Schlagwort: Writing Friday

[Writing Friday] Gesegnet und verflucht

Als die Sonne untergegangen war, entdeckte sie den hellsten Sternenhimmel, den sie je in ihrem Leben gesehen hatte. Und das sollte schon was heißen, immerhin war sie weitaus älter, als ein Mensch hätte werden sollen. Viele Generationen hatte sie das Licht der Welt erblicken…

[Writing Friday] Manchmal bleibt einem nichts, als …

… die eigenen Erinnerungen. Emil liegt auf seinem Bett, den Rücken gerade durchgestreckt, die Füße berühren das Ende der durchgelegenen Matratze. Vorsichtig betastet er mit dem Fußballen den abgerundeten Stoff, genießt das kitzelnde Gefühl des Lufthauchs unter seinen nackten Zehen. Die Sonne scheint noch…

[Writing Friday] Die letzte Prüfung

Da stand sie, die Villa der Audleys. Alt und verlassen, während sich gespenstische Mythen um sie rankten, wie Dornröschens Rosensträucher um das verwunschene Schloss. Anna trat von einem Bein auf das andere, nervös und kurz davor einfach umzukehren, umzudrehen und nie wieder zurückzuschauen. Doch…

[Writing Friday] Was willst du?

Willst du abschalten, der eigenen Welt entfliehen? Greif zu einem Buch.

[Writing Friday] Besuch im Moor

Pssst, seid mal alle ganz still! Ja, genau so. Das ist die richtige Atmosphäre für das, was ihr gleich zu sehen bekommt. Wir betreten soeben den gefährlichsten Teil dieser Moorlandschaft. Spürt ihr auch, wie sich der Torf unter euren Füßen zusammenpresst, sich an euren…

[Writing Friday] Vorsätzlich

Ich sehe dich, aber Du siehst mich nicht. Wenn Du morgens aufwachst, dich reckst und streckst und zu dir findest, wache ich über dich.

[Writing Friday Spezial] Geboren in Licht

Meine Lieben! Ich freue mich, dass ich ein Teil des großen Writing Friday Specials von Elizzy von readbooksandfallinlove sein darf ♥ Am ersten Tag hat sie uns mit ihrer Geschichte verzaubert und nun könnt ihr jeden Tag bis Weihnachten neue winter-weihnachtliche Geschichten erleben, also…

[Writing Friday] Es war einmal im Herbst

Es war einmal in einer Zeit, in der Pflanzen und Tiere noch miteinander sprechen konnten. Ihr müsst wissen, sie könnten es auch heute noch, sie wollen nur nicht mehr. Damals aber hegten sie regen Austausch untereinander. Ein langer Sommer war vergangen. Noch immer roch…

[Writing Friday] Der Durst nach …

Bald schon ist es wieder soweit. Nur noch wenige Tage trennen mich von dem gruseligsten Spektakel des Jahres. Halloween. Ich lasse das Wort auf meiner Zunge hin und her rollen und versuche mich erneut an den Klang zu gewöhnen. Halloween. Jeder verkleidet sich und…

[Writing Friday] Schlafen und Wachen

Ich träume. Ich weiß das genau, denn normalerweise stehe ich nicht bis zum Bauch in Wasser. Doch heute verspüre ich keine Angst, keine Bedenken. Nur die Frische, die mich umspült und mir beim Denken hilft. Schließlich muss ich all den großen philosophischen Gedanken nachgehen,…