Er[Quick]liches aus der Literatur! #10

Liebste Bücherwürmer – willkommen zu einer neuen Runde mit neuem Wissen!

Mit er[Quick]liches aus der Literatur möchte ich euch mit kleinen Tatsachen überraschen, Funfacts einstreuen oder einfach nur einen kleinen Aha-Effekt erzielen 🙂 Also dann, fangen wir an!

erQuickliches_oben2

Stephen King, der Meister der Horrorliteratur, hat innerhalb von 40 Jahren über 50 Romane, sowie mehr als 150 Kurzgeschichten, Novellen, Sachbücher, Drehbücher und vieles mehr veröffentlicht. Fast jährlich erscheint ein neuer Wälzer des Mannes mit der nie versiegenden Fantasie. Wie er das schafft? Er schreibt jeden Tag mindestens 2000 Worte. Jeden. Tag.

erQuickliches_unten2


Habt ihr Fragen oder Anregungen, dann teilt sie mir gerne mit – ich gehe den Dingen auf den Grund!

schnörkel

15 Comments on “Er[Quick]liches aus der Literatur! #10

  1. Guten Morgen 🙂

    Ach, wenn man Stephen Kings Disziplin/Durchhaltevermögen hätte… dann hätte ich vielleicht auch schon mal einen Roman auf den Weg gebracht. Und jedes Mal wenn ich das Gefühl habe, ich habe viele Kings gelesen, gucke ich mir diese Zahlen seines Gesamtwerkes an und denke mir: uff… du hast wohl eher einen winzigen Bruchteil gelesen.

    Einen guten Start in die Woche!
    Ivy

    Gefällt 1 Person

    • Moin!
      Genau das denke ich mir auch. Eigentlich sind 2000 Worte am Tag durchaus überschaubar, aber diese Zahl dann auch wirklich einzuhalten .. Wahnsinn!
      Erst jetzt kam ja der nächste Wälzer heraus und ich habe noch nicht einmal den letzten gelesen 😭

      Dir ebenfalls einen guten Start! 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Ich finde sein Gesamtwerk beeindruckend und ich hab noch immer nicht mal die Hälfe davon gelesen, was in einem King-Projekt ansteht. Jetzt hoffe ich dochmal, dass ich spätestens Ende nächsten Jahres alle Bücher durch habe. Für den Oktober habe ich mir jedenfalls schonmal vorgenommen NUR King zu lesen. Ob das klappt????

    Gefällt 1 Person

    • Ich finde dein Projekt ja wirklich selbst kompletter Wahnsinn 😀 Und jedes Mal, wenn ich eine Rezension sehe, denke ich: Muss ich auch unbedingt noch lesen! Vielleicht sollte ich auch irgendwann so ein Projekt für mich starten, aber wenn ich sehe wie lang du schon daran hängst… 😀 Es ist einfach sehr sehr SEHR viel!

      Gefällt 1 Person

      • naja, würde ich nicht ständig auch andere Bücher lesen, dann hätte ich das Projekt ja schon fast fertig, aber da kommt halt immer mal wieder der eine oder andere Roman dazwischen xD deswegen ja der Vorsatz, den ganzen Oktober NUR King zu lesen. Das sollte mich dann ja doch endlich mal zur Halbzeit im Projekt vorpuschen.

        Gefällt 1 Person

  3. Bore da, Gabriela.
    Ich räume einmal ein, dass mich 1000-Seiten-Romane eher ein wenig auf Leseabstand halten. Selbst Tolkiens Meisterwerk goutiere ich lieber in den 3-Bände-Versionen.
    Den guten Stephen King kenne ich nun eigentlich nur über die Verfilmungen seiner Bücher (ich gestehe, ein einseitiges Bild); von den Gesehenen überzeugte mich einzig Brian De Palmas ‚Carrie‘ wirklich. Für die Bücher hat das Interesse nie wirklich gereicht. Wohl, weil ich mit Horror eher selten warm werde.
    Speziell in den Staaten ist der Autor allerdings Kult (trotz der zahlreichen künstlerischen/finanziellen Flops „seiner“ Filme).
    Dein überzeugenster King-Film!?

    Wie ich äuge hast Du den Blog etwas umgemodelt. Nicht schlecht!

    bonté

    Gefällt 1 Person

    • Du äugst sehr richtig – vielen Dank! ☺️
      Ohje an Filmen kann man King wohl wirklich nich messen… Vllt noch am ehesten Shining, der war wirklich gut gemacht. Aber ansonsten sind die Bücher den Filmen einiges vorraus und zuweilen viel weniger Horror als vermutet. Vllt als kurzer Einstiegstipp: Der Todesmarsch, recht früh geschrieben und wirklich fantastisch und kurz 😄

      Gefällt mir

      • …die 400 Seiten sind für King-Verhältnisse vermutlich eher eine ausgeuferte Kurzgeschichte, 😉
        ‚Shining‘ hätte mich vermutlich aus der Erzählperspektive der Frau mehr interessieren können.
        Ein weiterer Anlauf „The Long Walk“ zu verfilmen wurde jetzt einmal Anfang des Jahres verkündet.

        Du bist übrigens immer stets fix mit einer Antwort auf Kommentare. Finde ich löblich. Kudos!

        bonté

        Gefällt 1 Person

  4. Guten Morgen!

    2000 Wörter pro Tag! Das nenn ich mal Disziplin!😱 kann ich mir da ne Scheibe abschneiden?
    Ich muss gestehen, dass ich noch nie einen King gelesen habe. Ist einfach nicht mein Genre. Aber sein Lebenswerk ist schon beachtlich, davor habe ich größten Respekt!!!

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    Gefällt 1 Person

      • Hallo Gabriela!

        Da hast du recht! Manchmal fehlt einfach die Inspiration. Da könnte ich gar nicht schreiben. Und ich würde es auch nicht wollen, wenn ich ehrlich bin. Da kommt sonst echt nur Mist bei raus xD

        Liebste Grüße,
        Wiebi

        Gefällt 1 Person

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: