[Das King-Universum] The Stand – Das letzte Gefecht

stephen_king_the_stand_horbuch

Muahaha. Ha. Ha. Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich noch einmal auf diesen scheinbar endlos langen Weg machen würde, den The Stand von Stephen King bildet.

Bereits im November 2017 habe ich die Supergrippe Captain Trips an der Seite von so manchem Charakter mit- und überlebt, habe Mutter Abagail aufgesucht und den dunklen Mann Flagg gefürchtet. 1712 Seiten waren es damals, und ich habe so einige aufkommende Langeweile gespürt. Deswegen wollte ich bei meinem King-Projekt eigentlich The Stand außen vor lassen, zu neu waren noch die Eindrücke, zu wenig geliebt zum Teil. Die Geschichte blieb als nicht schlecht im Hinterkopf, aber mehr eben auch nicht.

Aber nun habe ich mich eben doch noch einmal aufgerafft, habe mir dieses Mal allerdings das Hörbuch dafür vorgenommen. Auch hier ein kleiner Kraftakt für mich, höre ich doch eher selten, so dass 54 Stunden und 9 Minuten (!) eine Weile in Anspruch nahmen. Aber es ging besser voran, als ich dachte, und dank David Nathan, der mir noch immer der liebste Sprecher ist, empfand ich die Geschichte dieses Mal sogar als runder, ausgeglichener, weniger öde im Mittelteil. Vielleicht lag es auch an den kleineren Portionen, in denen ich die Geschichte zu mir nahm, vielleicht auch daran, dass ich wusste, was mich erwartete. Kurzum, das Hörbuch gefiel mir weitaus besser als das Buch an sich. Und weil ich mit meiner Rezension aus dem Jahr 2017 noch immer zufrieden bin, verweise ich euch hiermit einfach auf diese – denn in meiner Ansicht hat sich seit damals eigentlich nichts geändert.

>> Hier geht’s zur vollständigen Rezension zu Stephen Kings The Stand – Das letzte Gefecht <<<

schnörkel


Zur Übersicht des King-Universums

11 Comments on “[Das King-Universum] The Stand – Das letzte Gefecht

  1. Witzig, genau das gleiche habe ich vor zwei Jahren gemacht. Da habe ich das Buch ebenfalls als Hörbuch nochmal gehört und habe dann ebenfalls nochmals den Film geschaut (der allerdings deutlich in die Jahre gekommen ist). Eindeutig eines seiner besten Bücher.

    Viele Grüße
    Der Büchernarr Frank

    Liken

    • Lustig auch die Bezeichnung „Vielschreiber“ 😀 Die habe ich vorhin erst wieder für ihn in meiner kommenden Rezension zum Institut verwendet 😀

      Als eines seiner besten Bücher würde ich The Stand tatsächlich immer noch nicht ansehen, dafür passiert mir streckenweise zu wenig und so manche Handlung ist und bleibt für mich einfach unnötig / unlogisch. Aber das Hörbuch macht auf alle Fälle Spaß. Und, für den betagten Film kommt ja bald Ersatz in Form einer Amazon-Serie 🙂

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Liken

  2. Hallo Gabriela,
    The Stand habe ich bis jetzt noch nicht gelesen. Aber das Buch steht wartend im Regal. Bin nach deiner Meinung nun doch gespannt was mich da erwartet. Wollte es unbedingt lesen, weil mich die Andeutungen im Dunklen Turm doch neugierig gemacht hatte.
    Ach ja, David Nathan. Ihn höre ich auch am liebsten zu. 🙂
    Liebe Grüße
    Diana

    Gefällt 1 Person

    • Huhu Diana!
      The Stand ist schon eine kleine Herausforderung, das kann man schon so sagen. Egal ob gelesen oder gehört, da geht einige Zeit bei drauf. Ich bin echt gespannt, wie die Geschichte für dich sein wird, hier scheiden sich ja doch die Geister.

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

      • Ich bin auch schon gespannt, gerade bei Kings dicken Büchern kommt manchmal ein bisschen Monotonie auf finde ich.
        Kennst du eigentlich die Comicreihe dazu? Hatte mir überlegt, ob ich die mir nach dem Buch lesen auch mal anschaue.

        Gefällt 1 Person

      • Eigentlich finde ich, kann King ziemlich gut über lange Strecken erzählen. Gerade ES ist zB ja auch sehr ausufernd, aber mich langweilt keine Seite, und das wiederrum muss man erst einmal schaffen. 😀
        Ich glaube, der Comic wäre definitiv einen Blick wert. Auch die Dunkle-Turm-Reihe muiss ich mir irgendwann gönnen ♥

        Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Rückblick auf den September – Buchperlenblog

  4. Pingback: [Projekt Stephen King]: The Stand – Teil 1: Captain Trips – Lesen macht glücklich

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: