie ein Sonnenstrahl an einem wolkigen Tag.

Wenn ich die Augen schließe, bin ich frei.

buchperlenblog_schreiberei


writing_friday_banner

Der Writing Friday ist eine neue Aktion von readbooksandfallinlove! Jeden Monat gibt es neue Schreibaufgaben, denen man sich widmen kann. Heute habe ich versucht, meinen Begriff von Freiheit zu benennen. Ihr wollt mehr schreiben und braucht einen Anreiz? Dann schaut vorbei!

23 Comments on “[Writing Friday] Frei sein

  1. Guten Morgen 🙂
    Wow, ein wirklich cooler Text und eine sehr interessante und schöne Herangehensweise an das Thema. Freu mich schon sehr, auf deine nächsten Beiträge 🙂

    Alles Liebe ❤

    PS: Bis Mittwoch müsstest du mir noch per Mail deine Buchwahl für die Must-Read Blogtour mitteilen – nicht vergessen 😉

    Gefällt 2 Personen

  2. Huhu,

    Ich kann mich den anderen Kommentaren nur anschließen, ein toller Text! 🙂

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Alles Liebe,
    Elisa von Versgeflüster

    Gefällt 2 Personen

  3. Pingback: Writing Friday: Die Bedeutung von Freiheit | geschichtenfaenger

  4. Pingback: Writing Friday: Ein stückchen Freiheit – umivankebookie

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: