Er[Quick]liches aus der Literatur! #26

Liebste Bücherwürmer – willkommen zu einer neuen Runde mit neuem Wissen!

Mit er[Quick]liches aus der Literatur möchte ich euch mit kleinen Tatsachen überraschen, Funfacts einstreuen oder einfach nur einen kleinen Aha-Effekt erzielen 🙂

erQuickliches_oben2

Bei den Simpsons gibt es häufig Gastauftritte von bekannten Persönlichkeiten, Musikern, Schauspielern.

In der 23. Staffel bekam Neil Gaiman ebenfalls einen gezeichneten Auftritt und reiht sich somit in die zwar lange Auftrittsliste, doch recht überschaubare Schriftstellerliste neben Stephen King und Alan Moore, ein. In „The Book Job“ entdeckt Lisa, dass hinter ihrer Lieblingsautorin eine Schauspielerin steckt und viele der beliebten Jugendbücher von ganzen Teams geschrieben werden, die sich nur nach dem Markt richten.

Da wird es eindeutig Zeit für den Meister der Fantasie!

erQuickliches_unten2


Habt ihr Fragen oder Anregungen, dann teilt sie mir gerne mit – ich gehe den Dingen auf den Grund!

schnörkel

 

9 Comments on “Er[Quick]liches aus der Literatur! #26

  1. Huhu,

    oh O.O Ich wusste zwar, das hinter manchen Namen Autorengruppen stehen – zum Beispiel bei Tui Sutherland – aber das sie sich nur nach dem Martk richten. Andererseits erklärt das wieder auch, warum nach Biss oder Panen plötzlich eine Menge Bücher ähnlichen Stils den Markt überschwemen. Na ob mir das so gut gefällt.

    Tintengrüße von der Ruby

    Gefällt 1 Person

    • Heyo 🙂
      Das viele Bücher auf Nachfragen geschrieben werden, ist eigentlich gar nicht so überraschend. Wie du schon sagst, nach manchen Bestsellern flattern plötzlich Unmengen an ähnlichen Büchern herein, die alle recht austauschbar daherkommen.
      Umso wichtiger, die besonderen Schätze herauszusuchen! 🙂

      Liebe Grüße!
      Gabriela

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo Liebes, wie immer ein super interessanter Fakt 😀 ich schaue leider zu wenig Simpsons aber weiss, dass die Serie immer aktuelle Themen etc. mit einbezieht 😀

    Ich wünsche dir eine schöne Woche ❤

    Gefällt 1 Person

  3. Bonsoir, Gabriela.
    Prominente geben sich gern ein Cameo-Stelldichein in langlebigen/populären Serien, wobei die Sitcoms hier am ehesten funktionieren (weil flexibel).
    Mein Mangel an Draht zu den „Simpsons“ liegt wohl darin begründet, daß es (für mich) keine wirklich durchgehend sympathische Figur gibt.
    Die überschaubare Liste an schreibender Prominenz mag wohl dem Umstand geschuldet sein, daß das breite Publikum nur wenige mit einer Medienpräsenz verbinden kann. Bei einem heimischen Sporthelden steht die Nation gleich Kopf.
    🙂
    bonté

    Gefällt 1 Person

    • Hallo!
      Ich bin auch kein regelmäßiger Zuschauer der Simpsons, schaue nur hin und wieder rein. Aber wenn dann der Lieblingsautor einen Auftritt hat, dann muss ich es einfach sehen ☺️

      Liken

Schreibe eine Antwort zu RoM Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: