Schlagwort: gedicht

[Writing Friday] Kalenderjahr

Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln mich, wecken mich auf aus tiefstem Traum, Ach wie schön die Welt doch ist, erwacht als grüner Baum.

[Writing Friday] Eine Geschichte, zwei Seiten

Luna war so verliebt, doch niemand hätt‘ geahnt, dass alles Vergänglichkeit ward. Apollon wusste von ihr und sah mit kühlem Blick hinterher, sobald sie verschwand.

[Writing Friday] Blütengleich

[Writing Friday] Schwarze Schwingen, düstre Stimmen

[Writing Friday] Frei sein

Frei sein Der Blick nach draußen zeigt die Welt, wie sie ist. Eine Welt der Rahmen und Formen, eine Welt der Regeln, der Bedingungen und Tatsachen.

Auf die Liebe! ❤

  Wenn dir’s in Kopf und Herzen schwirrt,  was willst du Bessres haben! Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben. Johann Wolfgang von Goethe   Weise Worte, die Herr von Goethe da zu Papier brachte. Saskia von lifewithsaskia hat die Aktion…