Schlagwort: Japan

[Writing Friday] Blütengleich

[Rezension] Genki Kawamura – Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Poesie auf 190 Seiten

Realität vs. Fiktion – Das Leben einer Geisha

Mineko Iwasaki vs. Arthur Golden Realtität vs. Fiktion Heute möchte ich euch in eine Welt Japans entführen, die nur so erfüllt ist von Geheimnissen. Denn kaum jemand weiß, was in Kyoto, der einstigen japanischen Hauptstadt, im Viertel Gion so vor sich gegangen ist, damals,…

[Rezension] Haruki Murakami – Birthday Girl

Eine Erzählung in Pink, untermalt mit tollen Illustrationen.

Konnichi wa! – Willkommen im literarischen Japan

Liebste Büchermenschen! Japan. Das Land der aufgehenden Sonne. Denke ich an diesen Inselstaat im pazifischen Ozean, so fallen mir direkt allerlei Klischees ein. Spitzgiebelige, geschwungene Dächer, weite Landschaften voll prachtvoller Bäume, blühende Kirschblüten, Geishas und massenhaft geschäftig dahintreibende Menschen in dunklen Anzügen. Doch auch…

Rückblick auf den April

Meine Lieben! Fast ist es schon wieder soweit! Der April neigt sich dem Ende zu, der Sommer nähert sich mit großen Schritten. Ich habe in diesem Monat unglaublich viele Bücher gelesen, wie ich finde. Welche das genau waren, da schauen wir gleich noch einmal…

[Rezension] Fuminori Nakamura – Die Maske

Werbung | Erscheinungsdatum Erstausgabe :14.12.2017  Verlag : Diogenes ISBN: 9783257070217  Fester Einband 352 Seiten Genre: Roman

[Perlentauchen] Liebe in Kriegszeiten

Freitag ist Perlentauchen-Zeit! Ich stelle euch an dieser Stelle wöchentlich Bücher vor, die schon das ein oder andere Jahr auf dem Buckel haben. Dabei ist es egal, ob es 1, 2, 3 oder 30 Jahre alt ist, denn Geschichten verfallen nicht. Hier gibt es…

[Perlentauchen] Eine Frau der Künste

Freitag ist Perlentauchen-Zeit! Ich stelle euch an dieser Stelle wöchentlich Bücher vor, die schon das ein oder andere Jahr auf dem Buckel haben. Dabei ist es egal, ob es 1, 2, 3 oder 30 Jahre alt ist, denn Geschichten verfallen nicht. Hier gibt es…

Beflügelnde Klänge

Für mich hat jedes Buch einen eigenen Rhythmus. Da gibt es die leisen Bücher, die dem Klang einer Violine ähneln. Die sich bedächtig im Hintergrund halten, die nur hin und wieder einen lauten Ton wagen. Es gibt diese Bücher, die einem Trommel-Solo gleichen. Es…